Mimi

Geschlecht: 
w
Nummer: 
7
Für Katzen ist ein Wechsel aus dem angestammten Revier immer der reine Stress. Trifft dies ein altes Tier, nimmt der Stresspegel immens zu. Kein Wunder also, dass Mimi auf diese traumatische Situation auch gestresst reagiert hat: sie wurde letztes Jahr als Fundtier abgegeben. Sie zog sich dort in die Kratzbaumhöhlen zurück. Sie ließ sich nur ab und zu streicheln und schlug auch manchmal nach den Pflegern. Mit ihren mindestens 16 Jahren hat sich leider nie jemand für sie interessiert.

Da auf unserer Dauerpflegestelle ein Platz frei wurde, haben wir Mimi Anfang Juli bei uns aufgenommen. Im neuen Zuhause angekommen, hat sich Mimi kurz in einer Höhle versteckt, kam dann aber nach nicht einmal zehn Minuten zum Köpfchen geben zum Pflegestellenpersonal. Wir waren völlig entzückt! Mimi ist eine große Schmusebacke, sobald sie sich sicher fühlt. Sie ist bis auf eine Magenempfindlichkeit bei Stress gesund und man sieht ihr das Alter nicht an. Wir möchten der lieben alten Katzendame einen erneuten Umzug ersparen, nachdem sie hier so aufgeblüht ist. Wir würden uns sehr freuen, wenn sich daher für Mimi auch Paten finden, die sie mit ihrer monatlichen Spende unterstützen.

Wenn Sie zu Mimis Unterhalt beitragen möchten, füllen Sie einfach unser Patenschaftsformular aus.

Pressemitteilungen

Termine

Samstag, Juli 1, 2017 - 11:00
 
Mitglied im Deutschen Tierschutzbund

Mitglied im Deutschen Tierschutzbund