Arbeit der Katzenhilfe gefährdet!

Dienstag, Juni 3, 2014 - 20:00
Die Aufnahmekapazität der Katzenhilfe ist nahezu erschöpft! Sie sucht dringend Pflegestellen für scheue Katzen und eine Auffangstation für die vorübergehende Unterbringung eingefangener Katzen.

Seit 35 Jahren kümmert sich die Katzenhilfe Stuttgart e.V. um das Schicksal ausgesetzter und verwilderter Katzen in Stuttgart. Oft wird sie erst um Hilfe gebeten, wenn auffällig viele streunende Katzen in einem Gebiet auftauchen. Nicht selten handelt es sich dabei um Katzenpopulationen von 15-30 Tieren, die in mühsamer Kleinarbeit eingefangen und kastriert werden müssen. Eine solche Einfangaktion kann sich über mehrere Wochen hinziehen. Um dabei den Überblick zu behalten und zu verhindern, dass dieselben Tiere mehrfach eingefangen werden, müssen die nicht vermittelbaren Tiere nach ihrer Kastration in einer Aufnahmestation untergebracht und versorgt werden, bis sie nach Ende der Fangaktion wieder an ihren Ursprungsort zurückkehren können.

Leider musste eine unserer beiden Auffangstationen aus personellen Gründen ihren Betrieb einstellen und so ist die Katzenhilfe auf der Suche nach einer geeigneten Alternative. Sobald unsere zweite Auffangstation ausgelastet ist und alle Pflegeplätze besetzt sind, kann die Katzenhilfe bis auf weiteres keine Tiere mehr aufnehmen und muss ihre Fangaktionen einstellen. Um solche Engpässe zu vermeiden und unabhängiger werden zu können, sucht die Katzenhilfe seit längerem ein Grundstück mit Gebäude, das für die Unterbringung solcher Tiere geeignet wäre. Bisher leider erfolglos - wir hoffen zwar auf die Unterstützung der Stadt, diese blieb uns bisher aber leider verwehrt.

Deshalb sind wir auf die Mithilfe von Katzenfreunden in Stuttgart angewiesen. Wir benötigen dringend Menschen, die vorübergehend scheue Katzen bei sich aufnehmen können oder eine leere Wohnung besitzen, in der die bei Fangaktionen gefangenen und kastrierten Katzen bis zum Ende der Aktion unterkommen können. Gerne beantworten wir weitere Fragen. Bitte wenden Sie sich an unseren ersten Vorsitzenden Herrn Andreas Fechtner (e-mail: andreas.fechtner@katzenhilfe-stuttgart.de, Tel.: 07191 / 1872717)

Pressemitteilungen

Termine

Mittwoch, September 6, 2017 - 19:30
 
Mitglied im Deutschen Tierschutzbund

Mitglied im Deutschen Tierschutzbund