Vermittlungskatzen

Die Katzenhilfe Stuttgart betreibt kein Tierheim - unsere Katzen sind an privaten Pflegeplätzen und in den Auffangstationen unserer Tierärzte untergebracht. Unsere Betreuer(innen) kennen ihre Tiere sehr genau, beantworten telefonisch oder per E-Mail gern ihre Fragen oder vereinbaren einen Besuchstermin mit ihnen. Die Kontaktdaten finden Sie jeweils beim Steckbrief der Katze. Da alle ehernamtlich arbeiten und nicht immer sofort erreichbar sind, ggf. bitte eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen und etwas Geduld haben: Wir rufen zurück!

Sie haben die "richtige" Katze in unserer Vermittlungsrubrik nicht gefunden? Dann rufen Sie uns an: Auf unseren Pflegestellen warten noch weitere Samtpfoten auf liebe Menschen. Kontakttelefon: 0711 / 68 30 29. In Ausnahmefällen kann das hier gezeigte Bild vom tatsächlich zu vermittelnden Tier abweichen.

 

 
Kontakt Telefon: 
0711 / 530 07 31
Kontakt E-Mail: 
karin.jakobs@katzenhilfe-stuttgart.de

Emma & Smartie

Geschlecht: 
w / m
Nummer: 
3595
Emma (2 J.) und ihre Sohn Smartie (1 J.) tauchten in einem Wohngebiet auf und wurden dort von den Anwohnern gefüttert. Jetzt sind sie auf einer Pflegestelle der Katzenhilfe und wurden kastriert, tätowiert und machen täglich Fortschritte.

Emma lässt sich beim Essen streicheln – nur Smartie mag noch nicht so recht, bei ihm wird es noch etwas dauern. Er hängt sehr am Rockzipfel seiner Mutter. Emma hatte sich vermutlich durch einen Unfall eine Verletzung am Bein zugezogen und wird ihr leben lang humpeln. Hart war das Leben für alle 2 draußen - darum muss Freilauf nicht mehr sein. Bei Menschen mit Geduld und Katzenerfahrung wären sie gut aufgehoben. Die kleine feline Familie hofft darauf, gemeinsam in eine geräumige Wohnung mit vernetztem Balkon einzuziehen. Wir hoffen mit, denn Wünsche sind dazu da, um in Erfüllung zu gehen.

Wer die beiden kennenlernen möchte, meldet sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 73 38 71
Kontakt E-Mail: 
heike.schmid@katzenhilfe-stuttgart.de

Lucky

Geschlecht: 
m
Nummer: 
3606
Aufgrund einer schweren Erkrankung meines Frauchens suche ich ein neues Zuhause.

Ich bin geschätzte 7 Jahre alt, kastriert und immer tierärztlich zum Check-up gesehen worden. Es fehlt mir also gesundheitlich an gar nichts, nur dass ich ein neues Zuhause suche! Ich benötige Freigang in katzensicherer Gegend und bin ganz eigenständig! Das heißt, ich benötige meine Freiräume… komme zum Streicheln, wann ich möchte, und brauche auch etwas Zeit, bis ich mich an meine neuen Menschen gewöhnt habe.

Wenn Sie an mir Interesse haben, dann melden Sie sich unter den genannten Kontaktdaten. Vielen Dank!
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 530 07 31
Kontakt E-Mail: 
karin.jakobs@katzenhilfe-stuttgart.de

Lisa & Lotti

Geschlecht: 
w / w
Nummer: 
3608
Lisa und Lotti haben ihre Futterstelle verloren – die ca. 9-jährigen Katzendamen sind auf einem Pflegeplatz untergekommen.

Lotti kann man inzwischen beim Essen streicheln und Lisa ist noch nicht so weit - unterhält sich aber gerne mit ihrer Pflegemama. Hart war das Leben draußen - darum muss Freilauf nicht mehr sein. Wir suchen gemeinsam für Lisa und Lotti katzenerfahrene, geduldige, bodenständige Menschen mit einem riesen Herz. Einen ruhigen, geborgenen Wohnungsplatz mit 1-2 Personen im Haushalt und gesichertem Balkon wäre das richtige Zuhause für sie.

Wenn es da draußen jemanden gibt, der es sich vorstellen kann, die Fellschätze aufzunehmen, und keine zu hohen Erwartungen hat und in etwa weis was auf ihn zu kommt, dann bitte melden unter den nebenstehenden Kontaktdaten.
 
Kontakt Telefon: 
07158 / 95 48 863
Kontakt E-Mail: 
k-b.bergmann@web.de

Tom & Jerry

Geschlecht: 
m / m
Nummer: 
3611
Bei dieser Namenskombination weiß man doch sofort, dass wir zusammen gehören oder? Also uns gibt es nur im Doppelpack. Schon schlimm genug, dass wir unser Zuhause verloren haben, aber wenn dann auch der Partner weg wäre, das geht gar nicht. Zwar vertragen wir uns nicht immer, wie das nunmal bei Geschwistern so ist; aber wir brauchen uns gegenseitig.

Wir sind ein 5-jähriges, kastriertes wunderschönes Brüderpärchen (wir unterscheiden uns fast nur durch die Nasenspitze), das nur gemeinsam auf der Suche nach einer neuen Wirkungsstätte als treue Gefährten ist. Unsere Menschen mussten sich von uns trennen, weil sie umziehen. Sie sehen also, es ist nicht unsere Schuld. Wie auch, wir sind ganz liebe, sanftmütige und charmante Kater.

Wir sind aber auch sensibel und uns hat das Verlieren des gewohnten Zuhauses schon sehr zugesetzt. Und vor allem Tom war mit der neuen Situation überfordert. Deshalb wünschen wir uns ein Zuhause, in dem kein Trubel herrscht und man nicht von uns erwartet, dass wir sofort auf den Schoß gesprungen kommen. Wir werden uns erstmal zurückziehen und uns alles aus einem sicheren Versteck ansehen. Aber wenn wir dann mal Vertrauen gefasst haben, sind wir sehr verschmust. Und vor allem ich, der Jerry, bin sehr verspielt. Ich kann aportieren. Und schlau sind wir auch, wir können Türen und Schubladen öffnen.

Übrigens sind wir sehr bescheiden. Wir kommen gut mit Wohnungshaltung zurecht (was anderes kennen wir auch gar nicht). Aber im neuen Zuhause sollte ein vernetzter Balkon nicht fehlen. Wir lieben ausgiebige Sonnenbäder. Und über viele Klettergelegenheiten freuen wir uns im neuen Zuhause auch. Wir sind wahre Kletterkünstler.

Wenn Sie auf der Suche nach einem harmonischen Brüderpärchen sind, sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Sie müssen sich nur noch unter den genannten Kontaktdaten melden. Ggf. bitte auf AB sprechen, wir rufen zurück.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 48 32 29 oder 0172 / 919 54 75
Kontakt E-Mail: 
lena.scholz@katzenhilfe-stuttgart.de

Bailey

Geschlecht: 
w
Nummer: 
3615
Als die junge Frau alleine war, musste rasch ein Haustier her. Schnell war Bailey angeschafft und man war nicht mehr so einsam. Als der neue Freund da war, musste die arme Katze ganz schnell weg und so landete Bailey bei der Katzenhilfe.

Anfangs verstand Bailey die Welt nicht mehr, denn sie hatte ja garnichts falsch gemacht. Auf der Pflegestelle hat sie sich inzwischen gut eingelebt, nur zum vollkommenen Glück fehlt ihr noch ein schönes Zuhause. Bailey ist 2 Jahre alt, kastriert, geimpft und gechipt. Sie ist eine sehr liebe, problemlose und pflegeleichte Katze. Mit anderen Katzen kommt sie zwar aus, legt aber keinen großen Wert auf Artgenossen. Manchmal bekommt die zierliche Bailey einen “ Liebesanfall ”, dann bekommt ihre Pflegemama tausend Küsschen. Für Bailey suchen wir eine große Wohnung mit gesichertem Balkon oder auch Freigang in verkehrsarmer Umgebung.

Wenn Sie Bailey kennen lernen wollen, dann melden Sie sich bitte unter der nebenstehenden Mailadresse oder unter einer der Telefonnummern.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 48 32 29 oder 0172 / 919 54 75
Kontakt E-Mail: 
lena.scholz@katzenhilfe-stuttgart.de

Schnurri

Geschlecht: 
w
Nummer: 
3618
Mein Frauchen fiel plötzlich um, dann kam ein Auto mit Tatüütataa und seit dem habe ich mein Frauchen nie mehr gesehen. Ab da war ich alleine in der Wohnung, nur einmal täglich ging die Türe auf und man hat mir etwas zu Futter hingestellt. Es war alles total still, einsam und wenn es draußen dunkel wurde, war ich ohne jegliche Ansprache ganz alleine im Dunkeln. Das ging 1/4 Jahr so und ich hatte mich schon aufgegeben. Die Frau, die mir immer das Futter hinstellte, merkte, dass ich nicht mehr fressen wollte, ich habe mich einfach aufgegeben. Sie rief dann bei der Katzenhilfe an, die mich schnell abholte, das war der erste menschliche Kontakt nach so langer Zeit.

Zuerst habe ich mich mal versteckt, weil ich nicht wusste, was jetzt kommt. Am nächsten Tag kam meine Pflegemama vorsichtig auf mich zu und hielt mir die Hand hin. Ich legte meinen Kopf tief in ihre Hand und genoss die Zuneigung. Seitdem gebe ich ihr immer Küsschen und lasse mich auf den Arm nehmen. Ich bin nicht mehr ganz jung, nämlich 11 Jahre alt, dafür sehr gesund. Mein Wesen ist ruhig, sanft und wenn ich jemanden kenne, bin ich sehr verschmust und lieb. Vor Männern habe ich etwas Angst und mag am liebsten nur Frauen um mich rum. Eine große Wohnung mit gesichertem Balkon oder auch Freigang in verkehrsarmer Umgebung würden mir gut gefallen. Nur immer alleine sein, das möchte ich nie mehr.

Wenn Sie mir die Chance auf ein neues, gutes Leben geben wollen, dann melden Sie sich bitte unter der nebenstehenden Mailadresse oder unter einer der Telefonnummern.
 
Kontakt Telefon: 
07158 / 95 48 863
Kontakt E-Mail: 
k-b.bergmann@web.de

Jacob

Geschlecht: 
m
Nummer: 
3605
So, da bin ich wieder. Mit neuem Namen und neuem Bewerbungspfoto und hoffe nun, jemand zu überzeugen, damit er mich kennenlernen möchte.

Bisher hieß ich Rambo, aber der Name passte so gar nicht zu mir, da ich eher der Typ Angsthase bin. Houdini hätte auch gepasst. Denn die erste Zeit werden Sie mich für unsichtbar halten. Bis ich Vertrauen gefasst habe, halte ich es für besser ein sicheres Versteck aufzusuchen. Wenn Sie damit jedoch kein Problem haben, sondern Katzenerfahrung haben, viel Katzenverständnis und Einfühlungsvermögen beweisen, dann passe ich zu Ihnen, taue schnell auf und zeige mich von meiner verschmusten Seite.

Noch komm ich mit der ganzen Situation schlecht zu Recht, da ich ein echtes Sensibelchen bin. Und wie soll man auch verstehen, dass man eben noch ein Zuhause hatte und plötzlich nicht mehr. Ich bin jetzt 12 Jahre alt und damit im besten Kateralter und dachte eigentlich, ich darf für immer bleiben. Aber als die neue Freundin von meinem Dosi mit ihrer Katzenallergie einzog, war für mich keine Platz mehr und ich wurde abgeschoben.

Jetzt hoffe ich auf ein besseres Zuhause, aus dem ich nicht wieder ausziehen muss. Und das stell ich mir so vor. Ein Ein-Personen-Haushalt, in dem es viel Zeit für mich gibt und ich mit Zuwendung verwöhnt werde. Zu laut sollte es dort nicht zugehen, denn bei zu viel Trubel fühl ich mich nicht wohl und ziehe ich mich zurück. Übrigens bin ich sehr bescheiden: Freigang brauche ich nicht. Mir reicht ein Plätzle, wo ich in Ruhe mein Seniorendasein genießen darf. Andere Katzen kannte ich bisher nicht und möchte weiterhin keine Konkurrenz bei meinen Streicheleinheiten haben.

Wenn Sie mir eine Kuschelhöhle und viel Liebe bieten können, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Ggf. bitte auf den AB sprechen, wir rufen zurück.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 48 32 29 oder 0172 / 919 54 75
Kontakt E-Mail: 
lena.scholz@katzenhilfe-stuttgart.de

Willi

Geschlecht: 
m
Nummer: 
3619
Als Welpe hat dieser schöne Kater sofort alle Herzen erobert und wurde liebevoll in ein neues Zuhause aufgenommen. Dort hat sich Willi prächtig entwickelt und ist nun 11 Monate alt. Willi ist sehr neugierig, verspielt, lieb und manchmal auch ein echter Clown. Wenn man ihn ruft kommt er blitzartig wie ein Hundchen angerannt. Mit den beiden vorhandenen Senioren-Katzen kann Willi nicht viel anfangen, denn die wollen vom Spielen nichts mehr wissen. In seinem jetzigen Zuhause ist Willi daher leider unterfordert und sehr traurig, er würde so gerne draußen in der Freiheit im Gras toben und spielen und kleine Abenteuer erleben. Willi ist eben eine Katze, die Freilauf braucht und nicht für Wohnungshaltung geeignet ist. Und damit er nicht weiter in Wohnungshaltung leiden muss, haben sich die jetzigen Besitzer sehr schweren Herzens dazu entschlossen, Willi das Leben zu ermöglichen, das er braucht.

Wir suchen daher ein neues Zuhause für Willi, wo er Freigang haben kann. Aber bitte nur in verkehrsarmer Umgebung. , Willi ist natürlich kastriert, geimpft und er hat einen Chip. Wenn Sie diesem schönen Kater einen ungefährlichen Freilaufplatz bieten können, melden Sie sich bitte unter der nebenstehenden Mailadresse oder unter einer der Telefonnummern. An Willi werden Sie viel Freude haben.
 
Kontakt Telefon: 
0152 / 28 68 92 65
Kontakt E-Mail: 
heike.elste@katzenhilfe-stuttgart.de

Marlowe

Geschlecht: 
m
Nummer: 
3620
Was Marlowe wohl schon alles erlebt hat? Er tauchte an einer Futterstelle auf, niemand suchte nach ihm, und ein tierärztlicher Check erbrachte, dass er unkastriert und nicht gekennzeichnet oder gechipt war.

Der vorsichtige, ängstliche Kater taut auf der Pflegestelle langsam auf. Manchmal erschrickt er selbst vor seinem Mut und verschwindet schnell wieder im Versteck, obwohl er es sichtlich geniesst, gestreichelt zu werden. Wir müssen leider vermuten, dass er von jemandem geplagt wurde. Vor den anderen Katzen auf der Pflegestelle hat er momentan eher noch Angst. Interesse hat er aber an ihnen, einen friedfertigen Kumpan könnten wir uns daher für Marlowe auch vorstellen - von dem könnte er sich dann auch abschauen, dass bei tierlieben Menschen niemand geplagt wird, sondern ein Katzenleben auch schön sein kann. Falls keine andere Matze im Haushalt lebt, sollte genug Zeit für den sensiblen Kater vorhanden sein. Wir suchen einen ruhigen Platz in einem Ein- oder Zwei-Personen-Haushalt für Marlowe, bei Menschen mit Katzenerfahrung. Man muss ihm zur Eingewöhnung viel Zeit und Ruhe lassen. Eine Wohnung mit einem vernetzten Balkon wäre für den netten Kater schön. Er wird sicher gerne Sonne und Frischluft tanken wollen, wenn er sich zu Hause fühlt.

Einen Kennenlerntermin können Sie unter den angegebenen Kontaktdaten vereinbaren (telefonisch werktags bitte erst ab 18 Uhr).
 
Kontakt Telefon: 
0152 / 28 68 92 65
Kontakt E-Mail: 
heike.elste@katzenhilfe-stuttgart.de

Joshua

Geschlecht: 
m
Nummer: 
3621
Joshua wurde 2016 geboren. Er wurde uns unkastriert übergeben. Mittlerweile ist er kastriert und ist rundum fit.

Joshua kommt aus einem Katzenrudel und ist sehr verträglich. Er sucht die Nähe zu anderen Katzen und möchte im neuen Zuhause auf jeden Fall einen Katzenkumpel haben. Er spielt natürlich noch sehr gerne und findet es toll, Bällchen und Spielmäuse zu bejagen. Uns Menschen gegenüber ist er ganz lieb und freundlich, aber sehr zurückhaltend. Wenn man sich ihm ruhig nähert und ihn nicht bedrängt, genießt er Streicheleinheiten. Ab und zu kommt er auch schon von sich aus zu uns und läßt sich das Köpfchen kraulen. Er möchte das jedoch selbst bestimmen und mag sich auch gerne zurückziehen – ungestörte Rückzugsmöglichkeiten sind für ihn sehr wichtig.

Für Joshua suchen wir daher einen Platz in einem ruhigen, geräumigen Haushalt, gerne mit Katzenerfahrung, in dem schon eine liebe Samtpfote zuhause ist, die auch Gesellschaft sucht. Falls ein Balkon vorhanden ist, muss dieser beim Einzug vernetzt sein.

Für einen Kennenlerntermin bitte unter den nebenstehenden Kontaktdaten melden (telefonisch werktags bitte erst ab 18 Uhr).
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Rico, Merle & Timmy

Nummer: 
3622
Hallo, ich bin Merle und stelle hier meine Leidensgefährten Rico, Timmy und mich vor.

Wir sind alle 3 (wahrscheinlich sind wir Geschwister) mutterseelenallein gefunden worden. Geschätzt wird, dass wir so Mitte April geboren wurden und da wir ganz lieb sind, müssen wir schon menschliche Obhut kennen. Vielleicht waren wir nicht erwünscht und wurden ausgesetzt. Das vermuten zumindest die Leute bei der Katzenhilfe.

Naja, wir haben die Erlebnisse draußen auf der Straße gut weggesteckt und finden es hier echt klasse. Da gibt es viele andere Katzenkinder zum Spielen, immer reichlich zu Fressen und streichelnde Hände. Wir haben aber gehört, dass es in einem richtigen Zuhause noch viel schöner sein soll und das suchen wir jetzt. In ein paar Wochen können wir auch unsere Koffer packen und bei Ihnen einziehen. Wir sind noch richtig kleine Irrwische, die sich einfach ihres Lebens freuen. Wild durch die Gegend zu toben und alles auf Trab halten ist unsere Lieblingsbeschäftigung. Und da das mindestens zu zweit am besten geht, wollen wir nicht als Einzelkatze leben müssen und werden deshalb nur im Doppelpack oder zu einem Spielkameraden dazu vermittelt. Im Alter von 6 Monaten müssen wir unbedingt kastriert werden, was von der Katzenhilfe kontrolliert wird.

Wer möchte, dass bei ihm Leben in die Bude zieht, sollte sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten melden. Bei E-Mail-Anfragen bitte Telefonnummer nicht vergessen, damit wir zurückrufen können. Falls Sie uns anrufen, ggf. auf den AB sprechen, wir rufen so bald wie möglich zurück.


Si N 2698, 2701, 2702
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

ABBA

Geschlecht: 
w / w / m / m
Nummer: 
3623
Wir sind zwar ein tolles Quartett (2 Mädels und 2 Buben). Aber keine Sorge, alle zusammen müssen Sie uns nicht nehmen. Es wäre aber schön, wenn wir einen Spielkameraden hätten. Deshalb gibt es uns nur zu zweit oder zu einer anderen etwa gleichaltrigen Samtpfote dazu.

Unsere Mama und wir stammen ursprünglich aus einem Schrebergartengelände und wurden von aufmerksamen Katzenfreunden der Katzenhilfe gemeldet. So haben wir das Glück, dass uns ein Leben als Streunerle erspart bleibt und wir es uns bei Ihnen gut gehen lassen dürfen. Auch unsere Mama ist froh, dass Ihre Zeit als Streunerkatze vorbei ist.

Mit uns ziehen Sie auf jeden Fall das große Los. Wir sind einfach nur lieb, süß, verspielt, fröhlich, aufgeweckt und neugierig. Dazu sehr menschenbezogen und verschmust. Wie Katzenkinder halt so sind. Da wir erst Anfang Mai geboren wurden, müssen Sie sich noch etwas gedulden, bis wir bei Ihnen auf Entdeckungstour gehen können. Wir genießen noch Mamas Fürsorge und lernen im Familienverbund alles, was eine gut sozialisierte Katze wissen muss. Im Alter von 6 Monaten müssen wir unbedingt kastriert werden, damit uns ein Schicksal wie das unserer Mutter erspart bleibt.

Wenn Sie uns ein Spielparadies bieten können, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Bei E-Mail-Anfragen bitte Telefonnummer nicht vergessen, damit wir zurückrufen können. Falls Sie uns anrufen, ggf. auf den AB sprechen, wir rufen so bald wie möglich zurück.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Emma & Paul

Geschlecht: 
w / m
Nummer: 
3624
Können Sie sich das vorstellen? Wir zwei Süßen wurden einfach im Alter von ca. 7 Wochen ausgesetzt. Zum Glück hat man uns gefunden und die Katzenhilfe informiert. Nun warten wir auf ein Zuhause, in dem wir für immer willkommen sind.

Wir sind höchst wahrscheinlich Geschwister und Anfang Mai geboren. Unserem Alter entsprechend haben wir viel Blödsinn im Kopf, sind sehr aufgeweckt, verspielt und immer damit beschäftigt die Welt zu entdecken. Wenn wir nicht schlafen, fressen oder schmusen sind wir eigentlich immer in Action. Also mit uns kommt auf jeden Fall Leben in die Bude. Uns gibt es nur im Doppelpack, weil es sich alleine so schlecht spielt. Ansonsten sind wir offen für alles und jeden; wir sind da ganz unkompliziert. Mit 6 Monaten müssen wir unbedingt kastriert werden, damit es keinen weiteren ungewollten Nachwuchs gibt. Die Katzenhilfe wird das genau kontrollieren.

Wenn Sie etwas Action brauchen können, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Bei E-Mail-Anfragen bitte Telefonnummer nicht vergessen, damit wir zurückrufen können. Falls Sie uns anrufen, ggf. auf den AB sprechen, wir rufen so bald wie möglich zurück.



Si N 2705 + 2706
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Johnny & seine 3 Schwestern

Geschlecht: 
m / w / w / w
Nummer: 
3625
Wir sind ein wunderhübsches, liebes Quartett, dessen Mama auf einem Schrottplatz Unterschlupf gefunden hat. Aber da das kein Ort für Katzen ist, haben die Mitarbeiter die Katzenhilfe informiert.

Unsere Mama ist unglaublich lieb und verschmust und so wollen wir auch mal werden. Immerhin haben wir das Glück, das wir rechtzeitig in menschliche Obhut kommen, damit auch aus uns Schmuse- statt Streunerkatzen werden. Ungefähr Mitte April haben wir das Licht der Welt erblickt sind damit bald alt genug in einem eigenen Zuhause auf Erkundungstour zu gehen. Und damit das bald klappt stellen wir uns mal vor. Wir haben so einiges zu bieten. Das Aussehen stimmt, zum Spielen sind wir immer aufgelegt und das mit dem Kuscheln wird auch noch werden, wenn wir nicht mehr so ängstlich sind. Alles in allem sind wir einfach nur Traumkätzle. Und keine Sorge, zu viert müssen wir nicht bei Ihnen einziehen, aber mindestens zu zweit ist Bedingung. Ohne Spielpartner kann es nämlich ganz schön langweilig werden. Wenn Sie bereits einen felinen Spielpartner haben, werden wir auch einzeln dazu vermittelt. Oder wir bringen jemanden aus dem Katzenhilfe-Kindergarten mit. Auswahl gibt es zur Zeit genug. Im Alter von etwa 6 Monaten müssen wir kastriert werden, damit uns ein Schicksal wie das unserer Mutter erspart bleibt.

Wenn Sie aus uns Schmusebacken machen möchten, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Bei E-Mail-Anfragen bitte Telefonnummer nicht vergessen, damit wir zurückrufen können. Falls Sie uns anrufen, ggf. auf den AB sprechen, wir rufen so bald wie möglich zurück.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Nancy & ihre 4 Buben

Geschlecht: 
w / m / m / m / m
Nummer: 
3627
Meine Kinder und ich wurden von Tierfreunden auf einem Firmengelände entdeckt und der Katzenhilfe gemeldet. Die hat sich sofort darum gekümmert, dass wir in Sicherheit kommen und nicht noch weiterer ungewollter Nachwuchs entsteht. Heißt, bevor ich bei Ihnen einziehe, werde ich noch kastriert.

Da ich eine sehr liebe, verschmuste Katze bin, geht man davon aus, dass ich, als klar war, dass Nachwuchs unterwegs ist, ausgesetzt wurde. Meine Kinder sind Fremden gegenüber noch etwas zurückhaltend, aber das gibt sich sicher schnell und sie werden genauso zu Schmusebacken, wie ich es bin. Meine 4 Buben wurden wahrscheinlich Ende April geboren. Mein Alter wird auf 1 Jahr geschätzt. Wir sind alle sehr lieb, aber teilweise sind meine Buben noch etwas ängstlich. Weshalb wir hoffentlich bei lieben Menschen, die Geduld und Katzenverständnis haben, ein schönes Zuhause zu finden.

Wir können zu zweit oder einzeln (wenn bereits ein Spielkamerad vorhanden ist) bei Ihnen einziehen. Meine Kinder und ich sind sehr verträglich, so dass wir auch zu einer anderen Katze dazu vermittelt werden können. Bescheiden sind wir auch. Freigang ist nicht nötig und kommt sowieso nur in verkehrsruhiger Gegend in Frage. Und damit mein Nachwuchs nicht das gleiche Schicksal wie ich erleiden muss, müssen sie mit 6 Monaten kastriert werden. Das wird von der Katzenhilfe auch kontrolliert.

Möchten Sie mir und meinen Kindern ein schönes Zuhause bieten? Dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Bei E-Mail-Anfragen bitte Telefonnummer nicht vergessen, damit wir zurückrufen können. Falls Sie uns anrufen, ggf. auf den AB sprechen, wir rufen so bald wie möglich zurück.



Si M 207-211
 
Kontakt Telefon: 
0157 / 839 185 46
Kontakt E-Mail: 
beatrix.bleicher@katzenhilfe-stuttgart.de

Emi & Cassy

Geschlecht: 
w / w
Nummer: 
3627
Hallo Ihr lieben Menschen da draußen, heute möchten wir uns mal vorstellen. Wir sind beides zuckersüße Mädels, wie ihr sehen könnt, und suchen ein gemeinsames Zuhause.

Angefreundet haben wir uns hier auf der Pflegestelle und verstehen uns richtig gut, neben toben und spielen, schmusen wir natürlich auch gerne ausgiebig. Geboren sind wir wohl Anfang April, das sagt zumindest der komische Mann der uns untersucht hat. Klar, dass wir in dem Alter sehr aktiv sind und auch allerlei Unfug aushecken, schließlich sind wir Katzen. Ein richtiges Zuhause hatten wir seither nicht und kamen so in die Obhut der Katzenhilfe, was uns richtig gut gefallen hat, aber ein eigenes Personal ist mit Sicherheit noch besser. Gerne hätten wir später wieder Freigang, allerdings erst nach der Kastration, was natürlich von der Katzenhilfe überprüft wird. Dafür solltet Ihr verkehrsberuhigt wohnen und uns gesicherten Ein- und Ausgang gewähren. Ansonsten wären wir mit einer katzengerechten Wohnung mit vernetztem Balkon auch einverstanden, aber ganz auf frische Luft wollen wir nicht verzichten. Hier auf der Pflegestelle kuscheln wir gerne stundenlang auf dem Fensterbalkon.

Wenn Ihr uns kennenlernen wollt, dann meldet Euch doch bei unserer Pflegemama und macht einen Termin aus.

Schnurrige Grüße - Emi & Cassy
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 48 32 29 oder 0172 / 919 54 75
Kontakt E-Mail: 
lena.scholz@katzenhilfe-stuttgart.de

Kira, Manni, Olli & Co.

Geschlecht: 
w / m / m
Nummer: 
3629
Hier auf dem Bild sehen sie nur einen Teil der kleinen Rasselbande, die sich derzeit auf der Pflegestation befindet. In Kürze können die Kleinen in Ihre endgültigen Zuhause umziehen, aber bitte nur paarweise, denn alleine wollen und können sie nicht sein.

Alle Kätzchen sind sehr menschenbezogen und lieb, verspielt und schon stubenrein. Für sie suchen wir verantwortungsbewusste Menschen, die ihnen ein liebevolles Zuhause geben können. Eine große Wohnung mit vernetztem Balkon würde ihnen sicherlich gut gefallen. Freigang wäre auch sehr schön, wenn es die Verkehrslage zulässt. Bei Freigang sollten sie aber bis zur Kastration nicht rausgelassen werden.

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter der nebenstehenden Mailadresse oder unter einer der Telefonnummern.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Thorin

Geschlecht: 
m
Nummer: 
3630
Thorin ist ein stattlicher circa 10 Jahre alter Tigerkater, der bis jetzt ein schöner Zuhause bei einer Familie hatte. Da er es lieber ruhig und gemütlich mag, war er vom Familienzuwachs wenig begeistert. Und als die Familie noch größer wurde, hat er sich immer mehr zurückgezogen. Der ehemals anhängliche und verschmuste Kater saß fast nur noch unter dem Schrank und kam nur hervor, wenn die Kinder im Bett waren. Das wollten ihm seine Besitzer nicht länger zumuten und deshalb haben sie sich schweren Herzens entschlossen, über die Katzenhilfe einen neuen Platz für ihren geliebten Thorin zu suchen.

Thorin ist jetzt auf einem ruhigen Pflegeplatz und zeigt sich wieder als sehr menschenbezogen und anhänglich. Er braucht einen ruhigen Platz und genügend menschliche Zuwendung und Streicheleinheiten. Laut seinen früheren Besitzern ist er gerne überall dabei und schaut sogar beim Putzen zu. Wenn er sich wohlfühlt, lässt er sich auch schnell zum spielen animieren.

Sollten Sie also ein ruhiges Zuhause haben und genügend Zeit für einen anhänglichen Schmusekater, würde Thorin sich sehr auf ein Kennenlernen freuen. Mit Teenagern würde Thorin bestimmt auch klar kommen. Wenn die “chillen”, dann chillt der Kater einfach mit. Schön wäre auch ein vernetzter Balkon. Den hatte Thorin bis jetzt auch und war sehr gerne draußen.

So, um Thorin wieder glücklich zu machen, brauchen Sie sich jetzt nur noch unter den oben stehenden Kontaktdaten melden. Falls Sie uns anrufen, bitte ggf. auf den AB sprechen. Bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit wir zurückrufen können.
 
Kontakt Telefon: 
07158 / 95 48 863
Kontakt E-Mail: 
k-b.bergmann@web.de

Franzi

Geschlecht: 
w
Nummer: 
3631
Kaum zu glauben, dass so eine Langhaar-Mischlings-Schönheit wie ich, die auch noch lieb und menschenbezogen ist, nicht vermisst wird, oder? Meine Pflegemama versteht es jedenfalls nicht. Sie hat mich abgemagert, hungrig und teilweise verfilzt gefunden. Und wie so oft, war ich weder gekennzeichnet, noch kastriert. Beides hat die Katzenhilfe nachgeholt und so steht einem Umzug in ein eigenes Zuhause nichts mehr im Wege. Dort sollte man eine Traumkatze wie mich zu schätzen wissen und das hoffentlich für immer.

Mein Alter wird auf ca. 1 Jahr geschätzt, so dass wir noch lange viel Freude miteinander haben werden. Und die werden Sie mit mir bestimmt haben: denn ich bin eine richtige Menschenkatze, die jeden mag, sehr gern schmust, anhänglich ist und sich gern mit euch unterhält. Und dazu bin ich immer fröhlich und freundlich, völlig unkompliziert und auch für Katzenanfänger geeignet. Ich möchte gerne den Familienmittelpunkt darstellen und viele streichelnde Hände um mich herum haben. Allerdings mag ich andere Katzen überhaupt nicht und möchte deshalb meine Streicheleinheiten nicht teilen müssen. Weil ich alle Menschen toll finde, sollte ich keinen ungesicherten Freilauf bekommen. Ich bin nämlich der vertrauensselige Typ, der mit Jedem mitgeht. Ein katzenausbruchsicherer Garten wäre für mich ideal. Und keine Sorge: den kann man ganz toll als Katzenparadies gestalten, ohne sich wie eingesperrt vorzukommen.

Wenn Sie meine Wünsche erfüllen können, dann melden Sie sich schnell unter den nebenstehenden Kontaktdaten.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Mia

Geschlecht: 
w
Nummer: 
3632
Hallo ich bin die schöne Mia und eine sogenannte Glückskatze. Allerdings bin ich noch auf der Suche nach dem Glück, denn das hatte ich in meinem bisherigen Leben (mein Alter wird auf ca. 7 Monate geschätzt) noch nicht so viel. Ich bin von Mensch zu Mensch weitergegeben worden und so letztendlich bei der Katzenhilfe gelandet. Die Menschen hier bei der Katzenhilfe nennen das Wanderpokal. Aber seien Sie sicher, meine Schuld war das nicht. Denn ich bin eigentlich ganz lieb, aber etwas ängstlich und nicht der Typ, der auf sofort auf Jeden zu geht.

Also wenn Sie in einem ruhigen Haushalt wohnen und Katzenverständnis haben, wäre das für unsere Freundschaft echt von Vorteil. Ich bin ein ganz liebes Kätzle, das nur noch etwas zurückhaltend ist. Aber wenn ich aufgetaut bin und mich wohl fühle, wird sich das schnell ändern. Sie dürfen nur nicht gleich zu viel von mir erwarten. Mit anderen Katzen versteh ich mich nicht so gut. Aber das liegt einfach an meiner Unsicherheit und weil es hier sehr viele sind. Wenn Sie eine ältere, ruhige und soziale Katze haben, hätte ich nichts gegen samtpfötige Gesellschaft einzuwenden. Was auch den Vorteil hat, dass ich mich an einer sozialen Erstkatze gut orientieren kann und mehr aus mir herauskomme. Ansonsten bin ich Bescheiden und gebe mich mit Wohnungshaltung zufrieden. Ein vernetzter Balkon zum frische Luft schnappen wär natürlich die Krönung. Übrigens bin ich mittlerweile kastriert und gekennzeichnet.

Wenn Sie mir zu meinem Glück verhelfen wollen, dann melden Sie sich unter den genannten Kontaktdaten. Falls Sie uns anrufen, bitte ggf. auf den AB sprechen. Bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit wir zurückrufen können.


Si N 2704
 
Kontakt Telefon: 
07031 / 38 21 63
Kontakt E-Mail: 
baerbel.scheib-wanner@katzenhilfe-stuttgart.de

Mercedes & Sternchen

Geschlecht: 
w / w
Nummer: 
3633
Hallo liebe Leute, wir möchten uns kurz vorstellen: Ich bin die rassige schwarze Mercedes und das hübsche Tigerle ist meine Schwester Sternchen. Wir waren auf dem Gelände einer Automobilfabrik unterwegs und als Ende Mai das heftige Gewitter war haben wir Schutz im Motorraum einer E-Klasse gesucht. Zum Glück wurde genau dieses Auto am nächsten Tag in eine Halle gefahren, weil daran gearbeitet werden sollte, und wir wurden entdeckt. Ich hatte mich nämlich verstiegen, war eingeklemmt und am Bein verletzt. Die Männer haben mich, trotz heftiger Gegenwehr, da rausgeholt. Sternchen, die noch gut zu Pfote war, ist stiften gegangen und hat sich versteckt, aber am nächsten Tag haben sie die auch erwischt. Sternchen durfte bald auf eine Pflegestelle, nur ich musste noch eine Weile beim Tierarzt bleiben. Inzwischen ist aber mein Bein in Ordnung, wie sind wieder zusammen und so soll es auch bleiben.

Geboren sind wir Anfang April und bald alt genug, in ein richtiges Zuhause für immer umzuziehen. Wir sind hier bei den Pflegeeltern ganz zutraulich geworden; schmusen, schnurren wie ein Dieselmotor, spielen und toben ausgiebig. Geimpft sind wir und mit ca. 6 Monaten müssen wir kastriert werden, das macht das Zusammenleben viel angenehmer. Wir wünschen uns eine geräumige Wohnung und einen vernetzten Balkon, auf dem wir frische Luft schnappen und die Aussicht genießen können. Das können Sie bieten und finden uns sympathisch? Dann melden Sie sich bald telefonisch oder per Mail bei unserer Pflegemama, damit wir uns kennenlernen können.

Pressemitteilungen

Termine

Samstag, Juli 1, 2017 - 11:00
 
Mitglied im Deutschen Tierschutzbund

Mitglied im Deutschen Tierschutzbund