Gismo & Minka

Geschlecht: 
m / w
Nummer: 
1
Die beiden Senioren (ca. 14 Jahre alt) haben vermutlich zum ersten Mal in ihrem Leben so etwas wie ein katzengerechtes und liebevolles Zuhause und genießen dies sichtlich, trotz vieler alters- und krankheitsbedingter Beschwerden.

Bevor sie Anfang Dezember 2017 auf ihre Pflegestelle kamen, war hungern, frieren, Angst vor Schlägen oder sonstiger Misshandlung an der Tagesordnung. Die junge Frau, die ein Herz für die beiden hatte und helfen wollte, durfte in ihrer Mietwohnung keine Katzen halten. Deshalb hat sie sich verzweifelt an die Katzenhilfe gewandt und war dankbar, dass Minka und Gismo nun nicht nur einen warmen Platz über den harten Winter hatten ,sondern die beiden auch die dringend notwendige tierärztliche Hilfe erhielten, die sie benötigten. Beide leiden an der Autoimmunerkrankung FORL, die zu einer der schmerzhaftesten Erkrankungen bei Katzen zählt. Bei Gismo war die Erkrankung so weit fortgeschritten, dass er nicht mal mehr schmerzfrei gähnen konnte, geschweige denn fressen. Deshalb musste er mehrere tierärztliche Behandlungen über sich ergehen lassen, die ihn immens gestresst haben. Ihm wurden fast alle Zähne gezogen, damit er endlich wieder schmerzfrei fressen konnte. Leider haben beide auch äußerst schlechte Nierenwerte und auch die sonstigen Blutwerte sind nicht befriedigend. Vor allem Gismo ist stark gezeichnet von der Krankheit, erbricht sich fast täglich, genießt aber trotzdem voller Dankbarkeit sein neues Zuhause. Minka wird sich früher oder später ebenfalls einer größeren Zahn-OP unterziehen müssen, im Moment geht es ihr den Umständen entsprechend aber ganz gut, und aus ihrem ehemals struppigen, glanzlosen Fell ist ein schöner weicher Pelz geworden.

Da die beiden hochsensibel sind, und sich abgesehen davon, niemand für Minka und Gismo interessiert hat, dürfen sie ihren Lebensabend nun auf ihrer Pflegestelle verbringen. Im Sommer genießen es die beiden, im Garten in der Sonne zu liegen und sich jederzeit in „ihr“ persönliches Zimmer zurückziehen zu können, und Ruhe zu haben. Da sich die Tierarztkosten für die beiden summieren, und sie neben Medikamenten teures Spezialfutter benötigen, wären wir für die Übernahme einer Patenschaft für Minka oder Gismo oder sogar beide, sehr dankbar. Bitte einfach das Patenschaftsformular herunterladen, ausdrucken, meinen Namen eintragen, und zur Katzenhilfe schicken.

Pressemitteilungen

Termine

Sonntag, Dezember 2, 2018 - 11:00
 
Mitglied im Deutschen Tierschutzbund

Mitglied im Deutschen Tierschutzbund