Vermittlungskatzen

Die Katzenhilfe Stuttgart betreibt kein Tierheim - unsere Katzen sind an privaten Pflegeplätzen und in den Auffangstationen unserer Tierärzte untergebracht. Unsere Betreuer(innen) kennen ihre Tiere sehr genau, beantworten telefonisch oder per E-Mail gern ihre Fragen oder vereinbaren einen Besuchstermin mit ihnen. Die Kontaktdaten finden Sie jeweils beim Steckbrief der Katze. Da alle ehernamtlich arbeiten und nicht immer sofort erreichbar sind, ggf. bitte eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen und etwas Geduld haben: Wir rufen zurück!

Sie haben die "richtige" Katze in unserer Vermittlungsrubrik nicht gefunden? Dann rufen Sie uns an: Auf unseren Pflegestellen warten noch weitere Samtpfoten auf liebe Menschen. Kontakttelefon: 0711 / 68 30 29. In Ausnahmefällen kann das hier gezeigte Bild vom tatsächlich zu vermittelnden Tier abweichen.

 

 
Kontakt Telefon: 
0711 / 530 07 31
Kontakt E-Mail: 
karin.jakobs@katzenhilfe-stuttgart.de

Emma & Smartie

Geschlecht: 
w / m
Nummer: 
3595
Hallo ihr da draußen, Emma hier. Wir wollten mal von uns hören lassen. Ich bin rund 2,5 Jahre alt und lebe mit meinem Sohn Smartie, rund 1,5, seit Monaten auf einer Pflegestelle. Mein zweiter Sohn Felix ist hier schon ausgezogen.

Wir sind von der Straße zur Katzenhilfe gekommen. Ich habe eine alte Verletzung am Bein, die mich noch immer humpeln lässt. Bislang sagt der Tierarzt, das Bein muss nicht ab. Aber es wird trotzdem noch beobachtet, da ich es im Moment nicht allzu sehr belaste. Smartie und ich sind total schüchtern und ängstlich. Mich kann man schon halbwegs anfassen (außer am Kopf das mag ich noch nicht), Smartie nur unverhofft mal beim Essen. Aber auch er nimmt schon Leckerli aus der Hand.

In einem eigenen Zuhause, in dem verständnisvolle Menschen leben, wird es sicher zügiger besser werden hier. Wird Zeit für uns, dass wir endlich unsere Menschen finden. Wir warten hier so tapfer. Natürlich sind wir kastriert und tätowiert. Haben sie ein Herz für ängstliche Scheuchen?
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 73 38 71
Kontakt E-Mail: 
heike.schmid@katzenhilfe-stuttgart.de

Lucky

Geschlecht: 
m
Nummer: 
3606
Aufgrund einer schweren Erkrankung meines Frauchens suche ich ein neues Zuhause.

Ich bin geschätzte 7 Jahre alt, kastriert und immer tierärztlich zum Check-up gesehen worden. Es fehlt mir also gesundheitlich an gar nichts, nur dass ich ein neues Zuhause suche! Ich benötige Freigang in katzensicherer Gegend und bin ganz eigenständig! Das heißt, ich benötige meine Freiräume… komme zum Streicheln, wann ich möchte, und brauche auch etwas Zeit, bis ich mich an meine neuen Menschen gewöhnt habe.

Wenn Sie an mir Interesse haben, dann melden Sie sich unter den genannten Kontaktdaten. Vielen Dank!
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 530 07 31
Kontakt E-Mail: 
karin.jakobs@katzenhilfe-stuttgart.de

Lisa & Lotti

Geschlecht: 
w / w
Nummer: 
3608
Lisa und Lotti haben ihre Futterstelle verloren – die ca. 9-jährigen Katzendamen sind auf einem Pflegeplatz untergekommen.

Lotti kann man inzwischen beim Essen streicheln und Lisa ist noch nicht so weit - unterhält sich aber gerne mit ihrer Pflegemama. Hart war das Leben draußen - darum muss Freilauf nicht mehr sein. Wir suchen gemeinsam für Lisa und Lotti katzenerfahrene, geduldige, bodenständige Menschen mit einem riesen Herz. Einen ruhigen, geborgenen Wohnungsplatz mit 1-2 Personen im Haushalt und gesichertem Balkon wäre das richtige Zuhause für sie.

Wenn es da draußen jemanden gibt, der es sich vorstellen kann, die Fellschätze aufzunehmen, und keine zu hohen Erwartungen hat und in etwa weis was auf ihn zu kommt, dann bitte melden unter den nebenstehenden Kontaktdaten.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Johnny & seine 3 Schwestern

Geschlecht: 
m / w / w / w
Nummer: 
3625
Wir sind ein wunderhübsches, liebes Quartett, dessen Mama auf einem Schrottplatz Unterschlupf gefunden hat. Aber da das kein Ort für Katzen ist, haben die Mitarbeiter die Katzenhilfe informiert.

Unsere Mama ist unglaublich lieb und verschmust und so wollen wir auch mal werden. Immerhin haben wir das Glück, das wir rechtzeitig in menschliche Obhut kommen, damit auch aus uns Schmuse- statt Streunerkatzen werden. Ungefähr Mitte April haben wir das Licht der Welt erblickt sind damit bald alt genug in einem eigenen Zuhause auf Erkundungstour zu gehen. Und damit das bald klappt stellen wir uns mal vor. Wir haben so einiges zu bieten. Das Aussehen stimmt, zum Spielen sind wir immer aufgelegt und das mit dem Kuscheln wird auch noch werden, wenn wir nicht mehr so ängstlich sind. Alles in allem sind wir einfach nur Traumkätzle. Und keine Sorge, zu viert müssen wir nicht bei Ihnen einziehen, aber mindestens zu zweit ist Bedingung. Ohne Spielpartner kann es nämlich ganz schön langweilig werden. Wenn Sie bereits einen felinen Spielpartner haben, werden wir auch einzeln dazu vermittelt. Oder wir bringen jemanden aus dem Katzenhilfe-Kindergarten mit. Auswahl gibt es zur Zeit genug. Im Alter von etwa 6 Monaten müssen wir kastriert werden, damit uns ein Schicksal wie das unserer Mutter erspart bleibt.

Wenn Sie aus uns Schmusebacken machen möchten, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Bei E-Mail-Anfragen bitte Telefonnummer nicht vergessen, damit wir zurückrufen können. Falls Sie uns anrufen, ggf. auf den AB sprechen, wir rufen so bald wie möglich zurück.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Annika

Geschlecht: 
w
Nummer: 
3637
Hallo, ich bin Annika. Die Mama der Gruppe ABBA. Wir stammen von einem Schrebergartengelände. Aber wie sich herausstellte gehöre ich nicht zu den scheuen verwilderten Katzen, die man sonst so auf der Straße trifft. Wahrscheinlich bin ich mal ausgesetzt worden und habe mich dann allein durchschlagen müssen. Und wie es halt so ist als Mädel (mein Alter wird auf mind. 5 Jahre geschätzt), hat man schon ein Haufen Kinder an der Backe.

Naja, das ist ja nun vorbei. Die Katzenhilfe sorgt dafür, dass es keinen weiteren Nachwuchs mehr gibt. Heißt ich werde noch kastriert Außerdem will sie noch dafür sorgen, dass ich ein richtiges Zuhause bekomme, in dem ich hoffentlich für immer bleiben darf und glücklich bin. In das kann ich aber erst einziehen, wenn ich meine Mutterpflichten erfüllt habe. Also ein paar Wochen kann das noch dauern. Ich kann auch eines meiner Kinder mitbringen. Ansonsten zieh ich auch alleine bei Ihnen ein. Ich bin sehr lieb, sanft, verschmust und völlig unkompliziert. Also, alles in allem ein echter Schatz. Und das ist eine Schönheit mit längerem Fell bin, müssen Sie mir jetzt mal glauben. Im Moment bin ich noch so im Mutterstress, dass das gerade nicht zum Vorschein kommt. Aber bei Ihnen kann ich ja dann aufblühen.

Wenn Sie in einer verkehrsberuhigten Gegend wohnen, kann ich mir Freigang gut vorstellen. Ansonsten wär ein vernetzter Balkon, auf dem ich Frischluft tanken darf, auch toll. Denn das Leben auf der Straße habe ich satt und ich freue mich einfach über ein kuscheliges Plätzle.

Wenn Sie einer sanften Schönheit ein Zuhause schenken möchten, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Bei E-Mail-Anfragen bitte Telefonnummer nicht vergessen, damit wir zurückrufen können. Falls Sie uns anrufen, ggf. auf den AB sprechen, wir rufen so bald wie möglich zurück.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Curry, Calipso, Coleen & Chiara

Geschlecht: 
m / m / w / w
Nummer: 
3640
Unsere Mama hatte kein Zuhause und musste sich ein bequemes Nest suche, um uns auf die Welt zu bringen. Leider war das für ein Schwesterchen nicht so gut. Sie blieb mit dem Vorderpfötchen im gekippten Kellerfenster stecken. 2 Tage lang schrie sie sich die Seele aus dem Leib, bis eine Frau sie gefunden hat. Jetzt sind wir alle in Sicherheit und wir hoffen, dass das Pfötchen wieder wird. Unsere Mama hat auch schon ein gutes Zuhause gefunden.

Wir sind liebe Kuschelmäuse, Mitte/Ende Mai geboren, allem gegenüber aufgeschlossen und völlig unkompliziert. Wir genießen die Kinderstube und verbringen die ganze Zeit mit Spielen und Kräfte messen. Das soll im neuen Zuhause auch der Fall sein, daher suchen wir zu zweit ein Platz oder können auch zu einem samtpfötigen Spielkameraden dazu vermittelt werden. 

Wenn Sie uns ein Zuhause schenken möchten, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Bei E-Mail-Anfragen bitte Telefonnummer nicht vergessen, damit wir zurückrufen können. Falls Sie uns anrufen, ggf. auf den AB sprechen, wir rufen so bald wie möglich zurück.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Emma

Geschlecht: 
w
Nummer: 
3641
Ich habe etwa Ende März das Licht der Welt erblickt. Und auf diese bin ich total neugierig. Das Leben ist so aufregend und ich immer in Action.

Also eigentlich eine tolle Katze, aber ich wurde abgegeben, weil meine Besitzerin nur meine Mama in die neue kleine Wohnung mitnehmen durfte. Jetzt suche ich ein Zuhause, in dem ich für immer bleiben dürfen.

Ich bin sehr unkompliziert und offen für jeden. Ich ziehe zu Ihrer vorhandenen Katze dazu oder bringe einen der anderen Spielkameraden von der Pflegestelle mit. Genauso offen bin ich für Freigang. Aber da ich bisher nur die Wohnung kenne, spricht da auch nichts dagegen. Ein vernetzter Balkon wär natürlich schön. Ich bin sehr lieb und verschmust, aber habe es auch faustdick hinter den Ohren. Man könnte auch sagen: Klein, aber oho. Und ich bringe bestimmt Leben in Ihre Bude. Mit etwa 6 Monaten muss ich unbedingt kastriert werden. Das wird von der Katzenhilfe kontrolliert.

Darf ich bei Ihnen die Welt erkunden? Dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Bei E-Mail-Anfragen bitte Telefonnummer nicht vergessen, damit wir zurückrufen können. Falls Sie uns anrufen, ggf. auf den AB sprechen, wir rufen so bald wie möglich zurück.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Luisa & Lotta

Geschlecht: 
w / w
Nummer: 
3642
Meine Schwester Luisa und ich sind ca. Mitte Mai in der „Wildnis“ geboren. Und da wir leider noch nicht so viel Menschenkontakt hatten, sind wir noch etwas zurückhaltend. Aber wir sind ja noch jung genug um all das zu lernen, was man als Schmusekatze wissen muss.

Wir wollen jetzt unsere Chance nutzen, um ein schönes Katzenleben bei Menschen zu führen, die uns mit Liebe verwöhnen und immer für einen gefüllten Futternapf sorgen. Wir würden gerne gemeinsam bei Ihnen einziehen und müssen im Alter von 6 Monaten unbedingt kastriert werden. Das wird die Katzenhilfe auch kontrollieren.

Möchten Sie zwei Schwestern ein Zuhause geben? Dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Bei E-Mail-Anfragen bitte Telefonnummer nicht vergessen, damit wir zurückrufen können. Falls Sie uns anrufen, ggf. auf den AB sprechen, wir rufen so bald wie möglich zurück.



Si M 217 + 218
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Roxy & Brixton

Geschlecht: 
w / m
Nummer: 
3643
Hallo, ich bin Roxy. Mein Bruder Brixton und ich sind natürlich alles andere als begeistert von euch und schon gar nicht von diesem Blitzdings. Deshalb gucken wir noch etwas verschreckt in die Kamera.

Anfang Mai wurden wir in einer Schrebergartenanlage geboren. Dort hat man uns nicht gern gesehen und wir wurden vertrieben. Aber zum Glück hat eine Katzenfreundin die Katzenhilfe informiert, damit wir kein Leben als Streunerle führen müssen. Gerne ziehen wir gemeinsam bei Ihnen ein. Alternativ werden wir getrennt voneinander zu einer Erstkatze vermittelt, von der wir noch viel lernen können. Wir sind die idealen Zweitkatzen, da wir noch etwas schüchtern sind und uns gut unterordnen können. Wenn Sie Ihre Erstkatze mit unserer Gesellschaft glücklich machen möchten, dann ist das für alle eine Win-Win-Situation. Sie hat einen kätzischen Gefährten und wir dann ein Zuhause. Klingt doch gut oder? Außerdem sind wir sehr verspielt und wenn Sie sich mit uns beschäftigen, dann tauen wir ganz schnell auf. Und neugierig sind wir auch und natürlich bestechlich. Und wenn wir mal Vertrauen gefasst haben, dann werden Sie sehen was für tolle Schmusekatzen in uns stecken.

Damit es in Zukunft nicht noch mehr ungewollten Nachwuchs gibt, müssen wir mit ca. 6 Monaten kastriert werden. Das nimmt die Katzenhilfe ernst und kontrolliert das auch.

Wenn Sie keine Schoß- und Schmusekatze suchen, weil Sie die schon Zuhause haben, dann sind Sie bei uns richtig. Sie müssen sich nur noch unter den nebenstehenden Kontaktdaten melden und wir können uns kennenlernen. Bei E-Mail-Anfragen bitte Telefonnummer nicht vergessen, damit wir zurückrufen können. Falls Sie uns anrufen, ggf. auf den AB sprechen, wir rufen so bald wie möglich zurück.



Si M 213-216
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 48 32 29 oder 0172 / 919 54 75
Kontakt E-Mail: 
lena.scholz@katzenhilfe-stuttgart.de

Carbon

Geschlecht: 
m
Nummer: 
3647
Mein Frauchen hatte gesundheitlich große Schwierigkeiten und war psychisch am Ende. Sie liebte mich sehr, konnte mich aber nicht mehr behalten und gab mich beim Tierarzt ab. Der wiederum informierte die Katzenhilfe, die mich dort abholte.

Der psychisch schlechte Zustand meines Frauchens hat sich auf mich übertragen und ich war auch sehr viel traurig. Das hat sich aber nun geändert! Hier auf meiner Pflegestelle bin ich echt aufgeblüht und habe die schönen Seiten des Lebens kennen gelernt. Tagsüber penne ich erst mal richtig aus, am späten Nachmittag schaue ich aus dem Fenster den Vögeln zu und am Abend bin ich zum Schmusen bereit. Vergessen sind die grauen Tage, mir geht`s richtig gut. Nur sind hier sehr viele kleine Kätzchen die nerven und deshalb brauche ich nun bald ein liebevolles neues Zuhause. Ich bin 6 Jahre alt und ein Perser-Mischling, einfach wunderschön. Natürlich bin ich kastriert, geimpft und gechipt. Zu meinem vollkommenen Glück fehlt mir nur noch ein schönes Zuhause. Eine große Wohnung mit vernetztem Balkon oder auch Freigang in ungefährlicher Umgebung würden mir gut gefallen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter der nebenstehenden Mailadresse oder unter einer der Telefonnummern.
 
Kontakt Telefon: 
07156 / 17 46 66
Kontakt E-Mail: 
katrin.milde@katzenhilfe-stuttgart.de

Jimmy

Geschlecht: 
m
Nummer: 
3651
Hallo Leute, ich bin Jimmy und suche ein neues Zuhause. Meine Dosis müssen mich schweren Herzens abgeben weil ich nicht mit umziehen kann und das hat zwei Gründe: Erstens mag der neue Vermieter keine Katzen – ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt! Und zweitens könnte ich dort keinen Freigang mehr haben und da besteh ich drauf! Ich bin nämlich hauptberuflich Mäusefänger. Nebenberuflich bin ich dann noch Empfänger von Streicheleinheiten und auch darin bin ich echt spitze. Bereits beim Anblick eines potentiellen Abgebers von Streicheleinheiten nehme ich meine Arbeitsstellung in Rückenlage ein - siehe Foto!

Ich bin drei Jahre alt und natürlich kastriert, lieb, schmusig und eigentlich ganz pflegeleicht! Es wäre super, wenn ich bis Anfang September umziehen könnte. Solange kann ich nämlich bei meinen Dosis bleiben. Das ist aber gar nicht mehr so lange, also meldet Euch ganz schnell unter den angegebenen Kontaktdaten!!!!

Bis gleich, Euer Jimmy
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 48 32 29 oder 0172 / 919 54 75
Kontakt E-Mail: 
lena.scholz@katzenhilfe-stuttgart.de

Conchita, Bobby & Co.

Geschlecht: 
w / m
Nummer: 
3629
Hallo, wir zwei Hübschen mussten herhalten zum Fotoshooting! Insgesamt sind wir 19 Jungtiere zwischen 1-4 Monaten in vielen Farben. Wer uns besuchen kommt, kann schon was erleben.

Wir sind alle sehr menschenbezogen, verspielt, sehr lieb und anhänglich. Stubenrein sind wir alle 19 schon. Wenn wir vormittags oder abends große Spielstunde haben, dann spielen, kämpfen und toben wir alle zusammen herum, das macht riesig Spaß. Danach sind wir erschöpft und fressen uns erst mal die Bäuche voll, bevor wir uns zusammenkuscheln und ein Schläfchen halten. Mögen und verstehen tun wir uns untereinander alle problemlos. Wenn uns unsere Pflegemama in den Arm nimmt und liebkost, fangen wir gleich zu schnurren an.

Nun wird es aber Zeit, ein endgültiges Zuhause zu finden, wo wir nicht nur eine Pflegemama haben, sondern liebe Menschen, für die wir wichtig sein dürfen und ein endgültiges Zuhause haben. Wir erobern schnell alle Herzen und bereichern Ihr Leben. Eine große Wohnung mit gesichertem Balkon oder auch späterer Freigang in verkehrsarmer Umgebung würden uns sehr gefallen. Da wir unbedingt einen gleichaltrigen Kumpel brauchen, werden wir nur paarweise abgegeben. Mit 6 Monaten müssen wir dann kastriert werden (au weia).

Wenn Sie uns ein neuen Zuhause geben wollen, dann melden Sie sich unter der nebenstehenden Mailadresse oder unter einer der Telefonnummern.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 48 32 29 oder 0172 / 919 54 75
Kontakt E-Mail: 
lena.scholz@katzenhilfe-stuttgart.de

Steve, Manni & Co.

Geschlecht: 
m / m
Nummer: 
3629
Hallo, wir zwei Hübschen mussten herhalten zum Fotoshooting! Insgesamt sind wir 19 Jungtiere zwischen 1-4 Monaten in vielen Farben. Wer uns besuchen kommt, kann schon was erleben. Wir sind alle sehr menschenbezogen, verspielt, sehr lieb und anhänglich. Stubenrein sind wir alle 19 schon. Wenn wir vormittags oder abends große Spielstunde haben, dann spielen, kämpfen und toben wir alle zusammen herum, das macht riesig Spaß. Danach sind wir erschöpft und fressen uns erst mal die Bäuche voll, bevor wir uns zusammenkuscheln und ein Schläfchen halten. Mögen und verstehen tun wir uns untereinander alle problemlos. Wenn uns unsere Pflegemama in den Arm nimmt und liebkost, fangen wir gleich zu schnurren an.

Nun wird es aber Zeit, ein endgültiges Zuhause zu finden, wo wir nicht nur eine Pflegemama haben, sondern liebe Menschen, für die wir wichtig sein dürfen und ein endgültiges Zuhause haben. Wir erobern schnell alle Herzen und bereichern Ihr Leben. Eine große Wohnung mit gesichertem Balkon oder auch späterer Freigang in verkehrsarmer Umgebung würden uns sehr gefallen. Da wir unbedingt einen gleichaltrigen Kumpel brauchen, werden wir nur paarweise abgegeben. Mit 6 Monaten müssen wir dann kastriert werden (au weia).

Wenn Sie uns ein neuen Zuhause geben wollen, dann melden Sie sich unter der nebenstehenden Mailadresse oder unter einer der Telefonnummern.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 48 32 29 oder 0172 / 919 54 75
Kontakt E-Mail: 
lena.scholz@katzenhilfe-stuttgart.de

Henry

Geschlecht: 
m
Nummer: 
3654
Als die Katze nach 2 Tagen immer noch unter der Mülltonne saß, riefen die Leute bei der Katzenhilfe an. Die holte die Katze ab. Schnell war festgestellt, dass es sich um einen unkastrierten Kater ohne Kennzeichnung handelte. Wir gaben ihm den Namen Henry, weil er irgendwie so aussah. Henry wurde kastriert, entwurmt, tätowiert und geimpft, ein Besitzer konnte nicht gefunden werden.

Die ersten Tage hat der wunderschöne, total abgemagerte Kater nur mit fressen verbracht, doch so langsam hat Henry gelernt, dass er nicht mehr um Futter betteln muss, sondern dass es reichlich dasteht. Henry ist ein lieber und braver Kater, der aussieht, als wäre er für die Futtermarke Felix Model gestanden. Er ist anpassungsfähig, unkompliziert und möchte immer alles richtig machen. Gerne liegt er im Arm und lässt sich rumtragen. Mit anderen Katzen kommt er gut aus, braucht aber für sein Glück nicht unbedingt eine andere Katze, Zweibeiner findet er noch viel toller. Bei Freilauf kann Henry auch alleine bei Ihnen einziehen, denn da kann er sich seine Freunde selber suchen. Sie sollten allerdings verkehrsberuhigt wohnen. Bei reiner Wohnungshaltung möchte Henry allerdings einen Kumpel an seiner Seite haben und einen vernetzten Balkon. Henry wird auf 1 – 1 1/2 Jahre geschätzt.

Wenn der schöne Kater Ihr Interesse geweckt hat, melden Sie sich bitte unter der nebenstehenden Mailadresse oder unter einer der Telefonnummern.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 73 38 71
Kontakt E-Mail: 
heike.schmid@katzenhilfe-stuttgart.de

Eliot

Geschlecht: 
m
Nummer: 
3657
Ich hatte bisher ein ganz bewegendes Schicksal. Als winziges Katerchen wurde ich von einer Familie aufgenommen und da ich Durchfall hatte musste ich gebadet werden. Das habe ich dem Mann, der dies tat, bis heute nicht verziehen. Er hat mich total traumatisiert dadurch so dass ich ganz schlimm Angst vor Männern habe. Die Leute wollten mich dann auch gar nicht mehr haben und so musste ich noch am selben Abend gleich weg und kam an meine Pflegestelle.

Inzwischen bin ich ausgewachsen, ca. 8 Monate alt, kastriert, tätowiert, entwurmt und geimpft und bereit in ein neues Zuhause umzuziehen. Eine liebe Frau mit einer verträglichen schon vorhandenen Wohnungskatze wäre mein Traum. Dann könnte ich mir alles bei der vorhandenen Katze abgucken! Ich benötige keinen Freigang, da mir dies alles viel Angst machen würde. Ich verziehe mich gerne in meine sichere Kratzbaumhöhle. Nicht, dass Sie jetzt denken, dass ich ein ganz scheues Katerchen bin, nein ich genieße auch Streicheleinheiten, taue jedoch erst nach einer ganzen Weile auf. Dann bin ich der treueste Kater, den Sie sich vorstellen können…

Wenn Sie sich meiner Herausforderung stellen möchten, eine echte Katzenfreundin sind, dann nehmen Sie doch bitte mit meiner Pflegemama Kontakt auf. Ich warte sehnsüchtig!
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Lilly

Geschlecht: 
w
Nummer: 
3658
Ich bin noch etwas verschlafen, weil ich mich noch erholen muss. Ich hab in meinem jungen Leben (ich bin ca. Anfang Juni geboren) ja schon einiges mitmachen müssen. Und trotz meiner grausamen Erfahrung die ich mit bösen Menschen gemacht habe, bin ich ein herzensgutes Kätzle geblieben, die gern ihren großen Schnurrmotor anwirft.

Ich stell den nur mal kurz leiser, damit Sie besser meine Geschichte hören können. Ich wurde von Katzenfreunden in der Nähe eines Bauernhofs gefunden, die mich gleich zum Tierarzt brachten. Der meinte aber nur, das lohnt sich nicht. Es stellte sich nämlich heraus, dass mein Vorderbein gebrochen ist und ich eine Unterkieferverletzung habe. Eine typische Verletzung wenn sich der Bauer der unerwünschten Kätzle entledigen will und mit der Schaufel zuschlägt. Mich hat er wohl nicht richtig getroffen. Zum Glück haben die Katzenfreunde mir eine Chance gegeben und die Katzenhilfe verständigt. Hier kann ich mich nun erholen und was mit dem Beinchen wird, da sehen wir dann mal. Naja, es kann ja nur besser werden. Und das hoffentlich bei Ihnen. Was dort nicht fehlen darf, ist ein feliner Spielpartner. Wenn Sie den noch nicht haben, kein Problem, ich bring einfach jemanden von der Pflegestelle mit. Allerdings kommt für mich wegen des Beinchens später nur Wohnungshaltung in Frage. Und mit ca. 6 Monaten muss ich kastriert werden. Es soll ja nicht weiteres Katzenleid entstehen.

Wenn ich mich in Ihr Herz schnurren darf, dann melden Sie sich schnell unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen und ggf. auf den AB sprechen, damit die Katzenhilfe zurückrufen kann.

Si N 2717
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Ginger & Fred

Geschlecht: 
w / m
Nummer: 
3661
Noch sind wir etwas durcheinander und präsentieren und deshalb beim Fotoshooting nicht von unserer besten Seite. Aber das ist doch auch verständlich, wenn man so plötzlich aus seinem Zuhause gerissen wird, oder? Wir wurden abgegeben, weil unsere Besitzerin ins Pflegeheim gekommen ist. Jetzt sind wir auf der Suche nach Menschen, die sich bewusst sind, dass wir mit unseren gerade mal 6 Jahren hoffentlich noch viele, viele Jahre vor uns haben. Diese würden wir gerne gemeinsam verbringen und zwar bei Ihnen und für immer.

An uns soll es nicht liegen. Wir sind einfach tolle Katzen, beide sanftmütig und schmusebedürftig. Sprich liebe nette Samtpfoten, die keine großen Ansprüche stellen und auch für Anfänger geeignet sind. Bescheiden wie wir sind, geben wir uns mit Wohnungshaltung zufrieden. Wenn Sie einen vernetzten Balkon haben, auf dem wir die Sonne genießen können, wäre das sehr schön.

Wollen Sie ein Traumpaar bei sich einziehen lassen? Dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Bei E-Mail-Anfragen bitte Telefonnummer nicht vergessen, damit wir zurückrufen können. Falls Sie uns anrufen, ggf. auf den AB sprechen, wir rufen so bald wie möglich zurück.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

James & Joy

Geschlecht: 
m / w
Nummer: 
3662
Noch gucken wir ziemlich skeptisch in die Welt. Aber kein Wunder, lange Zeit waren uns Menschen fremd und nur von weitem zu sehen. Ok, na gut wir waren es die das Weite gesucht haben. Aber wir sind nicht unfreundlich, sondern nur ängstlich.

Wir sind ein junges Geschwisterpaar, das ca. Mitte April in einem Industriegebiet geboren wurde. Mittlerweile lernen wir jeden Tag, dass Ihr Zweibeiner gar nicht so übel seid. Aber um aus uns richtige Schmusekatzen werden zu lassen, dauert es noch ein Weilchen. Wir müssen erst mal Vertrauen fassen. Deshalb suchen wir einfühlsame Menschen, die die Geduld dafür aufbringen. Eine vorhandene Erstkatze ist für uns ein prima Lehrmeister. Wir sind also ideale Zweitkatzen und müssen nicht unbedingt zusammen bleiben. Wir haben einen ausgeprägten Spieltrieb und sind sehr neugierig. Und diese Neugier wird uns helfen unsere Scheu abzulegen. Im Alter von ca. 6 Monaten müssen wir unbedingt kastriert werden.

Wenn Sie uns eine Chance auf ein schönes Leben als Zweitkatzen geben möchten, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Bei E-Mail-Anfragen bitte Telefonnummer nicht vergessen, damit wir zurückrufen können. Falls Sie uns anrufen, ggf. auf den AB sprechen, wir rufen so bald wie möglich zurück.


Si M 229 + 230
 
Kontakt Telefon: 
07158 / 95 48 863
Kontakt E-Mail: 
kerstin.bergmann@katzenhilfe-stuttgart.de

Tino

Geschlecht: 
m
Nummer: 
3663
Na, ist meine Nase nicht zum Knutschen? Allerdings darf das nicht jeder. Ich bin ein Kater mit Charakter und entscheide selbst, mit wem ich wie lange schmuse. Deshalb sollten Sie auf jeden Fall schon Katzenerfahrung und -verständnis haben und wissen, dass nicht alles auf Knopfdruck klappt. Ich brauche erstmal Zeit, um Vertrauen zu fassen. Und dann zeig ich auch, was für ein toller Kater in mir steckt.

Ungeliebt und ungewollt in meinem alten Zuhause, machte ich mich auf die Suche nach einem neuen katzenfreundlicheren Zuhause. Das hatte ich auch gefunden, aber dorte konnte ich nicht bleiben, weil die Leute umgezogen sind. Deshalb suche ich nun ein richtiges Zuhause bei lieben ruhigen Katzenfreunden, in dem ich für immer Familienmitglied sein darf, man mich so akzeptiert wie ich bin und ich endlich erfahren darf was Liebe ist.

Ich bin blutjunge 1 Jahr alt, mittlerweile kastriert und gekennzeichnet. Ein Plätzle mit der Möglichkeit Freigang zu haben, wäre sehr schön. Das kommt aber nur nach gründlicher Eingewöhnungszeit und in einer für Katzen ungefährlichen Gegend in Frage. Allerdings muss ich Ihnen sagen, dass ich es nicht mit jeder Katze habe. Mit einer sozialen älteren, ruhigen Katze kann ich mir ein Zusammenleben gut vorstellen. Ansonsten bleib ich lieber Einzelprinz.

Wenn Sie auf Charakterkater stehen, dann könnte eine dicke Freundschaft zwischen uns entstehen. Sie müssen sich nur noch unter den nebenstehenden Kontaktdaten melden. Am besten werktags ab 17 Uhr oder auf den AB sprechen.
 
Kontakt Telefon: 
0152 / 28 68 92 65
Kontakt E-Mail: 
heike.elste@katzenhilfe-stuttgart.de

Nemo

Geschlecht: 
m
Nummer: 
3665
Kater Nemo wurde im Frühjahr geboren. Nemo wurde mit zwei Geschwistern an einer Futterstelle geborgen. Wir suchen für den Jungkater einen Platz in ruhiger Gegend mit Freilaufmöglichkeit.

Nemo ist seinem Alter entsprechend quirlig und verspielt, er schmust aber auch schon gerne. Bei Besuch ist er noch etwas misstrauisch. Er mag andere Katzen sehr und würde gerne ein oder zwei Katzenkumpel im neuen Zuhause antreffen. Spielen und toben macht dann noch mehr Spaß. Die Zeit bis zur Kastration (mit ca. acht Monaten – die Katzenhilfe möchte hierfür auch einen Nachweis von Ihrem Tierarzt) muss er noch drinnen bleiben, und dann wäre es super, Sie hätten eine Katzenklappe, sodass er auch kommen und gehen kann, wie er möchte.

Wer den kleinen Kerl kennenlernen möchte, meldet sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten (telefonisch werktags bitte erst ab 18 Uhr).
 
Kontakt Telefon: 
07158 / 95 48 863
Kontakt E-Mail: 
kerstin.bergmann@katzenhilfe-stuttgart.de

Die schwarze Invasion

Geschlecht: 
m / m / m / m / w
Nummer: 
3666
Als wir zu unserer Pflegemama kamen, dachte sie, sie sieht nur schwarz. Mama schwarz, 2 Kinder komplett schwarz und 3 Schwarze mit den Abzeichen: Söckchen, Bauch und Latz weiß. Aber sie hatte schnell raus, wie man uns unterscheidet. Und wir sehen uns zwar ähnlich, aber vom Charakter her sind wir sehr unterschiedlich. Deshalb stell ich uns mal vor:

Drops ist richtig Flauschig und wird deshalb auch Flausche-Drops genannt. Und obwohl er noch so jung ist, hat er schon nen grauen Bart. Spielen ist für ihn das Größte und er macht mir immer wieder den Platz auf dem Schoß von Pflegemama streitig. Hoffentlich bekommt er bald seinen Eigenen. Dolittle als der Kleinste, ist voll das Muttersöhnchen. Und unser X-Men. Sein Markenzeichen sind die X-Beine. Stört ihn aber nicht. Er ist ein zurückhaltender kleiner Kerl, dem vor allem Dorle und Dusty viel zu wild spielen. Er mag es halt lieber ruhiger und kann auch gerne mit Mama (die auch noch auf ein neues Zuhause wartet) umziehen. Dorle und Dusty sind immer vorne weg und ganz schön frech. Vor allem wenn es ums futtern geht. Deshalb sind sie auch die Größten. Sie versuchen untereinander auszumachen, wer der Chef von uns ist. Dusty lässt sich gern beschmusen und dann springt auch der Schnurrmotor an. Dorle sollte allerdings Dächsle heiß. Sie ist so frech und hat eine unglaubliche Energie. Sie ist immer in Action. Tja und ich bin die Darleen. Das kommt von Darling, weil ich es schaffe, jeden mit meinem Charme in Sekundenschnelle um die Pfoten zu wickeln. Mein Lieblingsplatz ist Pflegemamas Schoß. Da mach ich es mir einfach gemütlich und lass mir den Bauch kraulen. Herrlich, sag ich euch.

Wir sind am 09. Mai geboren und dürfen bald auf eigenen Pfoten stehen. Dann wollen wir im neuen Zuhause die Welt entdecken. Egal ob nur in der Wohnung oder mit Freigang (der nur in für Katzen ungefährlicher Gegend nach der Kastration in Frage kommt). Wir werden nur zu zweit oder zu einem vorhanden Spielpartner dazu vermittelt. Und im Alter von ca. 6 Monaten müssen wir unbedingt kastriert und gekennzeichnet werden.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Amelie

Geschlecht: 
w
Nummer: 
3667
Von mir war es nicht leicht ein Foto zu machen. Schön herum zu liegen war nicht so mein Ding, ich wollte viel lieber Kuscheln. Das ist meine absolute Lieblingsbeschäftigung. Aber mit dem Foto hab ich mir echt Mühe gegeben, damit Sie sehen können, was für eine Schönheit ich bin.

Hat mir aber auch nichts genutzt. Ich habe trotzdem mein Zuhause verloren. An mir kann es nicht gelegen haben. Ich bin eine sehr freundliche, unkomplizierte und total liebe Schmusemaus. Ich liebe Menschen über alles (das werden Sie gleich merken, wenn Sie mich kennenlernen), bin sehr anhänglich und genieße Eure Aufmerksamkeit. Was will man mehr?

Ich wäre wirklich froh, wenn ich bald ein Zuhause finde bei Menschen, die Zeit haben mit mir zu schmusen. Ansonsten bin ich sehr bescheiden und komme gut mit Wohnungshaltung klar. Es wäre aber schön, wenn es dort ein vernetzten Balkon gibt auf dem ich mir die Sonne aufs Fell scheinen lassen kann. Übrigens bin ich gerade mal 1 Jahr jung, so dass Sie viel und lange Freude an mir haben. Mittlerweile bin ich auch kastriert und tätowiert.

Wenn Sie eine streichelnde Hand frei haben, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Bei E-Mail-Anfragen bitte Telefonnummer nicht vergessen, damit wir zurückrufen können. Falls Sie uns anrufen, ggf. auf den AB sprechen, wir rufen so bald wie möglich zurück.


Si N 2722
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Luca, Leo & Poldi

Geschlecht: 
m / m / m
Nummer: 
3668
Hallo ich bin Leo. Der hübsche Schwarze, der eigentlich kaum zu sehen ist, weil ich von meinen Brüdern hier unterdrückt werde. Und ich weiß, dass das Foto nicht gerade dazu beiträgt, dass Sie sich in uns verlieben, aber lassen Sie sich nicht davon täuschen. In uns stecken Schmusekatzen, die erst zu sehen sind, wenn wir mal Vertrauen gefasst haben. Und keine Sorge, Sie müssen uns nicht alle nehmen. Wir werden auch getrennt voneinander zu einer Erstkatze vermittelt, von der wir noch viel lernen können. Wir sind die idealen Zweitkatzen, da wir noch etwas schüchtern sind und uns gut unterordnen können. Wenn Sie Ihre Erstkatze mit unserer Gesellschaft glücklich machen möchten, dann ist das für alle eine Win-Win-Situation. Sie hat einen kätzischen Gefährten und wir dann ein Zuhause. Klingt doch gut oder? Außerdem sind wir sehr verspielt und wenn Sie sich mit uns beschäftigen, dann tauen wir ganz schnell auf. Und neugierig sind wir auch und natürlich bestechlich.

Und um Ihnen die Entscheidung noch zu erleichtern, kurz, das wichtigste zu uns: Wir etwas Mitte/Ende Mai in einem Schrebergartengelände geboren worden. Dort hat man uns nicht gern gesehen und wir wurden vertrieben. Aber zum Glück hat sich eine Tierfreundin darum gekümmert, dass die Katzenhilfe informiert wird und wir nun die Chance auf ein richtiges Zuhause bekommen.

Wenn Sie keine Schoß- und Schmusekatze suchen, weil Sie die schon Zuhause haben, dann sind Sie bei uns richtig. Sie müssen sich nur noch unter den nebenstehenden Kontaktdaten melden und wir können uns kennenlernen. Bei E-Mail-Anfragen bitte Telefonnummer nicht vergessen, damit wir zurückrufen können. Falls Sie uns anrufen, ggf. auf den AB sprechen, wir rufen so bald wie möglich zurück.


Si M 235-237
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Jenny

Geschlecht: 
w
Nummer: 
3669
Ich bin noch sehr ängstlich und durcheinander und zieh mich gern in mein Schneckenhaus zurück. Mein früherer Besitzer war gar nicht nett zu mir und das hat Spuren bei mir hinterlassen. Zwar keine körperlichen, aber seelische. Und da er in einem seiner Tobsuchtsanfälle damit drohte, mich vom Balkon zu schmeißen, war die Katzenhilfe ganz schnell unterwegs um mich aus diesen Verhältnissen herauszuholen.

Jetzt suche ich liebevolle, geduldige und einfühlsame Katzenfreunde, die mir die nötige Zeit geben, um Vertrauen zu fassen und aufzutauen. Mein zukünftiges Zuhause sollte ein ruhiger 1-2-Personen-Haushalt sein, denn Trubel ist überhaupt nichts für mich. Schön wäre es auch, wenn im neuen Zuhause schon eine Samtpfote wohnt, an der ich mich orientieren kann. Ansonsten bin ich eine sehr bescheidene und ruhige ca. 8 jährige Katzendame, die mit Wohnungshaltung sehr gut zu Recht kommt.

Wenn Sie eine Engelsgeduld haben und mich kennen lernen möchten, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Bei E-Mail-Anfragen bitte Telefonnummer nicht vergessen, damit wir zurückrufen können. Falls Sie uns anrufen, ggf. auf den AB sprechen, wir rufen so bald wie möglich zurück.


Si N 2711
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Tessa

Geschlecht: 
w
Nummer: 
3670
Mit ein bisschen mehr auf den Rippen, könnte ich glatt Werbung für Whiskas machen, oder? Ich weiß, dass ich eine elegante Schönheit bin. Aber keine Sorge, nur weil ich das weiß, heißt das nicht, dass ich eine eingebildete Dame bin.

Im Moment bin ich eher etwas zurückhaltend. Aber kein Wunder, wenn man so mir nichts dir nichts sein Zuhause verliert und das völlig unverschuldet. Erst hat man einen ganz doll lieb, dann passt man nicht mehr in die Lebensplanung und muss gehen. Das soll einer verstehen. Aber wenn ich mal wieder zu jemandem Vertrauen gefasst habe, dann bin ich ein liebes Katzenmädl, das menschliche Zuneigung sehr genießt. Allerdings sollte es ein ruhiges Zuhause sein. Zu viel Trubel mag ich nicht. Ich bin sehr bescheiden und komme gut mit Wohnungshaltung klar. Auch mit einer anderen Katze habe ich kein Problem, sollte die schon bei Ihnen leben. Übrigens bin ich gerade mal 1 Jahr jung und mittlerweile kastriert und gekennzeichnet.

Wenn Sie mir ein liebevolles Zuhause bieten können, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Bei E-Mail-Anfragen bitte Telefonnummer nicht vergessen, damit wir zurückrufen können. Falls Sie uns anrufen, ggf. auf den AB sprechen, wir rufen so bald wie möglich zurück.


Si N 2721
 
Kontakt Telefon: 
07158 / 95 48 863
Kontakt E-Mail: 
kerstin.bergmann@katzenhilfe-stuttgart.de

Tom

Geschlecht: 
m
Nummer: 
3671
Glücklich seh ich nicht aus. Aber ist das ein Wunder, wenn man plötzlich sein Zuhause verliert. Man hat mich und Jerry abgegeben, weil der Umzug anstand; aber wir durften nicht mitumziehen. Es hat sich allerdings herausgestellt, dass wir uns gar nicht mögen und lieber getrennt voneinander in ein Zuhause ziehen möchten.

Ich bin der Zurückhaltendere von uns beiden und brauch meine Zeit zum Auftauen. Im neuen Zuhause wäre es mir lieber, wenn es da etwas ruhiger zu geht. Bei zu viel Trubel zieh ich mich zurück. Ich bin eher der sensible Typ. Glaubt man bei mir zwar nicht, da ich so ein stattlicher Kerl bin. Aber auch Kater dürfen das sein. Jemand, der mit einem Sensibelchen wie mir umzugehen weiß, wär genau das, was ich mir als Bezugsperson vorstelle. Ich bin ein lieber, gemütlicher, gutmütiger 5-jähriger Kater, der gerne schmust, wenn er Vertrauen gefasst hat. Mit sozialen Katzen komme ich gut zu Recht, brauch sie aber nicht unbedingt. Im neuen Zuhause würde ich mich freuen, wenn ich durch Gärten streifen könnte. Falls das nicht geht, sollte zumindest ein vernetzter Balkon vorhanden sein, damit ich mir die Sonne auf den Pelz scheinen lassen kann.

Möchten Sie Ihr Einfühlungsvermögen beweisen und mich wieder glücklich machen, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten.


Si B 30
 
Kontakt Telefon: 
07158 / 95 48 863
Kontakt E-Mail: 
kerstin.bergmann@katzenhilfe-stuttgart.de

Mamili

Geschlecht: 
w
Nummer: 
3673
Hallo Lackfellchenfans, ich bin die Katze, auf die Sie nur gewartet haben. Nämlich absolut sozial und ideal für einen Mehrkatzenhaushalt. Ich komme mit allem und jedem klar. Kein Wunder, stamme ich doch ursprünglich von einer Futterstelle mit 30 Katzen. Aber deshalb bin ich euch Menschen gegenüber noch etwas zurückhaltend. Ich lerne aber jeden Tag, dass Schmusen ganz toll ist.

Meine 5 Babies (auch bekannt als die schwarze Invasion), die ich zur Zeit noch groß ziehe, helfen mir auch dabei. Mein Kleinster hängt sehr an mir. So dass es natürlich am schönsten wäre, wenn wir zusammen bei Ihnen einziehen könnten. Aber das ist keine Bedingung. Und wenn ich dann aufgetaut bin, dann komm ich gerne zum kuscheln. Momentan ist das noch nicht so mein Ding. Das können Sie gerne mit Ihrer Erstkatze machen und ich guck mir das dann von ihr ab. Aber ich bin ja bestechlich. Mit Futter haben Sie mich ganz schnell. Ich kann es auch vertragen. Bei 5 Babies hat man echt zu tun und deshalb bin zur Zeit nur nen Strich in der Landschaft. Ich lass mich also gern von Ihnen verwöhnen. Ich bin absolut lieb und sehr ruhig. Ich bevorzuge einen ruhigen Haushalt ohne Kinder, dafür bin ich einfach zu schreckhaft. Anfangs müssen auch damit rechnen, dass ich mir erstmal ein sicheres Versteck suche. Also, etwas Geduld ist bei mir schon gefragt. Aber wenn Sie das und Katzenverständnis haben, dann wird das schon. Zudem bin ich sehr bescheiden und benötige keinen Freigang. Aber ein vernetzter Balkon wäre schön, um sich mal den Wind um die Nase wehen zu lassen. An mir werden Sie auf jeden Fall viel und lange Freude haben. Mein Alter wird auf ca. 3 Jahre geschätzt und mittlerweile bin ich kastriert und gekennzeichnet.

Wenn Sie auch finden, das Black beautiful is, dann melden Sie sich einfach unter den nebenstehenden Kontaktdaten.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Mohrle

Geschlecht: 
m
Nummer: 
3674
Ja, wo ist es denn? Ganz dahinten vielleicht? Wie du auf dem Bild siehst, halte ich Ausschau nach meinem neuen Zuhause. Irgendwo muss es doch sein – vielleicht bei Dir?

Ich will nicht eingebildet klingen, aber dass ich ein hübscher Kerl bin, sieht man ja. Mein schwarzer Brustfleck macht mich unverwechselbar. Um beim Thema Punkt zu bleiben: Ich kann auch mit meinen inneren Werten punkten. Ich bin lieb, verspielt und immer für einen Spaß zu haben. Ich habe auch einige artistische Nummern drauf, so dass in meinem neuen Zuhause stets für Unterhaltung gesorgt sein wird.

Ich komme zusammen mit Milky aus einem, nennen wir es nicht sehr geordneten, Haushalt. Eine nette Nachbarin hat dafür gesorgt, dass wir nun die Chance auf ein beständiges Zuhause für immer bekommen. Mit Milky verbindet mich übrigens eher eine Zweckgemeinschaft, so dass wir problemlos getrennt vermittelt werden können. Neue kätzische Freundschaften sind nicht ausgeschlossen. Ich bin ca. 1,5 Jahre alt, kastriert, gechipt und bereit für neue Abenteuer. Diese möchte ich gern in einer Wohnung mit vernetztem Balkon erleben. Vielleicht haben Sie auch Kinder, mit denen ich mit der Spielangel um die Wette springen kann. Allerdings möchte ich nicht nur für die Kinder angeschafft werden, davon habe ich die Nase voll. In dem Fall kann ich die flauschigen Vierbeiner von Steiff empfehlen.

So, wo bleibst Du denn nun? Melde Dich bitte schnell bei den unten/links angegebenen Kontaktdaten, bevor ich mir noch den Hals verrenke. Bei E-Mail-Anfragen bitte Telefonnummer nicht vergessen und ggf. auf den AB sprechen, damit die Katzenhilfe zurückrufen kann.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Milky

Geschlecht: 
w
Nummer: 
3675
Es heißt ja immer: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. In meinem Fall spiegelt es nur die halbe Wahrheit wieder. Meine tollen bernsteinfarbenen Augen kommen beispielsweise gar nicht richtig zur Geltung. Wer einmal in diese geschaut hat, kann mir nicht mehr widerstehen. Vielleicht kann ich auch einfach mit meinem Wesen überzeugen: Schmusig, verspielt und keck. So springe ich gern mal auf Pflegemamas Rücken, um ihre Aufmerksamkeit zu bekommen. Ich möchte so gern was erleben – in einer Wohnung mit vernetztem Balkon oder sogar auf Streifzügen durch die Natur. Vielleicht haben Sie auch Kinder, mit denen ich mit der Spielangel um die Wette springen kann. Allerdings möchte ich nicht nur für die Kinder angeschafft werden, davon habe ich die Nase voll. In dem Fall kann ich die flauschigen Vierbeiner von Steiff empfehlen.

Ich komme zusammen mit Mohrle aus einem, nennen wir es nicht sehr geordneten, Haushalt. Eine nette Nachbarin hat dafür gesorgt, dass wir nun die Chance auf ein beständiges Zuhause für immer bekommen. Mit Mohrle verbindet mich übrigens eher eine Zweckgemeinschaft, so dass wir problemlos getrennt vermittelt werden können. Neue kätzische Freundschaften sind nicht ausgeschlossen. Ich bin ca. 1,5 Jahre alt, kastriert, gechipt und bereit für neue Abenteuer. Die hübschen grauen Fleckchen rund um mein Schnäuzchen gibt´s übrigens gratis dazu.

So, nun hoffe ich aber, das Telefon (s. unten/links) steht nicht mehr still! Bei E-Mail-Anfragen bitte Telefonnummer nicht vergessen und ggf. auf den AB sprechen, damit die Katzenhilfe zurückrufen kann.
 
Kontakt Telefon: 
0157 / 839 185 46
Kontakt E-Mail: 
beatrix.bleicher@katzenhilfe-stuttgart.de

Ben

Geschlecht: 
m
Nummer: 
3676
Ich bin der kleine Ben und suche sehnsüchtig nach meinem eigenen Zuhause.

Geboren bin ich im Frühjahr 2017 und tauchte plötzlich an einer unserer Futterstellen auf. Da ich etwas verwahrlost war und mich niemand vermisste, kam ich auf die Pflegestelle der Katzenhilfe. Dort gefällt es mir auch sehr gut und ich spiele gerne mit meinen Katzenfreunden, aber so ein eigener Dosi wäre einfach das Größte für mich. Gerne hätte ich nach meiner Kastration und Eingewöhnungszeit wieder Freigang in verkehrsarmer Gegend, bitte mit gesichertem Ein- und Ausgang. Sonst bin ich völlig unproblematisch, schmuse und spiele gerne, hätte mit einer sozialen Erstkatze kein Problem und mit Kindern komme ich auch gut klar. Irgendwie bin ich ein Traum in rot, oder?

Wenn Ihr mich kennenlernen wollt, meldet Euch doch unter den angegebenen Kontaktdaten.

Bis bald, Euer Ben
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Mimi & ihre Geschwister

Geschlecht: 
w / w / w / m
Nummer: 
3677
Ich bin Mimi und stamme wie meine Geschwister (2 Schwestern und 1 Bruder) aus einem Gartengebiet. Da hat man uns nicht gerne gesehen und deshalb die Katzenhilfe verständigt.

Jetzt bekommen wir die Chance auf ein schönes Leben bei euch Zweibeinern. Dort soll es ja immer einen vollen Futternapf geben, Schmuseeinheiten und viele Kuschelplätze. Das genaue Gegenteil von dem, was wir bisher kennen. Und das ist unser Problem: da wir noch nicht so viel Menschenkontakt hatten, sind wir noch etwas schüchtern. Und alle wollen immer Katzen, die sofort auf den Schoß springen. Das können wir noch nicht bieten, aber wir sind noch jung genug um all das zu lernen, was man als Schmusekatze braucht. Dazu ist nur etwas Geduld nötig und vielleicht eine soziale Erstkatze, von der wir lernen können. Wir sind im Juni geboren und bald alt bereit für den Auszug. Wir können zu zweit bei Ihnen einziehen oder zu einem Spielpartner dazu. Mit ca. 6 Monaten muss ich kastriert werden, was von der Katzenhilfe kontrolliert wird.

Möchten Sie mir ein Zuhause mit viel Liebe und Vertrauen geben? Dann melden Sie sich unter den genannten Kontaktdaten. Bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen und ggf. auf den AB sprechen, damit die Katzenhilfe zurückrufen kann.


Si M 238-241
 
Kontakt Telefon: 
07158 / 95 48 863
Kontakt E-Mail: 
kerstin.bergmann@katzenhilfe-stuttgart.de

Nala & Hanna

Geschlecht: 
w / w
Nummer: 
3678
Wir sind die kleinen Schönheiten Nala und Hannah und ein suchen liebevolles Zuhause. Am besten bei Menschen, die noch ein wenig Geduld mit uns haben und nicht erwarten dass wir Ihnen direkt auf den Schoss springen.

Nach einem harten Lebensanfang auf der Straße (wir sind etwa Anfang Mai geboren), dem Verlust unserer Mutter und einer beängstigenden Eingewöhnungszeit hier haben wir uns von fauchenden, spuckenden kleinen Monster in zuckersüße Katzenkinder verwandelt. Wir sind freundlich, aber gehen auch manchmal noch etwas zögerlich auf einen zu. Ansonsten sind wir aber super lieb, toben und spielen, wie es sich für Katzenkinder in dem Alter gehört und haben die Eigenschaft euch Menschen einfach zu verzaubern. Wir möchten am liebsten zusammen bleiben und später gerne Freigang genießen. Deshalb sollten Sie in einer für Katzen ungefährlichen Gegend wohnen.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 794 78 55
Kontakt E-Mail: 
heike.elste@katzenhilfe-stuttgart.de

Emil

Geschlecht: 
m
Nummer: 
3679
Hallo, ich bin Emil, ich bin ca. 3-4 Jahre und suche einen Platz als Zweit- oder Drittkatze.

Mein bisheriges Leben habe ich an einer Futterstelle verbracht. Diese musste aufgelöst werden und so darf ich bis zu meiner Vermittlung auf einem Pflegeplatz das Leben mit Menschen und anderen Katzen üben. Auch wenn ich Draußen vermisse und deshalb Freigang in einer verkehrsarmen Gegend brauche, genieße ich es sehr, ein gemütliches Plätzchen und immer was zu Essen zu haben. Ich bin zwar ein gestandener Kater, aber auch ein Sensibelchen und ein Angsthase. Auf der Pflegestelle hab ich mich zu Anfang viel unter dem Sofa versteckt, weil ich von den Menschen ganz schön eingeschüchtert war. Die anderen Katzen hier haben mir aber gezeigt, dass man gar nicht so viel Angst vor denen haben muss. Die sind sogar richtig nett und geben einem Essen und Leckerlies und spielen mit einem. Als Dank dafür habe ich beschlossen, mich beim Essen auch mal streicheln zu lassen. Ist gar nicht so schlimm, aber so ganz geheuer ist es mir noch nicht. Andere Katzen finde ich super. Da kann ich mir noch so einiges abschauen, was man sich alles trauen kann.

Katzenerfahrung und Geduld sollten Sie bei mir haben. Ich brauche meine Zeit, um anzukommen und Vertrauen zu fassen. Eine schon vorhandene soziale und nicht dominante Katze würde mir dies erleichtern. Übrigens bin ich nicht nur kastriert, sondern auch entwurmt, gechipt und gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche geimpft. Wenn Sie sich jetzt schon ein bisschen in mich verliebt haben und mich kennenlernen wollen, dann melden Sie sich bitte unter den nebenstehenden Kontaktdaten (telefonisch abends ab 19 Uhr).
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 73 38 71
Kontakt E-Mail: 
heike.schmid@katzenhilfe-stuttgart.de

Flocki

Geschlecht: 
m
Nummer: 
3680
Ich bin jetzt 7 Jahre alt und habe auf tragische Weise mein Zuhause verloren. Mein Herrchen konnte sich leider selbst nicht mehr versorgen und war verwirrt, so dass er ins Pflegeheim musste. Mich haben dann die Familienangehörigen bei der Katzenhilfe abgegeben.

Ich hatte seither fast den ganzen Tag mein Herrchen um mich und war deshalb sehr unglücklich, als ich einige Zeit allein verbringen musste. Inzwischen bin ich an meiner Pflegestelle mit den anderen Katzen auch vertraut, bin aber immer noch sehr vorsichtig im Umgang mit den anderen Katzen. Ich selbst genieße jede menschliche Streicheleinheit und bin ein total verschmuster Sofakater. Bisher habe ich auch nur in einer Wohnung gelebt und benötige keinen Freigang. Mit dem Essen bin ich nicht sehr anspruchsvoll denn bei meinem vorherigen Herrchen fiel für mich immer was „vom Tisch herunter“…

Ich warte auf mein Traumplätzchen mit meinem lieben Wesen und wunderschönen blauen Augen! Interessenten melden sich bitte bei meiner Pflegemama… da warte ich sehnsüchtig!
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 73 38 71
Kontakt E-Mail: 
heike.schmid@katzenhilfe-stuttgart.de

Bäckchen

Geschlecht: 
m
Nummer: 
3681
Ich habe ein schlimmes Schicksal hinter mir. Als unkastrierter Kater wurde ich auf einem Bauernhof ausgesetzt. Dort wurde ich immer verjagt, mit den anderen Katern habe ich mich gar nicht verstanden und als eine Frau von der Katzenhilfe auf den Bauernhof zur Kastrationsaktion kam, hat diese mich dann mitgenommen. Denn ich bin ja gar kein wilder Kerl, sondern ein liebenswerter, völlig entspannter Kater, der sich momentan noch richtig erholen muss.

Ich wurde dann erst mal tierärztlich versorgt, das heisst kastriert, geimpft, entwurmt und tätowiert. Da ich geschätzte 3-5 Jahre alt bin, habe ich schöne Katerbäckchen entwickelt. Wenn mich meine Pflegemama krault, dann wackeln diese etwas, deshalb hat sie mich auch Bäckchen genannt…

Wenn Sie an mir Interesse haben, dann nehmen Sie bitte mit meiner Pflegemama Kontakt auf.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 530 07 31
Kontakt E-Mail: 
karin.jakobs@katzenhilfe-stuttgart.de

Julchen

Geschlecht: 
w
Nummer: 
3683
Julchen (12 Jahre) hat ihr bisheriges Leben an einer Futterstelle verbracht, die es nun nicht mehr gibt. Die Erfahrung, wie angenehm es ist gestreichelt zu werden, kennt sie nicht. Dementsprechend groß ist ihre Angst vor Menschen. Man muss schon viel Verständnis, Geduld und Liebe mitbringen, um Julchen so zu nehmen, wie sie ist. Aber sie freut sich über einen vollen Napf – benutzt brav das Katzenklo und ist anderen Katzen gegenüber friedlich.

Vor ein paar Jahren hatte Julchen einen Unfall, der ihr ein Augenlicht nahm und eine Verletzung am Hinterbein, wovon aber nichts zurück blieb. Aufgrund ihres Alters und der Sehbehinderung wollen wir Julchen kein neues Außenrevier zumuten, die Gefahr, dass sie sich nicht zurecht finden und nicht mehr zurück kommen würde, ist zu groß. Wir suchen für sie einen Platz bei katzenerfahrenen Menschen, die keine zu großen Erwartungen an Julchen haben und nicht enttäuscht sind, wenn sie nie eine Schoßkatze wird. Ein bodenständiges, ruhiges Zuhause, wo vielleicht schon 2-3 soziale Katzen wohnen, wo es Platz zum ausweichen und zurückziehen gibt. Perfekt wäre gesicherter Freilauf sprich ein katzensicher eingezäunter Garten oder Gehege, denn Frischluft würde Julchen sicher wieder gerne schnuppern.

Gibt es so ein Plätzchen für Julchen und bekommt sie eine Chance?
 
Kontakt Telefon: 
0157 / 839 185 46
Kontakt E-Mail: 
beatrix.bleicher@katzenhilfe-stuttgart.de

Sally

Geschlecht: 
w
Nummer: 
3664
Es ist schwer zu sagen, was Sally genau erleben musste, doch als sie auf unsere Pflegestelle kam, war sie nur noch ein Häuflein Elend und lange hätte sie in diesem Zustand nicht mehr überlebt. Ihr kleiner Körper war voller Dreck und sie wog nur 1,5 kg. Trotz ihres Zustandes war sie ab der ersten Minute total glücklich hier und sehr dankbar. Wir ließen sie gründlich untersuchen und päppelten sie täglich auf. Anfangs bekam sie jede Menge Medikamente und Aufbaufutter und man konnte zusehen, wie Sally aufblühte.

Mittlerweile hat die liebe Maus ihr Gewicht verdoppelt und verbringt den ganzen Tag mit spielen und schmusen. Man hat bei ihr das Gefühl, sie lebt zum ersten Mal richtig. Nun sucht Sally ein liebevolles Zuhause bei ihren eigenen Dosis. Sie ist geschätzte 1-2 Jahre alt und völlig lieb und unkompliziert. Wenn das neue Zuhause verkehrsarm liegt und es einen gesichteten Ein- und Ausgang gibt, hätte Sally gegen Freigang sicher nichts einzuwenden. Jedoch ist sie mit einer geräumigen Wohnung mit vernetztem Balkon auch zufrieden. Sally möchte gerne als Einzelprinzessin bei Euch leben, denn sie braucht Ihren Menschen für sich alleine. Natürlich zieht Sally bereits kastriert bei Euch ein.

Wer diese liebe Fellnase kennenlernen möchte, meldet sich bitte unter den angegebenen Kontaktdaten.

Pressemitteilungen

Termine

Mittwoch, September 6, 2017 - 19:30
 
Mitglied im Deutschen Tierschutzbund

Mitglied im Deutschen Tierschutzbund