Vermittlungskatzen

Die Katzenhilfe Stuttgart betreibt kein Tierheim - unsere Katzen sind an privaten Pflegeplätzen und in den Auffangstationen unserer Tierärzte untergebracht. Unsere Betreuer(innen) kennen ihre Tiere sehr genau, beantworten telefonisch oder per E-Mail gern ihre Fragen oder vereinbaren einen Besuchstermin mit ihnen. Die Kontaktdaten finden Sie jeweils beim Steckbrief der Katze. Da alle ehernamtlich arbeiten und nicht immer sofort erreichbar sind, ggf. bitte eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen und etwas Geduld haben: Wir rufen zurück!

Sie haben die "richtige" Katze in unserer Vermittlungsrubrik nicht gefunden? Dann rufen Sie uns an: Auf unseren Pflegestellen warten noch weitere Samtpfoten auf liebe Menschen. Kontakttelefon: 0711 / 68 30 29. In Ausnahmefällen kann das hier gezeigte Bild vom tatsächlich zu vermittelnden Tier abweichen.

 

 
Kontakt Telefon: 
0711 / 52 81 317
Kontakt E-Mail: 
angelika.metke@katzenhilfe-stuttgart.de

Liv & Taylor

Geschlecht: 
w / m
Nummer: 
4199
Wahrscheinlich im Juni haben meine Schwester Liv und ich das Licht der Welt erblickt. Wir sind allerdings nicht auf einer Pflegestelle geboren, sondern wild und frei. Deshalb sind wir auch nicht ganz gesund, wie man noch sieht. Aber zum Glück haben uns Katzenfreunde entdeckt und der Katzenhilfe gemeldet, so dass wir nun gesund gepflegt werden können. Außerdem bleibt uns dann ein Leben als Streunerkatze erspart.

Nun genießen wir freie Kost und Logis auf einer Pflegestelle und lernen jeden Tag dazu. Noch sind wir sehr ängstlich, weil uns der Menschenkontakt in der Prägephase fehlte, aber mit ein bisschen Geduld wird sich das bei Ihnen ganz schnell geben, denn da dürfen wir ja sicher zur Ruhe kommen. Und als verständnisvoller Katzenfreund haben Sie sicher auch kein Problem damit, wenn wir nicht sofort auf Sie zugehen. Ein turbulenter Haushalt ist übrigens nichts für uns. Wir müssen übrigens nicht zusammen vermittelt werden, sondern können zu einer sozialen Erstkatze dazu, von der wir noch viel lernen können. Und ein Spielkamerad ist in unserem Alter sowieso Bedingung. Ansonsten sind wir sehr bescheiden und kommen auch gut mit Wohnungshaltung zu Recht. Im Alter von 6 Monaten müssen wir unbedingt kastriert werden.

Möchten Sie uns eine Zukunft in einem liebevollen Zuhause schenken? Dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 48 32 29 oder 0172 / 919 54 75
Kontakt E-Mail: 
lena.scholz@katzenhilfe-stuttgart.de

Mickey

Geschlecht: 
m
Nummer: 
4210
An einer Futterstelle ist Mickey mit seiner auffälligen Zeichnung aufgetaucht und schnell war klar, dass der hübsche Kerl da nicht hingehört, denn er war sehr zutraulich und suchte den Kontakt zu Menschen. Da er nicht kastriert war nehmen wir an, dass er ausgesetzt wurde, ein Besitzer konnte nicht gefunden werden.

Inzwischen ist Mickey kastriert und hat sich wunderbar auf seiner Pflegestelle eingelebt. Der Tierarzt schätzt Mickey auf ca. 1 - 1,5 Jahre. Er ist ein menschenbezogener, verschmuster Kater, weiß, was er will, ist charakterstark und braucht Freigang in verkehrsarmer Umgebung. Mit anderen Katzen kommt Mickey gut aus, kann aber auch sehr gut ohne Katzenkumpel sein, denn er legt mehr Wert auf Zweibeiner. Auch in einem großen Haushalt mit älteren Kindern würde sich Mickey wohl fühlen. Anfangs wird Mickey evtl. noch etwas fremdeln, aber das ist nur ganz kurze Zeit, denn er mag es wenn viele Menschen um ihn herum sind.

Wenn Sie Mickey kennen lernen wollen, dann melden Sie sich bitte unter der nebenstehenden Mailadresse oder unter einer der Telefonnummern.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 48 32 29 oder 0172 / 919 54 75
Kontakt E-Mail: 
lena.scholz@katzenhilfe-stuttgart.de

Jimmbob

Geschlecht: 
m
Nummer: 
4214
Woher Jimmbob kam, wusste niemand, er war plötzlich da am Haus und sah sehr hungrig aus. Die Frau gab ihm etwas zu fressen und der schöne Kater fraß hastig. Jimmbob hat sich dazu entschieden zu bleiben, denn er hatte niemanden, der sich um ihn kümmerte. Noch war er sehr schüchtern und hat sich nicht anfassen lassen, das ist jetzt 2 Jahre her. So lange wurde Jimmbob zwar gefüttert, durfte aber nie ins Haus rein. Die Winter waren bitterkalt und der Kater hat immer wieder versucht ins Haus zu kommen, aber vergebens. Er ließ sich lieb streicheln, ging der Frau um die Füße, schnurrte und gab alles, aber es half nichts. Bevor der nächste Winter kommt, hat sich die Frau dazu entschlossen, Jimmbob der Katzenhilfe zu übergeben.

Jimmbob ist sehr selbständig, braucht einen Freigangplatz, ist total pflegeleicht und macht durch sein bescheidenes und dankbares Wesen keinerlei Umstände. Er passt sich schnell an und will alles richtig machen, was er auch immer schafft. Mit anderen Katzen kommt Jimmbob prima aus und er ist sehr sozial, jeglicher Streit ist ihm zuwider Seiner Pflegemama streicht er um die Beine und freut sich über jede Streicheleinheit. Durch seine bescheidene Art würde er sich sicherlich auch eignen für eine Werkstatt, einen Reiterhof, eine Gaststätte oder ähnliches, Hauptsache er hat ein warmes Plätzchen und eine volle Futterschüssel. Natürlich wäre er auch gerne ein Familienmitglied, das wäre sein Traum. Jimmbob ist 4 Jahre alt, kastriert, geimpft und sehr pflegeleicht.

Wer gibt dem schönen Kater eine Chance auf ein neues Zuhause? Bei Interesse melden Sie sich bitte unter der nebenstehenden Mailadresse oder unter einer der Telefonnummern.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Buffy

Geschlecht: 
w
Nummer: 
4216
Ich bin ein bildschönes Lackfellchen, die sehr lieb ist. Aber sich eben auch mal ganz katzentypisch benehmen kann. Daher sollten Sie unbedingt Katzenerfahrung haben und mir nicht alles krumm nehmen. Bei Ihnen wird sich das bestimmt auch noch geben, wenn ich zur Ruhe kommen kann. Vielleicht liegt es auch einfach an meinen Kindertrio von dem ich langsam genug habe. Ich versteh mich dafür besser mit ruhigen Katzen, die nicht mehr so quirlig sind. Denn eigentlich bin ich sehr sozial.

Mein Alter wird auf ca. 2 Jahre geschätzt. Mit meinen 3 Söhnen (die auch noch auf ein Zuhause warten) im Schlepptau wurde ich der Katzenhilfe gemeldet. Woher ich stamme weiß niemand. Ich tauchte einfach hochträchtig bei Katzenfreunden auf. Da ich menschenbezogen und lieb bin, geht man davon aus, dass ich ausgesetzt wurde. Freigang muss nicht unbedingt sein, aber ich hätte nichts dagegen einzuwenden, wenn Sie in einer für Katzen ungefährlichen Gegend wohnen. Dort könnt ich mich so richtig auspowern. Aber ein vernetzter Balkon, der katzengerecht gestaltet ist, wäre auch eine schöne Alternative. Mittlerweile bin ich kastriert und gekennzeichnet und kann damit bald bei Ihnen einziehen.

Wenn Sie eine Charakterkatze, wie mich zu schätzen wissen, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit die Katzenhilfe zurückrufen kann.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Das freundliche Trio

Geschlecht: 
m / m / m
Nummer: 
4218
Wir sind ein Brüdertrio, das glückicherweise kurz nach der Geburt (das war Anfang August) der Katzenhilfe gemeldet wurde. So konnten wir in einer wohlbehüteten Kinderstube aufwachsen und haben uns zu lieben, charmanten und sehr freundlichen Katerle entwickelt.

Unsere Mama Buffy (die auch noch nach einem Zuhause sucht) hat das prima hinbekommen oder? Aber so langsam wird es Zeit, dass wir auf eigenen Pfoten stehen, sie ist mittlerweile etwas genervt von unserem wilden Spiel. Wir sind typische Katzenkinder, die total gerne spielen, sehr neugierig sind und auch Streicheleinheiten genießen. Wir verstehen uns prima miteinander, so dass gerne mindestens zu zweit vermittelt werden. Aber falls es schon einen samtpfötigen Spielkameraden gibt, können wir auch als Zweitkater einziehen. Wir sind ganz unkompliziert und kommen mit Allem und Jedem zu Recht. Auf jeden Fall wollen wir nicht alleine bleiben. Auch wenn wir kleine Powerpakete sind; Wohnungshaltung reicht uns völlig aus. Hauptsache, wir dürfen bei Ihnen Familienmitglied für immer sein. Wir werden es Ihnen mit ganz viel Liebe danken. Sollten Sie einen Balkon haben, wäre das natürlich das Tüpfelchen auf dem i. Aber der muss dann natürlich komplett vernetzt sein, damit uns Quirls nichts passiert. Mit ca. 6 Monaten müssen wir unbedingt kastriert werden, was von der Katzenhilfe kontrolliert wird.

Wenn Sie etwas Action in Ihrer Bude brauchen, dann melden Sie sich einfach unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit die Katzenhilfe zurückrufen kann.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Fiby

Geschlecht: 
w
Nummer: 
4233
Na, haben Sie meine wunderschönen Augen schon verzaubert? Falls nicht, geschieht das spätestens wenn Sie mich kennenlernen. Ich habe einen unwiderstehlichen Charme. Also, ich bin nicht nur eine schöne Erscheinung (meine hübschen weißen Söckchen haben Sie ja noch gar nicht gesehen), sondern auch extrem lieb und verschmust. Und deshalb ist meine Finderin auch ganz traurig, dass sie mich nicht behalten durfte. Der Vermieter hatte was dagegen.

Übrigens war ich nicht alleine, sondern kam mit meiner Mama. Die hat inzwischen schon ein Plätzle gefunden. Ich bin leider Einzelkind, sehr quirlig und verspielt, Deshalb möchte ich gerne zu einem etwa gleichaltrigen Spielkameraden dazu vermittelt werden, oder ich bringe einen von der Katzenhilfe mit.

Ich bin im August geboren und damit alt genug, um mein Köfferchen zu packen. Ich bin sehr menschenbezogen und sanft. Kurz gesagt, eine traumhafte Anfängerkatze. Ich muss natürlich im Alter von ca. 6 Monaten kastriert werden, damit mir nicht dasselbe Schicksal wie meiner Mama blüht. Freigang brauche ich nicht unbedingt, falls ein Balkon vorhanden ist, muss dieser vernetzt sein.

Wenn Sie mir ein Zuhause geben möchten, dann melden sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit die Katzenhilfe zurückrufen kann.


Si R 1622
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Couscous

Geschlecht: 
m
Nummer: 
4235
Hallo, ich bin Couscous und liebe es von euch Menschen umgeben zu sein und zu kuscheln. Auch wenn das gerade nicht danach aussieht. Aber ich bin noch total irritiert, warum ich jetzt hier bin.

Mein ehemaliger Besitzer hat mich einfach abgeben, nachdem ihm erzählt wurde, dass man Kater kastrieren lassen sollte, damit sie nicht in der Wohnung markieren. Sein Abgabegrund: er will dann lieber eine Kätzin. Naja, da kann ich ja noch froh sein, dass ich jetzt die Chance auf ein besseres Zuhause erhalte. Und hoffe auf Menschen, die mich als Familienmitglied sehen und mir für immer ein Zuhause geben möchten.

Ich bin knapp über 6 Monate jung, sehr neugierig und noch verspielt. Wenn es im neuen Zuhause die Möglichkeit gibt, in ungefährlicher Gegend Streifzüge zu unternehmen, würde mir das sehr gefallen. Wenn das nicht geht, gebe ich mich auch mit einem Balkon zufrieden, wenn dieser vernetzt ist. Verträglich mit anderen Samtpfoten bin ich natürlich auch. Ich verstehe mich mit allem und jedem und bin ein ganz offener, freundlicher Typ. Wäre toll, wenn schon ein kätzischer Kumpel bei Ihnen wohnt. Falls Sie da nichts Passendes haben, aber gerne zwei Katzen wollen, kein Problem, ich kann noch jemanden von der Pflegestelle mitbringen.

Sie merken schon, mit mir bekommen sie einen richtigen Traumkater. Also, worauf warten Sie noch? Wird Zeit, dass wir uns kennenlernen und Sie meinem Charme erliegen. Übrigens: das mit dem kastrieren wurde selbstverständlich nachgeholt. Wenn Sie mit mir kuscheln möchten, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit die Katzenhilfe zurückrufen kann.


Si N 3102
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Kämpferin Hera & ihr Sohn Henry

Geschlecht: 
w / m
Nummer: 
4237
Hera bedeutet die Heldin bzw. Kriegerin. Und ich kann Ihnen sagen, ich bin eine richtige Kämpfernatur und damit Heldin. Ich kämpfte mich auf 3 Beinen durch die Straßen und hatte dabei immer wieder einen Wurf Babys im Schlepptau, bis endlich die Katzenhilfe einschreiten konnte.

Jetzt sind wir alle froh (auch wenn es nicht so aussieht), dass die Strapazen des Streunerlebens vorbei sind und wir hoffentlich ein liebe- und verständnisvolles Zuhause genießen dürfen. Sie können es auf dem Foto nicht sehen, aber mir fehlt ein Teil eines Hinterbeines. Ob es ein Unfall war oder mir das angetan wurde, kann niemand sagen, aber es ist alles gut verheilt und bereitet mir keine Probleme. Auch wenn ich bisher gut zu Recht kam, würde ich mir wünschen, nicht mehr raus zu müssen. Ein gut vernetzter Balkon reicht mir völlig. Ich bin sehr lieb, aber ein wenig ängstlich. Aber in einem ruhigen Zuhause, gerne mit anderen Katzen oder einem meiner Kinder, wird sich das schnell geben. Mein Alter wird auf knapp 2 Jahre geschätzt und ich bin bereits kastriert und gekennzeichnet.

Zwei meiner Kinder haben schon ein gutes Plätzle gefunden. Nun hoffen mein Sohn Henry und ich, dass wir auch bald umziehen dürfen.  Alle hier auf der Pflegestelle lieben sein Fell, das flauschig weich ist. Er sind zwar noch etwas zurückhaltend, aber da er erst ca. Anfang September geboren wurde, lernt er schnell, wie schön kuscheln ist. Er wird nur zu zweit mit mier oder einem Kumpel hier von der Pflegestelle oder zu einem Kätzchen dazu vermittelt. Henry ist so bescheiden wie ich und brauchen keinen Freigang.

Wenn Sie auch kein Problem mit meinem Handicap haben und mir oder Henry ein Zuhause schenken möchten, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit die Katzenhilfe zurückrufen kann.


Si M 370+373
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 234 46 11
Kontakt E-Mail: 
miriam.vonschwerin@katzenhilfe-stuttgart.de

Amy

Geschlecht: 
w
Nummer: 
4238
Hallo, ich bin Amy und, wie Sie sehen können, ich bin eine kleine, wunderhübsche aber noch zurückhaltende Katze.

Kein Wunder, denn ich bin erst eineinhalb Jahre alt und musste mich schon ganz alleine durch den ersten Winter meines Lebens in einer Schrebergartenanlage kämpfen. Mich und meine vier Kleinen habe ich in diesem Sommer gut durchgebracht, aber auch nur, weil ich sehr vorsichtig und misstrauisch bin und immer auf der Hut. Dafür sind meine vier Kleinen gesund und munter und schon von der Katzenhilfe vermittelt.

Ich mache mich erst jetzt so richtig auf dem Weg in ein sicheres und zivilisiertes Leben, kann mich an meiner Pflegestelle inzwischen auch entspannen und mein Futter genießen. Vor fremden Menschen verstecke ich mich noch, aber meine Pflegemama darf mir inzwischen beim Futtern zusehen und mir gut zureden. Da ich noch sehr jung bin, werde ich nach dem endgültigen Auftauen sicherlich auch noch gerne spielen, im Moment halte ich mich da noch zurück. Mit meinen kleinen Pflegefreunden hier habe ich mich gut vertragen, auch wenn sie mir andauernd das Futter weggefressen haben, deswegen werde ich mich wahrscheinlich auch mit einer anderen jungen Katze in meiner neuen Familie vertragen können (solange sie mir mein Futter lässt).

Ich suche Menschen mit Einfühlungsvermögen und viel Geduld, die sich mir nicht aufdrängen und mir Zeit lassen, Vertrauen aufzubauen. Eine ruhige Familie wäre da genau das Richtige für mich, in einer Wohnung mit gesicherten Balkon oder einem Garten in ruhiger Umgebung, die nächste größere Straße muss mindestens zweihundert Meter entfernt sein.

Wenn Sie ein Herz für eine süße aber vorsichtige Katze haben und mich kennenlernen möchten, melden Sie sich bitte bei meiner Pflegemama unter den nebenstehenden Kontaktdaten und vergessen Sie nicht, ihre Telefonnummer und Adresse anzugeben.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 52 81 317
Kontakt E-Mail: 
angelika.metke@katzenhilfe-stuttgart.de

Kitty und Sally

Geschlecht: 
w / w
Nummer: 
4241
Ich bin Kitty und stelle mich und meine Schwester vor. Wir sind ca. im Mai geborene (noch) scheue Kätzchen, die aus einer Kleingartenanalage stammen. Menschen sind uns noch etwas fremd und so sind wir noch sehr zurückhaltend. Aber hier lernen wir jeden Tag dazu und entwickeln uns ganz langsam zu Schmusekätzchen.

Wir wünschen uns ein Zuhause, in dem Katzenfans mit einer Engelsgeduld leben und nicht sofort aufgeben, wenn wir nach ein paar Tagen oder Wochen immer noch nicht auf den Schoß springen. Wir werden uns wahrscheinlich erstmal verkrümeln, abwarten was passiert und alles genau beobachten. Aber wenn wir uns sicher und geborgen fühlen, wird sich das schon ändern. Sie müssen uns nicht zusammen nehmen. Wir sind die idealen Zweitkatzen und können auch getrennt voneinander zu einer bereits vorhanden Katze vermittelt werden, von der wir noch einiges im Umgang mit Euch Menschen lernen können. Im Alter von ca. 6 Monaten, müssen uns unsere neuen Menschen unbedingt kastrieren lassen.

Wenn Sie ein Herz für schüchterne Stubentiger haben, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten Ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit die Katzenhilfe zurückrufen kann.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 93 50 56 83
Kontakt E-Mail: 
kerstin.bergmann@katzenhilfe-stuttgart.de

Mimi

Geschlecht: 
w
Nummer: 
4243
Hallo, ich bin Mimi oder auch Knutschnäschen genannt. Aber das ist nur ein Kosename, weil mich meine Pflegemama so süß findet. Auf Abknutschen steh ich ehrlich gesagt noch nicht. Streicheln ist schon okay, aber wir müssen es ja nicht gleich übertreiben.

Da ich, wie meine Schwestern (die schon ein Zuhause gefunden haben), etwa Anfang Mai auf einem Bauernhof geboren wurde, bin ich noch etwas ängstlich und zurückhaltend. Denn dort waren wir nicht erwünscht und man hat sich auch nicht wirklich um uns gekümmert. Wenigstens hat man die Katzenhilfe informiert.

Jetzt hoffe ich darauf, ein ruhiges Zuhause zu finden, in dem man Verständnis dafür hat, dass ich nicht sofort auf einen Zugehe, sondern erstmal ein sicheres Versteck suche. Aber das gibt sich schnell, da ich sehr neugierig, verspielt und aufgeweckt bin. Und wenn das Eis mal gebrochen ist, dann fang ich auch an zu Schnurren und fordere meine Streicheleinheiten. Mit meiner Pflegemama klappt das schon ganz toll. Nur Fremden gegenüber bin ich erstmal skeptisch. Sie hat mir übrigens auch beigebracht Bällchen zu apportieren. Sie sehen, ich bin lernfähig und freu mich, wenn man sich mit mir beschäftigt. Und als Katzenteenie habe ich noch ganz viel zu lernen. Am besten von einer sozialen Erstkatze. Die gibt mir in der Eingewöhnungszeit Sicherheit und ich kann mich an ihr orientieren. Denn eins ist klar, alleine bleiben will ich nicht, sondern brauche einen kätzischen etwas gleichaltrigen Spielkameraden. Und dank meiner Zurückhaltung bin ich die ideale Zweitkatze. Damit es in Zukunft nicht noch mehr ungewollten Nachwuchs gibt, werde ich noch vor dem Einzug bei Ihnen kastriert.

Wenn Sie einen Job als Zweitkatze frei haben, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten und wir können uns kennenlernen.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 530 07 31
Kontakt E-Mail: 
karin.jakobs@katzenhilfe-stuttgart.de

Emil & Bobby

Geschlecht: 
m / m
Nummer: 
4244
Die beiden 5-6 Monate alten (bereits geimpften, gechipten und kastrierten) EKH-Kater sind gemeinsam auf der Suche nach einem Zuhause, welches sie nicht gleich wieder verlassen müssen, wenn sie es mal auf den Kopf stellen sollten. Denn sie haben, wie es sich für das Alter gehört, jede Menge Unsinn im Kopf :) - aufgrund Ihrer Vorgeschichte und langer Gesesungszeit vielleicht sogar noch ein bisschen mehr als andere Kitten in ihrem Alter. Alles was bespielbar ist, wird bespielt. Alles was verschleppt werden kann, wird verschleppt. Alles was essbar ist, wird gefressen. Essen unbeaufsichtigt stehen lassen? Keine gute Idee! Frei hängende Kabel? Besser nicht! Gardinen? Perfekt, um dahinter zu lauern und sich mit einem Artgenossen – oder auch der Gardine selbst – einen spannenden Kampf zu liefern... Das Kopfhörer- oder Ladekabel Mäuseschwänze ähneln, ist auch wirklich ungünstig :D

Aber keine Sorge, sie machen auch gelegentlich Pausen, und es gibt für die beiden nichts Schöneres, als diese mit Ihren Dosenöffnern zu verbringen oder miteinander zu kuscheln.

Wir wünschen uns für sie ausschließlich ein gemeinsames Zuhause in Wohnungshaltung, mit viel Platz zum Toben sowie jede Menge Spiel- und Streicheleinheiten. Zu kleinen Kindern und Hunden sind sie zwar sehr freundlich, diese sollten aber besser nicht in Ihrem künftigen Zuhause leben, da sie beim Spielen schon mal sehr übermütig werden können. Ein Balkon müsste vor ihrem Einzug daher auch besonders gut gesichert sein.

Sie denken, dass die beiden liebenswerten Chaoten Ihr Leben bereichern würden, und suchen Katzenkinder, mit denen es garantiert nicht langweilig wird? Dann melden Sie sich einfach unter den nebenstehenden Kontaktdaten.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 530 07 31
Kontakt E-Mail: 
karin.jakobs@katzenhilfe-stuttgart.de

Linux & Tabby

Nummer: 
4245
Wir sind im April in einem Gartengebiet geboren und hatten Glück, nicht als Streuner zu enden - wir schätzen unsere weichen Bettchen und die gefüllten Näpfe sehr.

Wir haben zu unserer Pflegemama Vertrauen gefasst, bei Fremden sind wir noch zurückhaltend, deshalb sollten Sie Geduld mit uns haben und Katzenerfahrung. Freigang brauchen wir nicht, denn wir fühlen uns in einer Wohnung wohl und sicher, das kann unsere Pflegemama bestätigen. Allerdings wünschen wir uns schon einen mit Katzennetz gesicherten Balkon und das beim Einzug. Wir sind kastriert, geimpft und haben einen Chip.

Wer gibt uns Tigerle ein liebevolles für immer Plätzchen? Bitte unter melden unter den nebenstehenden Kontaktdaten.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 48 32 29 oder 0172 / 919 54 75
Kontakt E-Mail: 
lena.scholz@katzenhilfe-stuttgart.de

Ferdinand

Geschlecht: 
m
Nummer: 
4246
Drei kleine Kätzchen irrten ohne Mutter in einem Schrebergarten umher und suchten verzweifelt ihre Mama. Von der Katzenhilfe aufgenommen, entwickelten sich die Kleinen wunderbar. Ein Geschwisterpärchen hat bereits ein gutes Zuhause gefunden, und nun ist der schöne Ferdinand an der Reihe, ein liebevolles Zuhause zu bekommen.

Ferdinand ist inzwischen 7 Monate alt, kastriert und geimpft. Er ist sehr lieb, schmusig, ganz brav und pflegeleicht. Mit anderen Katzen versteht er sich ausgezeichnet und spielt sehr gerne mit seinen Kumpels von der Pflegestelle Fangen. Überhaupt ist er eine ideale Zweit- oder Drittkatze, da er nicht dominant ist und sich erst mal unterordnet.

Für Ferdinand suchen wir eine große Wohnung mit gesichertem Balkon oder auch gerne ein Freilaufplätzchen, aber bitte in ungefährlicher Umgebung. Bei Interesse melden Sie sich bitte unter der nebenstehenden Mailadresse oder unter einer der Telefonnummern.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 48 32 29 oder 0172 / 919 54 75
Kontakt E-Mail: 
lena.scholz@katzenhilfe-stuttgart.de

Tabby

Geschlecht: 
m
Nummer: 
4247
Wenn Sie schon oft darüber nachgedacht haben, sich eine zweite Katze zuzulegen, dann sind Sie hier genau richtig.

Tabby ist auf einem Schafshof auf die Welt gekommen, aber da gab es schon so viele Katzen, sodass der Landwirt die Katzenhilfe um Hilfe rief. Mit großem Aufwand wurden die erwachsenen Katzen eingefangen und kastriert und die Jungtiere auf einer Pflegestelle untergebracht.

Tabby ist einer von diesen Jungtieren und inzwischen 6 Monate alt. In den nächsten Tagen wird er kastriert. Tabby ist ein lieber, sehr sozialer und verspielter Kater mit einer lustigen Fellzeichnung wie ein kleiner Frischling. Bei Fremden ist er noch etwas schüchtern, was sich aber schnell legt. Ganz besonders mag er andere Katzen, die liebt er sehr und möchte deshalb auf keinen Fall bei reiner Wohnungshaltung ohne Kumpel sein. Durch seine soziale und nicht dominante Art ist er eine ideale Zweit- oder Drittkatze. Bei Freilauf kann er auch alleine bei Ihnen einziehen, denn da kann er sich seine Kumpels draußen suchen.

Wenn Sie Tabby ein liebevolles Zuhause geben möchten, dann melden Sie sich bitte unter der nebenstehenden Mailadresse oder unter einer der Telefonnummern.
 
Kontakt E-Mail: 
pflegeplatz@katzenhilfe-stuttgart.de

Oskar

Geschlecht: 
m
Nummer: 
4249
Meine Name ist Oskar und bin ca. 6 Jahre alt, leider weiß das keiner genau. Aber so hübsch, wie ich bin, spielt das auch keine Rolle. Ich musste vor über einem Jahr schonmal in ein neues Zuhause ziehen. Dort fand ich das Zusammenleben mit der schon lange dort lebenden Katze überhaupt nicht toll. So dass es zum Schluss fast täglich zu Reibereien kam und wir nur noch räumlich getrennt bleiben konnten. Ich möchte meine Menschen einfach für mich alleine haben und der King sein. Deshalb bin ich nun bei einer Pflegestelle der Katzenhilfe untergekommen und erhole mich von dem ganzen Streß.

Ihr seht, ich bin schon etwas rum gekommen. Daher wünsche mir ein neues Zuhause als Alleinherrscher mit einem großen, hohen Kratzbaum (ich bin ein guter Kletterer) und einem katzensicheren Balkon. Anfangs bin ich ein bisschen schüchtern, aber ich taue schnell auf und bin ein ganz Lieber der gerne auch auf dem Schoß liegt. Ansonsten bin ich die Wohnunghaltung gewohnt und komme damit seht gut zurecht.

Wenn ich Euer Interesse geweckt habe und Ihr mich persönlich kennenlernen wollt, meldet Euch bitte unter nebenstehender E-Mail-Adresse mit Kontaktdaten, Stichwort "Oskar" und gerne ein paar Infos zu Euch.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Pixie

Geschlecht: 
w
Nummer: 
4251
Na, bin ich nicht ein hübsches Kuhkätzle? Und man beachte die schönen grünen Augen und den süßen kleinen Schönheitsfleck auf der Nase.

Außer einer hübschen Erscheinung, habe ich auch noch mehr zu bieten. Ich bin sehr lieb und für mein Alter (geschätzt wird, dass ich etwas über 1 Jahr bin) schon recht ruhig. Mein sanftes Wesen und meine unkomplizierte Art werden Sie bestimmt zu schätzen wissen. Und damit bin ich bestens für Katzenanfänger geeignet. Was will man also mehr? Übrigens wurde ich gefunden. Da hatten die Leute, bei denen ich Unterschlupf gesucht hab, den richtigen Riecher. Denn ich bin alles andere als verwildert. Nachdem ich, obwohl ich so lieb bin, nirgends vermisst werde, geht man davon aus, dass ich ausgesetzt wurde. Und das unkastriert. Das hätte ja was gegeben. Die Katzenhilfe hat das nun nachgeholt und gekennzeichnet wurde ich auch.

Jetzt hoffe ich auf ein schönes Zuhause, bei Menschen, die mich niemals missen möchten und als Teil der Familie sehen. Bei Ihnen sollte es aber ruhiger zugehen, denn bei Lärm und Hektik zieh ich mich zurück. Mit anderen Katzen komme ich zu Recht, solange diese sozial und nicht so aufdringlich sind. Ich bin übrigens sehr bescheiden und begnüge mich mit Wohnungshaltung. Aber ein vernetzter Balkon wäre schön.

Wenn Sie sich in mich verguckt haben, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit die Katzenhilfe zurückrufen kann.


Si R 1624
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Enya

Geschlecht: 
w
Nummer: 
4252
Was so niedlich mit der Zunge aussieht, hat einen ernsten Hintergrund. Menschen machen mir noch eine solche Angst, dass ich mir vor lauter Nervosität über die Nase schlecke. Und deshalb ist bei mir ganz viel Feingefühl gefragt und ich suche Katzenfans mit großem Herz und einer Engelsgeduld. Denen darf es nichts ausmachen, dass ich vor Ihnen flüchte und erstmal auf Tauchstation gehe.

Aber kein Wunder, bisher waren mir Menschen völlig fremd. Erst vor kurzem wurde ich eingefangen, nachdem ich ohne Mama von Katzenfreunden entdeckt wurde. Dass Ihr gar nicht so übel seid, muss ich noch lernen. Zum Glück bin ich noch jung (geschätzt wird, dass ich im Juli auf die Welt kam) und das fällt mir leicht. Ich bin auch schon fleißig dabei. Aber in einem eigenen Zuhause mit einer sozialen Erstkatze an meiner Seite würde mir das leichter fallen. An ihr kann ich mich orientieren und es lässt sich bestimmt auch prima miteinander spielen. Denn ein Spielpartner ist für mich ein absolutes Muss. Ansonsten komme ich wunderbar mit Wohnungshaltung zu Recht und benötige keinen Freigang. Sollte ein Balkon vorhanden sein, muss dieser vernetzt werden. Und bitte daran denken: Im Alter von 6 Monaten muss ich kastriert werden. Die Katzenhilfe wird das auch kontrollieren.

Wenn Sie ein Herz für ein schüchternes Katzenmädel haben, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit die Katzenhilfe zurückrufen kann.


Si N 3103
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Die Renninger Kinderstube

Geschlecht: 
w / w / w / m
Nummer: 
4253
Wir sind wunderhübsche, noch etwas ängstliche Katzenkinder, die auf einem Gelände aufgetaucht sind, auf dem wir nicht bleiben konnten. Zum Glück haben Katzenfreunde die Katzenhilfe informiert. Diese hat uns und Mama eingefangen. Und zwar noch rechtzeig genug, damit aus uns Schmuse- statt Streunerkatzen werden. Mama darf dort nach ihrer Kastration bleiben und wird gefüttert.

Wir sind ca. Anfang September geboren und damit bald alt genug in einem eigenen Zuhause die Welt zu entdecken. Und damit das bald klappt stellen wir uns mal vor. Wir haben so einiges zu bieten. Das Aussehen stimmt, zum Spielen sind wir immer aufgelegt und dem Kuscheln steht auch nichts im Wege, wenn Sie uns Zeit geben, Vertrauen zu fassen. Wir werden entweder zu zweit oder zu einem kätzischen Spielpartner dazu vermittelt. Alleine bleiben wollen wir nicht. Aber als aufgeklärter Katzenfreund wissen Sie das eh und auch, dass wir im Alter von ca. 6 Monaten kastriert werden müssen. Freigang brauchen wir nicht. Aber wenigstens ein vernetzter Balkon oder vergittertes Fenster wäre sehr schön.

Wenn Sie kleine, schüchterne Naturschönheiten mögen, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit die Katzenhilfe zurückrufen kann.


Si M 377-380
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 48 32 29 oder 0172 / 919 54 75
Kontakt E-Mail: 
lena.scholz@katzenhilfe-stuttgart.de

Timotei & Mausi

Geschlecht: 
m / w
Nummer: 
4254
Bisher ging es uns gut, Frauchen und Herrchen haben uns sogar mitgenommen in ihren Urlaub. Durch einen schlimmen Schicksalsschlag hat sich unser Leben vom einen auf den anderen Tag geändert und wir haben unser Zuhause verloren.

Aber weil wir ein absolutes Traumpaar sind, geben wir die Hoffnung nicht auf, ein neues Zuhause zu finden. Wir sind absolut unzertrennlich und wo der eine ist, ist auch der andere, wir lieben uns richtig und kuscheln fest aneinander.

Ich bin die Mausi, eine wunderschöne Glückskatze und 2 Jahre alt. Mein Gefährte ist der Timotei und er ist 8 Jahre alt. Beide sind wir unglaublich sanft- und gutmütig, sehr bescheiden und völlig problemlos. Wir wollen alles richtig machen und das schaffen wir auch immer. Wir können gut alleine sein, machen nie etwas kaputt, sind supersauber, kuschelig, ruhig, lieb und ausgeglichen. Unsere Pflegemama sagt, wir sind das absolute Traumpaar. Timotei trauert noch ein bisschen, aber in einem neuen Zuhause wird er bald sein Schicksal vergessen. Natürlich sind wir kastriert und geimpft.

Eine große Wohnung mit gesichertem Balkon oder auch Freilauf mit ungefährlichen Straßenverhältnissen würden uns gefallen. Dazu liebe Menschen, so lieb wie wir es sind. Das wäre unser Traum. Wenn Sie sich Ihr Leben mit uns bereichern wollen, dann melden Sie sich bitte unter der nebenstehenden Mailadresse oder unter einer der Telefonnummern.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 234 46 11
Kontakt E-Mail: 
miriam.vonschwerin@katzenhilfe-stuttgart.de

Merry & Pippin

Geschlecht: 
m / m
Nummer: 
4255
Die Unzertrennlichen!

Wir sind zwar keine Hobbits, aber genau so neugierig und verfressen wie unsere Vorbilder. Ich, Merry, bin forsch und unbekümmert und flitze stets vorweg, mein Bruder Pippin begleitet mich als etwas bedächtigerer Gefährte im Hintergrund. Er ist größer als ich, aber durchweg der Vorsichtige, so dass wir uns perfekt ergänzen.

Wir sind drei Monate alt und täglich dabei, uns euch Menschen anzunähern und unser Schnurrrepertoire zu erweitern, wir können gar nicht anders, als das Streicheln mehr und mehr zu genießen, etwas was wir noch gar nicht kannten. Manchmal erschrecken wir uns aber doch noch und springen kurz davon, nur um sofort zurück zu rennen, sobald die Leckerlis zu duften beginnen.

Ja, Euer Futter hat uns das Leben gerettet, denn wir wurden mutterseelenallein in der Nähe eines Restaurant gefunden, wo wir uns mit Essensresten einigermaßen über Wasser halten konnten. Bei unserer Pflegemama dürfen wir uns jetzt die Bäuche vollschlagen und in Sicherheit unser Mittagsschläfchen halten. Unser Schwesterchen ist schon vermittelt und jetzt warten wir auf unsere eigene, gemütliche Höhle und Menschen, die noch ein kleines bisschen Geduld mit uns haben. Eine Wohnung mit Balkon oder Terrasse mit gesicherten Freigang wäre perfekt und da wir sehr abenteuerlustig sind, muss die nächste größere Straße mindestens 300 m entfernt sein.

Auf, Ihr Freunde, wir werden in Nullkommanix zu Euren Spielgefährten und Schmusehobbits, kommt und besucht uns bei unserer Pflegemama unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Bitte sowohl telefonisch als auch per Mail unbedingt neben der Telefonnummer auch eure Adresse angeben.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 52 81 317
Kontakt E-Mail: 
angelika.metke@katzenhilfe-stuttgart.de

Das Dreigestirn

Geschlecht: 
w / w / m
Nummer: 
4256
Sie lesen und sehen schon richtig. Ich, die Betty steh hier stellvertretend für meine 2 Geschwister, die sich nicht vor die Kamera getraut haben. Und ich schau aus wie eine halbe Kein-Ohr-Katze, aber die sind natürlich da. Das nach Hintenlegen ist nur ein Ausdruck meiner Angst.

Uns ist alles Neue und Fremde erstmal unheimlich. Wir, 2 Mädels und 1 Bub, stammen aus einem Gartengebiet in dem wir ca. Anfang August geboren wurden. Man hat uns glücklicherweise nicht unserem Schicksal überlassen. Der Vermehrung der ganzen Truppe wurde von der Katzenhilfe Einhalt geboten und wir Jungspunde bekommen nun die Chance auf ein schönes Katzenleben.

Wenn man viel mit uns spielt, werden wir schnell zutraulich. Leckerlies sind da ein beliebtes Hilfsmittel. Und Sie werden sehen, die Geduld, Bestechung, Verständnis und Katzen-erfahrung zahlen sich aus und wir werden zu den anhänglichsten Katzen, die man sich vorstellen kann. Einen Drang nach draußen verspüren wir nicht. Wir kommen gut mit Wohnungshaltung klar. Wenn Sie einen Balkon haben, muss dieser komplett vernetzt sein. Übrigens müssen Sie uns nicht alle 3 nehmen. Zu zweit reicht auch. Wenn Sie bereits einen etwa gleichaltrigen felinen Spielpartner haben, werden wir auch einzeln dazu vermittelt. Wir sind die idealen Zweitkatzen, weil wir niemandem den Platz streitig machen, sondern uns unterordnen. Und nicht vergessen: Mit ca. 6 Monaten müssen wir kastriert werden, was von der Katzenhilfe kontrolliert wird.

Wenn Sie uns ein Zuhause mit viel Liebe und Vertrauen geben möchten, dann melden Sie sich unter den genannten Kontaktdaten.


M M 166-168
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 882 05 44
Kontakt E-Mail: 
sandra.renz@katzenhilfe-stuttgart.de

Ein Kessel Buntes - Jonas, Julchen, Jim, Jana, Joschi und Jamini

Geschlecht: 
w / w / w / m / m / m
Nummer: 
4257
Hallo Ihr da draußen, Mama hat uns Sechs Mitte Juni draußen in einem Garten am Bahndamm auf die Welt gebracht und als wir größer wurden und den ersten Menschen über den Weg gelaufen sind, haben die gleich die Katzenhilfe gerufen, damit wir draußen nicht hungern und frieren müssen. Jetzt sind wir hier im Warmen auf der Pflegestelle, ohne Mama, denn die ist doch lieber draußen geblieben. Wir, das sind 3 Buben in rot bzw. rot-weiß Jonas, Jim Knopf und Joschi und 3 dreifarbige Mädels: Julchen, Jana und Jamini.

Wir genießen das trockene Plätzchen, den immer vollen Bauch und jede Menge Spieleinheiten. Den Kontakt mit Menschen finden wir oft noch beängstigend, aber unsere Pflegestelle ist überzeugt, dass sich das im richtigen Zuhause mit der Zeit und etwas Geduld und Einfühlungsvermögen geben wird. Während der paar Wochen, die wir hier sind, haben wir schon große Fortschritte gemacht. Damit Ihr Euch ein Bild von uns machen könnt, hat unsere Pflegestelle ein Video gedreht.

Umziehen möchten wir am liebsten zu zweit, da ist man nämlich nicht so allein, hat immer jemanden zum Toben und Spielen und wenn's mal beängstigend wird, auch jemand, hinter dem man sich verstecken kann. :-) Wir suchen ein Zuhause bei ruhigeren Menschen, gerne auch mit größeren Kindern, wo man die Geduld hat, die wir zum Auftauen und Vertrauen finden brauchen, Schoßkatzen sind wir halt (noch) nicht. Ein vernetzter Balkon für sichere Sonnenbäder oder Freigang, aber erst nach mindestens 6 wöchiger Eingewöhnungszeit und Kastration und nur in einer katzengeeigneten ruhigen Gegend wäre schön. Im Augenblick sind wir entwurmt, noch nicht geimpft und auch das Kastrieren (im Alter von ca. 6 Monaten) muss zu gegebener Zeit noch erledigt werden.

Wenn Ihr Euch vorstellen könnt uns aufzunehmen, dann meldet Euch doch bei unserer Pflegestelle (Kontaktdaten nebenstehend), damit wir uns treffen und beschnuppern können. Aber erwartet nicht zu viel bei unserem ersten Kennenlernen, wir trauen neuen Menschen nicht sehr über den Weg, das hat Mama uns noch beigebracht. Ihr könnt uns ja gerne vom Gegenteil überzeugen. :-)
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 73 38 71
Kontakt E-Mail: 
heike.schmid@katzenhilfe-stuttgart.de

Pünktchen

Geschlecht: 
m
Nummer: 
4258
Ich bin der traurigste Kater der Welt zur Zeit. Mein Frauchen musste ins Pflegeheim und musste mich bedauerlicherweise abgeben. Ich bin ca. 10 Jahre alt, genau weiß man es leider nicht, da ich vor knapp 10 Jahren meiner ehemaligen Besitzerin zugelaufen bin. Ich wurde bestens bisher versorgt und daher trauere ich jetzt ganz schön.

Mein Wesen ist sehr ruhig, ich schlafe viel und bin anfänglich sehr zurückhaltend. An meiner Pflegestelle taue ich jetzt zunehmend auf und freue mich über gestreichelt werden und wenn man mit mir spricht. Ich habe für alles eine ganz feine Antenne. In der Zwischenzeit bin ich auch tierärztlich versorgt worden, bin wieder „auf dem aktuellen Stand“ und freue mich über ein neues Plätzchen. Eine Wohnung mit einem vernetzten Balkon wäre mir genehm, auch wenn eine andere Katze schon vorhanden wäre könnte ich mir gut vorstellen da ich verträglich bin.

Wer bietet mir für den Herbst des Lebens ein gutes Plätzchen? Dann nehmen Sie mit meiner Pflegemama doch bitte Kontakt auf.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 73 38 71
Kontakt E-Mail: 
heike.schmid@katzenhilfe-stuttgart.de

Mia & Mio

Geschlecht: 
w / m
Nummer: 
4259
Wir sind ein super liebes Geschwisterpaar im alten von ca. 1 Jahr. An einer Futterstelle wurden wir ausgesetzt, dann hat man uns kastrieren lassen und sind jetzt mit Impfpass und Registrierung ausgestattet und vermittlungsbereit.

Wir sind völlig unbedarft und vertrauensseelig, so dass wir am besten nur in einer geschützten Umgebung wohnen sollten und keinen Freigang benötigen. Auch könnten wir uns vorstellen zu einer vorhandenen Katze zu ziehen. Eine größere Wohnung mit ggfs. vernetztem Balkon (jedoch keine Bedingung) wäre unser Traum.

Wenn Sie an uns Interesse haben, dann melden Sie sich bitte bei unserer Pflegemama. Wir warten sehnsüchtig!

Pressemitteilungen

Termine

Sonntag, Dezember 1, 2019 - 11:00
 
Mittwoch, Dezember 4, 2019 - 19:00
 
Mitglied im Deutschen Tierschutzbund

Mitglied im Deutschen Tierschutzbund