Krümel

Geschlecht: 
w
Nummer: 
2
Die Gartenbesitzerin staunte nicht schlecht, als sie bei Abfahrt vom Schrebergarten in ihrem Auto nicht nur ihre zwei Jagdhunde, sondern auch eine zierliche getigerte Katze vorfand. Diese freute sich, endlich wieder Anschluss gefunden zu haben, und hatte weder vor den Hunden noch vor der Gartenbesitzerin Angst.
 
Da sich für die Katze keine Suchmeldungen einfanden, sie nicht kastriert und nicht gekennzeichnet war, kam das furchtlose Tigerle zur Katzenhilfe Stuttgart. Angesichts des Miniformats wurde sie Krümel getauft, kastriert, gekennzeichnet und nach kurzer Zeit vermittelt. Leider stellte sich Krümel als unsauber heraus. Auch bei offensichtlichem Wohlbefinden hat sie Bett, Sofa und viele Wohnungsecken immer wieder als Katzentoilette benutzt. Wir haben Krümel dann an einen anderen Platz weitervermitteln können, da wir hofften, es würde an der Katzengesellschaft liegen. Leider hat Krümel dort jedoch auch massiv gepinkelt, dann mal wieder das Klo brav benutzt, dann wieder gepinkelt. Organisch wurde Krümel mehrmals durchgecheckt und sie ist rundum gesund. Da sie draußen mit jedem nach Hause läuft und alle Hunde großartig findet, können wir sie auch nicht in Freilauf vermitteln.  Sie ist bis auf die Pieselei eine totale Traumkatze, ca. 2010 geboren, anhänglich, verspielt, schmusig, wirft sich an jeden Besuch heran und freut sich über zusätzliche Kuschelrunden.
 
Um ihr weitere Umzüge zu ersparen, darf Krümel an der jetzigen Pflegestelle bleiben. Sie hat ein paar liebe Katzenkumpels, mit denen sie sich gut veträgt, und die Besucher sind alle komplett verzückt von ihr (die Pflegemenschen auch, na klar!).  Um Krümel auf der Pflegestelle mit Futter, Streu, Spielsachen und eventuellen Tierarztbesuchen zu unterstützen, suchen wir für das liebe Katzenmädel Paten. Würden Sie Krümel unterstützen? Dann gerne das Patenschaftsformular ausfüllen und an die Katzenhilfe senden. Kätzlichen Dank im Namen von Krümel!

Pressemitteilungen

Mitglied im Deutschen Tierschutzbund

Mitglied im Deutschen Tierschutzbund