Kontakt Telefon: 
07158 / 95 48 863
Kontakt E-Mail: 
kerstin.bergmann@katzenhilfe-stuttgart.de

Die schwarze Invasion

Geschlecht: 
m / m / m / m / w
Nummer: 
3666
Als wir zu unserer Pflegemama kamen, dachte sie, sie sieht nur schwarz. Mama schwarz, 2 Kinder komplett schwarz und 3 Schwarze mit den Abzeichen: Söckchen, Bauch und Latz weiß. Aber sie hatte schnell raus, wie man uns unterscheidet. Und wir sehen uns zwar ähnlich, aber vom Charakter her sind wir sehr unterschiedlich. Deshalb stell ich uns mal vor:

Drops ist richtig Flauschig und wird deshalb auch Flausche-Drops genannt. Und obwohl er noch so jung ist, hat er schon nen grauen Bart. Spielen ist für ihn das Größte und er macht mir immer wieder den Platz auf dem Schoß von Pflegemama streitig. Hoffentlich bekommt er bald seinen Eigenen. Dolittle als der Kleinste, ist voll das Muttersöhnchen. Und unser X-Men. Sein Markenzeichen sind die X-Beine. Stört ihn aber nicht. Er ist ein zurückhaltender kleiner Kerl, dem vor allem Dorle und Dusty viel zu wild spielen. Er mag es halt lieber ruhiger und kann auch gerne mit Mama (die auch noch auf ein neues Zuhause wartet) umziehen. Dorle und Dusty sind immer vorne weg und ganz schön frech. Vor allem wenn es ums futtern geht. Deshalb sind sie auch die Größten. Sie versuchen untereinander auszumachen, wer der Chef von uns ist. Dusty lässt sich gern beschmusen und dann springt auch der Schnurrmotor an. Dorle sollte allerdings Dächsle heiß. Sie ist so frech und hat eine unglaubliche Energie. Sie ist immer in Action. Tja und ich bin die Darleen. Das kommt von Darling, weil ich es schaffe, jeden mit meinem Charme in Sekundenschnelle um die Pfoten zu wickeln. Mein Lieblingsplatz ist Pflegemamas Schoß. Da mach ich es mir einfach gemütlich und lass mir den Bauch kraulen. Herrlich, sag ich euch.

Wir sind am 09. Mai geboren und dürfen bald auf eigenen Pfoten stehen. Dann wollen wir im neuen Zuhause die Welt entdecken. Egal ob nur in der Wohnung oder mit Freigang (der nur in für Katzen ungefährlicher Gegend nach der Kastration in Frage kommt). Wir werden nur zu zweit oder zu einem vorhanden Spielpartner dazu vermittelt. Und im Alter von ca. 6 Monaten müssen wir unbedingt kastriert und gekennzeichnet werden.

Pressemitteilungen

Termine

Mittwoch, September 6, 2017 - 19:30
 
Mitglied im Deutschen Tierschutzbund

Mitglied im Deutschen Tierschutzbund