Vermittlungskatzen

Die Katzenhilfe Stuttgart betreibt kein Tierheim - unsere Katzen sind an privaten Pflegeplätzen und in den Auffangstationen unserer Tierärzte untergebracht. Unsere Betreuer(innen) kennen ihre Tiere sehr genau, beantworten telefonisch oder per E-Mail gern ihre Fragen oder vereinbaren einen Besuchstermin mit ihnen. Die Kontaktdaten finden Sie jeweils beim Steckbrief der Katze. Da alle ehernamtlich arbeiten und nicht immer sofort erreichbar sind, ggf. bitte eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen und etwas Geduld haben: Wir rufen zurück!

Sie haben die "richtige" Katze in unserer Vermittlungsrubrik nicht gefunden? Dann rufen Sie uns an: Auf unseren Pflegestellen warten noch weitere Samtpfoten auf liebe Menschen. Kontakttelefon: 0711 / 68 30 29. In Ausnahmefällen kann das hier gezeigte Bild vom tatsächlich zu vermittelnden Tier abweichen.

 

 
Kontakt Telefon: 
0152 / 28 68 92 65
Kontakt E-Mail: 
heike.elste@katzenhilfe-stuttgart.de

Knut

Geschlecht: 
m
Nummer: 
4068
Der 2009 geborene Kater hat sein Zuhause verloren, da sein Frauchen erkrankt ist. Nun sucht der liebe, noch sehr aktive Kater einen neuen Wirkungskreis.

Knut mag keine anderen Katzen, sodass er auf jeden Fall einen Einzelplatz braucht. Katzenerfahrung sollte vorhanden sein, da Knut zwischendurch gerne zeigt, dass er der Chef ist. Wir vermuten, dass er oft nicht ausgelastet war und sich dieses Verhalten angewöhnt hat, um zusätzlich Aufmerksamkeit zu bekommen. Wir wünschen ihm ein liebevolles Zuhause bei Menschen, die auch oft zuhause sind. Er spielt gerne und ist sehr aktiv, sitzt aber auch gerne mit auf dem Sofa oder beobachtet das Geschehen draußen vom Fensterbrett aus. Rundum knuffig!

Eine geräumige Wohnung mit ausreichend Rückzugsmöglichkeiten für ausgiebige Schläfchen würde ihm gut gefallen. Ein vernetzter Balkon sollte vorhanden sein. Knut ist kastriert, tätowiert und gechipt.

Einen Kennenlerntermin können Sie unter den nebenstehenden Kontaktdaten ausmachen (werktags bitte erst ab 18 Uhr).
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 530 07 31
Kontakt E-Mail: 
karin.jakobs@katzenhilfe-stuttgart.de

Heidi & Peter

Geschlecht: 
w / m
Nummer: 
4099
Die ängstlichen Kätzchen suchten in einem ausrangierten Bahnwärterhäuschen direkt an den Bahngleisen Unterschlupf – beide waren unkastriert, abgemagert, hatten Parasiten und waren in einem allgemein schlechten Zustand.

Peter hat ein Handicap: Bedingt durch einen Unfall (Schwanzabriss) ist er inkontinent - er verliert teilweise Kotkugeln und hinterlässt Pfützen, wo er sitzt, und bei Aktivitäten tröpfelt er. Heidi und Peter sind 2018 geboren und inzwischen kastriert, geimpft und gekennzeichnet. Die Kätzchen sind noch ängstlich, tauen aber gegenüber ihrer Pflegemama langsam auf. Gesucht sind Menschen mit Katzenerfahrung und einem großen Herz.

Notfell Peter ist so lustig, fidel und glücklich zusammen mit seiner Schwester Heidi! Peter ist es egal, wenn er da und dort eine Pfütze hinterlässt, tröpfelt oder Kot verliert – er merkt es ja nicht. Was wir suchen sind Menschen mit Katzenverstand und großem Herz – zwei Zimmer mit Möbeln und Böden, die leicht zu reinigen sind - Kratzbaum und Bettchen kann man mit Inkontinenzunterlagen zum Wechseln auslegen. Ein gesicherter Frischluftplatz für die Kätzchen wäre wünschenswert.

Hier weitere Info zu Sorgenkaterle Peter: Die Inkontinenz bei Peter ist organisch bedingt: das Kreuzbein so wie der Schwanzwirbel sind so verändert bzw.verbogen, dass man operativ nichts machen kann. Der Chirurg hat sich die Röntgenaufnahmen lange angeschaut und gemeint, dass da nicht nur ein Unfall, sondern auch ein Gendefekt vorliegt. Der Tierarzt hat Peter etwas zum Aktivieren der Nerven gespritzt, aber diese sind so geschädigt, dass kaum Hoffnung besteht, dass eine Besserung eintritt. Eine Überlaufblase hat er nicht, also man muss da nichts ausdrücken. Er merkt es schlichtweg nicht, wann er muss: Peter kann damit leben, ist auch schmerzfrei, auswildern geht jedoch nicht, denn er muss unter Kontrolle bleiben. Er neigt sowohl zu Verstopfung/Durchfall (deshalb sollte ein Pulver unters Futter beigemischt werden) als auch zu Blasenentzündung (deshalb kann er im Winter auch nicht nur draußen in einem Gehege sein, zu meiden sind Nässe und Kälte). Peter lässt sich zwar von seiner Bezugsperson streicheln, aber Windeln anlegen geht (noch) nicht.

Gibt es Hoffnung auf ein Zuhause für das rote Katerle zusammen mit Heidi? Heidi ist gesund, hängt aber sehr an Peter, sodass die beiden unbedingt zusammen bleiben sollen. Wir wissen, dass die Chancen einer Vermittlung schlecht stehen, aber wir hoffen dennoch auf ein Zuhause für die Fellschätze. Bedingt durch Peters Handicap und auf Empfehlung des Tierarztes kommt nur Wohnungshaltung in Frage. Ideal wären pflegeleichte Böden zum wischen – und Wickelunterlagen für seine Lieblingsplätze. Bei ernstgemeinten Interesse klären wir gerne weiter auf. Die Kätzchen lieben auf ihrer Pflegestelle den Katzenbalkon sehr, deshalb sollten sie in ihrem zukünftigen Zuhause auf jeden Fall auch einen gesicherten Frischluftplatz haben – vernetzter Balkon oder ein für Katzen ausbruchsicherer Garten wäre ein Traum. Da Heidi ihren Peter heiß und innig liebt, werden sie nur zusammen vermittelt.

Kontakt gerne über nebenstehende Mail oder Telefon – AB vorhanden, bitte Tel Nr. für einen Rückruf hinterlassen.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Fanny

Geschlecht: 
w
Nummer: 
4116
Mein Alter wird auf ca. 1 Jahr geschätzt. Und ich bin auch noch ein richtiger Kindskopf und totaler Quirl. Also bei mir ist immer Action und Spaß angesagt. Deshalb auch mein Name. Ich bin eine richtig lustige Katze, die Sie sicher zum Lachen bringen wird.

Bisher hatte ich es sehr gut, aber meine samtpfötigen Freunde und ich konnten dort nicht bleiben, weil die Frau, die sich um uns gekümmert hat, ausziehen musste. Zum Glück hat sie die Katzenhilfe verständigt und uns nicht unversorgt zurückgelassen. Sie sehen ja selbst, dass ich ein hübsches Lackfellchen bin. Und, dass ich sehr freundlich, immer fröhlich, menschenbezogen und lieb bin, erzähle ich Ihnen einfach. Aber davon überzeugen Sie sich am besten selbst beim Kennenlernen. Ich hab Sie bestimmt in Sekundenschnelle mit meinem Charme um die Pfote gewickelt, denn ich schmeiß mich Ihnen sofort vor die Füße und möchte gekuschelt werden. Dazu schalte ich meinen Schnurrmotor an und dann ist es schon um Sie geschehen. Übrigens bin ich verträglich mit anderen Samtpfoten und kann gerne zu Ihrer Erstkatze dazu ziehen, wenn diese auch so sozial eingestellt ist, wie ich. Ansonsten bin ich sehr bescheiden und komme gut mit Wohnungshaltung zu Recht. Sollten Sie aber in einer für Katzen geeigneten Gegend wohnen, nehme ich auch die Gelegenheit für Freigang gerne wahr.

Wenn Sie meinen Wunsch nach einer eigenen Familie erfüllen können, dann melden Sie sich schnell unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit die Katzenhilfe zurückrufen kann.


Si R 1577
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Mutter Teresa & Trixi

Geschlecht: 
w / w
Nummer: 
4117
Mit 5 Kindern im Schlepptau kam ich zur Katzenhilfe. Diese sind nun alt genug um ohne mich zu Recht zu kommen und die meisten haben schon ein Zuhause gefunden. Nur Trixi hängt noch an mir. Aber nicht so sehr, dass wir unbedingt zusammen bleiben müssen. Schön wäre es aber schon.

Wir sind beide sehr liebe und sanfte Katzen. Wenn Sie sich nur in einen von uns verliebt haben muss schon mindestens eine Katze bei Ihnen wohnen. Wir sind sehr sozial und zurückhaltend und können uns gut in eine Katzengruppe einfügen. Wenn Sie also ein großes Herz für Katzen haben und einfach nur weitere Gesellschaft für Ihre Katze suchen und keine Katze, die sofort mit euch Menschen schmust, bin ich die Richtige. Ich werde mich ganz bestimmt noch bei Ihnen entwickeln, damit ich nicht mehr den Kopf hängen lassen muss. Sie und Ihre Katzentruppe dürfen mir ruhig zeigen, dass das Leben auch schön sein kann. Ich bin einfach zurückhaltend und suche deshalb ein ruhiges Zuhause bei verständnisvollen Katzenfreunden. Mein Alter wird auf ca. 2 Jahre geschätzt. Trixi kam etwa Anfang April auf die Welt. Ich bin mittlerweile kastriert und mein süßes Töchterchen muss das auch in einem Alter von etwa 6 Monaten, damit Sie nicht das gleiche Schicksal ereilt wie mich. Übrigens: Die Welt da draußen ist uns unheimlich, so dass uns Wohnungshaltung völlig ausreicht. Und als bescheidene, ruhige Katzen brauchen Sie auch nicht befürchten, dass wir die Wohnung umdekorieren.

Wenn Sie einen oder zwei Stubentiger suchen, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit die Katzenhilfe zurückrufen kann.
 
Kontakt Telefon: 
0152 / 28 68 92 65
Kontakt E-Mail: 
heike.elste@katzenhilfe-stuttgart.de

Hummelchen & Siebenstein

Geschlecht: 
w / w
Nummer: 
4122
Wir sind Hummelchen (7 Jahre) und Siebenstein (8 Jahre), zwei wunderschöne Traummädels im besten Katzenalter. Eigentlich wollten wir unser gesamtes Katzenleben bei unserer Familie verbringen, doch leider geht das auf Grund einer schweren Allergie nicht mehr.

Wir sind kastriert und leben in reiner Wohnungshaltung. Allerdings lieben wir es, auf einem gesicherten Balkon oder einer gesicherten Terrasse zu liegen und die Umgebung zu beobachten. Auf die Gesellschaft kleinerer Kinder möchten wir gerne verzichten. Anfangs sind wir fremden Menschen und neuen Situationen gegenüber sehr zurückhaltend, was sich aber mit Liebe, Geduld und Leckeries problemlos legt. Wenn wir aufgetaut sind, sind wir schmusige und verspielte Miezen und schnurren wie ein Traktor. Also lassen Sie sich bitte nicht von unserer anfänglichen Schüchternheit täuschen, das ist alles Tarnung.

Wenn Sie zwei Traummädels suchen, die sich freuen, wenn Sie nach Hause kommen, Ihnen die Leckerlies aus der Hand mopsen und Sie eine echte Bereicherung in Ihrem Leben suchen, dann sind wir Ihr Schlüssel zum Glück!

Kennenlerntermine gibt es unter den nebenstehenden Kontaktdaten (telefonisch werktags bitte erst ab 18 Uhr).
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Yuki & Nala

Geschlecht: 
w / w
Nummer: 
4136
Manche Menschen können uns nicht auseinander halten, aber meine Pflegemama sagt, das geht ganz einfach. Ich, Nala, bin die mutige Tigerin, ich presche immer vor und will die Welt erkunden. Yuki meint, das wäre Angeberei und ich würde am schnellsten weglaufen, wenn's gefährlich wird! Yuki kann gut reden, alle sagen sie wäre sooo hübsch, eine kleine Leopardin (Pflegepapa sagt allerdings "Frischling" zu ihr!), nur weil sie so eine ausgefallene Fellzeichnung hat! Unser Fell haben wir uns nicht ausgesucht, aber wir sind beide klein und schmal, rote Racker, sagen alle. Uns ist nie langweilig, für die doofen Fotos mussten wir müde gespielt werden, damit wir mal still hielten. Trotz unserer Lebhaftigkeit sind wir richtige kleine Ladies, d.h. wir schauen immer unschuldig und zuckersüß aus der Wäsche und können kein Wässerchen trüben... Wir sind bei unserer Pflegemama geboren worden, deswegen sind wir sehr menschenbezogen und klettern auch gerne auf diesen weichen Kletterbäumen herum, zumindest ein bisschen...

Genug von uns, jetzt seid ihr dran: Wir wünschen uns liebe und spielbereite Menschen, gerne auch ältere Kinder, die vernünftig mit uns umgehen können. Solche Menschen, die uns nicht deswegen aussuchen, weil wir so hübsch sind, sondern weil sie einfach Kätzchen lieben und bereit sind, den einen oder anderen kleinen, von unserer Lebhaftigkeit verursachten "Unfall" auszuhalten. Wir brauchen keinen Freigang, da wir Wohnungshaltung gewohnt sind, aber ein gut gesicherter Balkon wäre toll. Gut gesichert, weil wir sehr kletterfreudig sind und natürlich jeder Fliege hinterher springen. Wir sind selbstverständlich stubenrein und dabei sehr reinlich, bestehen deswegen auch jede auf das eigene Katzenklo. Wir sind geimpft und müssen auf jeden Fall mit sechs Monaten kastriert werden, damit es uns nicht ergeht wie unserer Teeniemama Suri, die uns mit nur acht Monaten geboren hat!

Kennenlerntermine gibt's unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Bitte ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit die Katzenhilfe zurückrufen kann.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 93 50 56 83
Kontakt E-Mail: 
kerstin.bergmann@katzenhilfe-stuttgart.de

Findus

Geschlecht: 
m
Nummer: 
4155
Ich lecke mir die Pfoten nach einem Traumzuhause. Allerdings muss ich dazu sagen, dass dort katzenerfahren Menschen wohnen müssen. Und am besten keine Kinder. Denn ich bin ein Kater mit Charakter, der auch mal zeigt, wenn ihm was nicht passt. Naja und frech kann ich auch mal sein.

Aber nicht, dass Sie jetzt einen falschen Eindruck von mir haben: Ich bin ein absolut liebenswerter Kerl, der gerne schmust. Dazu bin ich ein richtiger Powerriegel und Freigeist. Ich muss unbedingt raus. Was aber nur in einer für Katzen ungefährlichen Gegend in Frage kommt. Auch wenn ich anfangs etwas unsicher bin: Menschen liebe ich über alles. Besonders, wenn ich mit Leckerlies bestochen und Schmusen verwöhnt werde. Mit Katzen ist das allerdings so eine Sache. Da entscheidet die Sympathie. Wenn schon eine selbstbewusste, soziale Katze bei Ihnen wohnt, die mir Paroli bieten kann, dann könnten wir Spielkumpels werden. Ansonsten ziehe ich auch als Alleinherrscher bei Ihnen ein und pflege draußen meine kätzischen Kontakte.

Tja, warum landet dann so ein toller Kerl wie ich hier? Wie mein Name schon sagt, wurde ich gefunden. Naja eigentlich war es andersherum: Ich habe eine Futterquelle gefunden. Der Hunger trieb mich zu einer Katzenfreundin. Immerhin war der Blick so herzerweichend, dass sie sich um mich kümmerte und ich mir den Bauch vollschlagen konnte. Nachdem klar war, ich werde nicht vermisst, konnte ich trotzdem nicht bleiben. Die Erstkatzen hatten was dagegen. Dabei wünsch ich mir doch so sehr ein Zuhause, in dem ich ein richtiges Familienmitglied sein darf und für immer willkommen bin. Schließlich habe ich es doch auch verdient, einfach geliebt zu werden, oder? Mein Alter wird auf 1-2 Jahre geschätzt. Mittlerweile bin ich kastriert und gekennzeichnet und damit umzugsbereit.

Wenn ich Ihr Herz jetzt schon gebrochen hab, dann machen Sie am besten schnell einen Kennenlerntermin unter den nebenstehenden Kontaktdaten aus.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Pepita

Geschlecht: 
w
Nummer: 
4156
Na, kann man diesem Blick widerstehen? Scheinbar schon, denn meine Brüder haben schon ein Zuhause gefunden, aber ich noch nicht. Komisch oder? Dabei bin ich so ein Bild von einem Tigerle (sogar mit einem Schuss Rot), lieb und verschmust.

Meine Brüder und ich wurde etwa Ende Mai geboren und hatten keinen guten Start ins Leben. Unsere Mama ist gestorben und so kamen wir im Alter von wenigen Wochen zur Katzenhilfe und wurden hier liebevoll gepäppelt. Deshalb bin ich auch sehr menschenbezogen. Meine restliche Kindergartenzeit möchte ich jetzt endlich in einem eigenen Zuhause genießen. Wenn bei Ihnen dann schon ein vierbeiniger Spielkamerad vorhanden ist, wäre das natürlich super. Ansonsten bring ich einen Kumpel (z.B. Ricky) von der Pflegestelle mit. Denn allein bleiben möchte ich auf keinen Fall. Ich bin ein verspieltes, aufgewecktes Mädel und dabei sehr bescheiden. Meine Ansprüche beschränken sich darauf, dass man mich lieb hat, sich mit mir beschäftigt und als Teil der Familie freundlich aufnimmt. Bescheiden wie ich bin, brauche ich nicht unbedingt Freigang. Und wenn kommt dieser eh nur in einer für Katzen ungefährlichen Gegend und nach der Kastration in Frage. Diese sollte im Alter von etwa 6 Monaten erfolgen.

Wollen Sie einen Tiger zum Kuscheln? Dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten Bitte ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, dann ruft die Katzenhilfe zurück.
 
Kontakt Telefon: 
0152 / 28 68 92 65
Kontakt E-Mail: 
heike.elste@katzenhilfe-stuttgart.de

Merlin

Geschlecht: 
m
Nummer: 
4123
Ich bin Merlin, ein wunderschöner, gesmokter Kater im zarten Alter von 13 Jahren. Eigentlich wollte ich mein gesamtes Katerleben bei meiner Familie verbringen, doch leider geht das auf Grund einer schweren Allergie nicht mehr.

Ich bin ein ruhiger, sehr neugieriger und gesprächiger Traumkater im besten Alter, der sich eine neue und liebevolle Familie wünscht, in der es mir an nichts fehlt. Ich bin kastriert und ein reiner Wohnungskater, der es liebt am Fenster und auf einem gesicherten Balkon oder einer gesicherten Terrasse in der Sonne zu liegen und die Umgebung zu beobachten. Auf die Gesellschaft anderer Katzen oder kleinerer Kinder möchte ich mittlerweile verzichten. Gesundheitlich habe ich ein Zipperlein, das mir bei feucht-kaltem Wetter in der Übergangszeit manchmal ein wenig Probleme bereiten kann. Ich habe Arthrose. Dadurch bin ich nicht so gelenkig, wie ich das einmal war und auch nicht mehr so versessen auf Klettern oder springen. In dieser Zeit hilft mir Wärme und täglich eine Tablette, trotzdem gut durch den Tag zu kommen.

Wenn Sie ein Herz, Zeit, und ein freies Kuschelkissen für einen netten, betagten Herrn wie mich haben, würde ich mich sehr freuen, Ihr Leben bald bereichern zu dürfen. Kennenlerntermine gibt's unter den nebenstehenden Kontaktdaten (telefonisch werktags bitte erst ab 18 Uhr).
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 73 38 71
Kontakt E-Mail: 
heike.schmid@katzenhilfe-stuttgart.de

Trixi

Geschlecht: 
w
Nummer: 
4157
Meine Kinder sind alle inzwischen vermittelt worden. Jetzt bin ich noch an meiner Pflegestelle geblieben.

Man schätzt mich auf ca. 1 Jahr, bin also noch eine junge Mutter gewesen… Inzwischen bin ich kastriert, geimpft, gekennzeichnet und entwurmt. Mir fehlt es allerdings noch etwas an Mut, auf die Menschen zuzugehen. Streicheln lasse ich mich jedoch sehr gerne und ich vertrage mich auch sehr gut mit den anderen Katzen an meiner Pflegestelle. Mit einer netten Katzentruppe könnte ich mir mein weiteres Leben gut vorstellen. Wohnungshaltung wäre völlig ausreichend für mich, die Entbehrungen, die ich erlitten habe, lassen keinen Wunsch nach Freigang mehr aufkommen. Ein ruhiger Haushalt mit weiteren Vierbeinern wäre mein großer Traum…

Wer kann mir diesen erfüllen? Bitte melden unter den nebenstehenden Kontaktdaten.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Das vierpfötige Kleeblatt

Geschlecht: 
w / w / w / m
Nummer: 
4163
Darf ich vorstellen? Wir sind 4 Geschwister, die einfach nur fröhliche, freundliche, aber auch mal freche Kätzle sind. Typische Katzenkinder eben.

Unsere Mama und wir wurden in einer Kleingartenanlage geboren und damit es nicht noch zu mehr Nachwuchs kommt, eingefangen und Mama kastriert. Wir Vier dürfen hoffentlich bald in ein richtiges Zuhause umziehen. Dort soll es ganz dann toll sein, haben wir gehört. Jetzt müssen wir das nur noch finden.

Wir sind übrigens Anfang Juni geboren und haben altersentsprechend viel Blödsinn im Kopf. Vor allem ich, die Dorie, bin etwas frech und so ein richtiger Power-Riegel. Meine Geschwister sind da viel ruhiger als ich. Wenn ich nicht schlafe oder fresse bin ich immer in Action. Mit den Geschwistern herumtoben und spielen ist das Größte. Neugierig wie wir sind, entdecken wir gerade die Welt. Die noch recht überschaubar für uns ist. Aber das wird sich bei Ihnen ja sicher ändern.

Übrigens müssen Sie uns nicht alle 4 nehmen, auch wenn wir 4 völlig unkompliziert sind. Zu zweit reicht auch. Wenn Sie bereits einen felinen Spielpartner haben, werden wir auch einzeln dazu vermittelt. Mit 6 Monaten müssen wir unbedingt kastriert werden, damit uns ein Schicksal wie von Mama erspart bleibt.

Wenn Sie uns ein Spieleparadies bieten können, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit die Katzenhilfe zurückrufen kann.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Mira

Geschlecht: 
w
Nummer: 
4164
Hallo da draußen, ich bin das junge Püppchengesichtle Mira (mein Alter wird auf ca. 1 Jahr geschätzt) und schau mal, wo mein neues Zuhause bleibt. Und damit sich die richtigen Katzenversteher in mich verlieben, erzähle ich euch, was mich auszeichnet.

Kurz vor Ostern wurde ich in einer Garage entdeckt, da hatte ich gerade meine 3 Babys zur Welt gebracht. Die Besitzer der Garage haben sich zum Glück gleich an die Katzenhilfe gewendet, so dass ich kein Leben als Streunerle führen muss und kastriert werden konnte. Aber da ich eben von Draußen stamme, bin ich Menschen gegenüber erstmal skeptisch; aber habe hier von Pflegemama gelernt, dass ihr gar nicht so übel sind. Ein ruhiges Plätzchen und immer ein voller Futternapf gefällt mir viel besser, als mich draußen durchschlagen zu müssen. Das ist erstmal alles was ich von meinem neuen Zuhause erwarte. Einfach Zeit und Ruhe bei verständnisvollen und geduldigen Leuten, die schon Katzenerfahrung haben und nicht von mir erwarten, dass ich sofort auf sie zugehe. Denn im neuen Zuhause werde ich mich erstmal im Hintergrund halten und eher die Gesellschafterin Ihrer Erstkatze geben, als sofort die Schmusekatze raushängen zu lassen. So müssen Sie sich auch keine Sorgen machen, dass ich eine Konkurrenz für Ihre Katze darstelle. Das mit dem Schmusen verschieben wir dann auf später, wenn ich Vertrauen gefasst habe.

Hier auf der Pflegestelle hat sich gezeigt, dass ich sehr bescheiden bin, mit Wohnungshaltung wunderbar zu Recht komme und auch keinen Freigang einfordere. Mit einem vernetzten Balkon gebe ich mich zufrieden. Also, ich bin umzugsbereit.

Haben Sie noch einen Job für mich frei als Zweitkatze? Dann melden Sie sich einfach unter nebenstehenden Kontaktdaten. Ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit die Katzenhilfe zurückrufen kann.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 93 50 56 83
Kontakt E-Mail: 
kerstin.bergmann@katzenhilfe-stuttgart.de

Die Bärenbrüder

Geschlecht: 
m / m
Nummer: 
4165
Hallo Leute! Wir sind Koda und Kenai und stammen ursprünglich von einem Bauernhof, aber hatten das Glück, dass man uns und unsere Mama nicht dem Schicksal überließ.

Unsere Namen haben wir von den Bärenbrüdern von Walt Disney. Dreimal dürfen Sie raten, warum wir so heißen. Ist es weil wir so schöne Knopfaugen haben? Oder weil unser Fell so kuschelig weich ist? Oder einfach weil wir so süß wie Teddybären sind? Ich, der mutige Koda verrate es Ihnen: alles stimmt. Uns muss man einfach liebhaben. Wir sind absolut zauberhafte, freundliche Traumkaterle und deswegen hoffen wir, dass ich Sie überzeugt habe und wir als Dreamteam bald ein liebevolles Zuhause bekommen. Uns kann man nämlich nicht trennen: wenn der eine nicht in der Nähe ist, ruft der andere nach ihm. Falls Sie sich noch nicht verliebt haben sollten, dann spätestens wenn Sie mich kennengelernt haben und sehen, dass ich gar nicht genug vom Kuscheln bekommen kann. Und hören, wie schön mein Schnurrmotor klingt.

Kenai ist da etwas zurückhaltender, deshalb sollten Sie schon Katzenerfahrung haben und nicht so viel von ihm erwarten. Er braucht etwas Zeit zum Auftauen, aber wird bestimmt auch so ein Schmuser wie ich. Auf jeden Fall sollte es im neuen Zuhause ruhig zu gehen, da wir schon so kleine Sensibelchen sind. Und kleine Kinder sind auch nichts für uns. Sollten Sie schon eine Katze haben, darf die nicht allzu quirlig sein.

Wir gehören, trotz unseres jungen Alters (geboren wurden wir ca. Mitte Mai) zur ruhigeren, sanften Sorte und mögen es nicht, wenn es zu wild zugeht. Ansonsten sind wir offen für Alles. Entweder können wir in ein für Katzen ungefährliches Zuhause mit Freigang ziehen oder freuen uns über Wohnungshaltung mit einem komplett vernetzten Balkon. Übrigens kommt Freigang erst nach der Kastration in Frage, die im Alter von ca. 6 Monaten durchgeführt werden muss.

Und schon verliebt? Dann melden Sie sich bitte unter nebenstehenden Kontaktdaten.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 52 81 317
Kontakt E-Mail: 
angelika.metke@katzenhilfe-stuttgart.de

Carlotta & Merle

Geschlecht: 
w / w
Nummer: 
4167
Beste Freundinnen: Carlotta und Merle halten zusammen wie Pech und Schwefel, seit ihre Geschwister vermittelt wurden. Sie essen, spielen, toben und schlafen gemeinsam – nichts kann sie trennen.

Carlotta und Merle sind zwei aufgeweckte und quirlige Katzenmädchen, die ein Zuhause für immer suchen.  Eine große Wohnung mit vernetztem Balkon wäre das ideale Zuhause. Im Alter von 6 Monaten müssen die Zwei natürlich sterilisiert werden.

Wenn Sie Carlotta und Merle kennenlernen möchte, melden Sie sich bitte unter der angegebenen Telefonnummer bzw. Email-Adresse – bitte Ihre Telefonnummer angeben, damit wir Sie anrufen können.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 46 00 331
Kontakt E-Mail: 
beate.bader@katzenhilfe-stuttgart.de

Pamuk

Geschlecht: 
m
Nummer: 
4173
Ich bin der siebenjährige Perserkater Pamuk. Wie Sie erkennen können, bin ich eine weiße Schönheit mit blauen Augen, die einer intensiven Pflege bedürfen, sie müssen täglich 2x sauber gemacht werden, damit ich keine Entzündung bekomme.

Hier auf der Pflegestelle gefällt es mir nicht. Das liegt an den anderen Katzen, ich möchte meine Pflegemama am liebsten nur für mich haben, andere Katzen mag ich gar nicht. Welcher Perserkatzenliebhaber gibt mir als Einzelprinz eine Chance? Ich bin sehr lieb, verschmust und menschenbezogen. Selbstverständlich bin ich auch kastriert, geimpft und entwurmt und natürlich gechipt.

Ich freue mich sehr über Anfragen unter den nebenstehenden Kontaktdaten.

Liebe Grüße - der Pamuk
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 48 32 29 oder 0172 / 919 54 75
Kontakt E-Mail: 
lena.scholz@katzenhilfe-stuttgart.de

Tigeralarm

Geschlecht: 
m / w
Nummer: 
4174
Für 17 wunderschöne Katzenbabys sucht die Katzenhilfe liebevolle und verantwortungsbewusste Menschen.

Es gibt die kleinen Tigerchen in vielen Farben und alle sind total stubenrein, zwischen 2-4 Monate alt, sehr menschenbezogen, verschmust, lieb, verspielt, lustig und immer gut drauf. Alle 17 können wir nicht per Foto zeigen, aber sie können alle 17 auf der Pflegestelle persönlich kennenlernen.

Für die Kleinen suchen wir Freilaufplätze in verkehrsarmer Umgebung oder auch große Wohnungen mit gesichertem Balkon. Abgegeben werden sie nur paarweise, da alle sehr sozial sind und auf keinen Fall ohne Kumpel sein wollen. Mit 6 Monaten steht die Kastration an.

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter der nebenstehenden Mailadresse oder unter einer der Telefonnummern.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Holly

Geschlecht: 
w
Nummer: 
4175
Na, bin ich nicht bildschön? Aber bevor Sie sich jetzt gleich verlieben, verrate ich Ihnen etwas über mich: Ich bin sehr ängstlich und mag noch nicht angefasst werden. Sie müssen sich also erstmal (das werden sicher Monate sein) damit begnügen mich nur ansehen zu dürfen. Denn ich bin keine Katze, die auf Knopfdruck funktioniert und daher suche ich ein ruhiges Zuhause (ohne Lärm und Hektik) mit geduldigen und einfühlsamen Katzenverstehern, die Erfahrung mit schüchternen Exemplaren haben und mir Zeit zum Auftauen geben.

Übrigens bin ich gefunden worden, zusammen mit meinem wenigen Tage alten Baby. 2 Babys lagen tot daneben. Vermutet wird, dass ich wohl nicht zur Zucht/Vermehrung taugte und aussortiert wurde. Denn meine Kinder entsprachen nicht dem gewünschten Zuchtergebnis, sondern waren „gewöhnliche“ Tiger. Sie sehen, ich hatte es in meinem bisherigen jungen Leben (mein Alter wird auf 1 Jahr geschätzt) nicht gut und das hat Spuren bei mir hinterlassen. Zwar keine körperlichen, aber Seelische. Aber ich bin sehr sozial und eigene mich gut als Zweit- bzw. Drittkatze. Von anderen Samtpfoten kann ich noch so einiges Lernen und die geben mir auch die nötige Sicherheit im Umgang mit Menschen. Mein Sohn hat schon ein Zuhause gefunden und ich bin mittlerweile kastriert und gekennzeichnet, so dass ich umzugsbereit bin. Raus möchte ich auf keinen Fall mehr, da fühle ich mich nicht wohl. Aber eine Wohnung mit vernetztem Balkon oder ein vergittertes Fenster würde mir gut gefallen. Und es sollte genug Rückzugsmöglichkeiten für mich geben, denn ich geh erstmal auf Tauchstation.

Wenn Sie nicht nur auf das Äußere bedacht sind, mich respektieren und eine Engelsgeduld haben, dann sollten Sie mich kennenlernen. Bitte melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit die Katzenhilfe zurückrufen kann.
 
Kontakt Telefon: 
07191 / 904 54 82

Felix & Udine

Geschlecht: 
m / w
Nummer: 
4178
Sie wünschen sich zwei nette Katzenkinder, die es eher ruhig angehen lassen? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Wir sind Felix und Udine und beide sehr lieb und verschmust. Ich, der Felix, bin eher der ruhige Typ und auch meine Schwester Udine hält gerne ausgiebige Nickerchen. Wir wünschen uns ein gemeinsames Zuhause mit vielen Streicheleinheiten. Ein Leben als Wohnungskatzen wäre für uns völlig ok, falls ein Balkon vorhanden ist, müsste dieser aber vernetzt sein. Wenn Sie in einer sehr verkehrsarmen Gegend wohnen, kommt nach der Kastration auch Freigang in Frage. Apropos Kastration: Die lassen Sie als verantwortungsvolle Dosenöffner erledigen, wenn wir ca. ein halbes Jahr alt sind. Die Katzenhilfe möchte dafür dann einen Nachweis.

Einen Kennenlerntermin mit uns können Sie unter der nebenstehenden Telefonnummer mit unserer Pflegestelle Kornelia Kowarsch ausmachen.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Ricky

Geschlecht: 
m
Nummer: 
4179
Mit mir bekommen Sie einen fröhlichen, freundlichen, aufgeweckten, neugierigen und verspielten Katzenteenie. Dazu noch menschenbezogen und verschmust. Zugegeben, letzteres erst wenn ich Vertrauen gefasst habe, aber mit Spielen und leckerer Bestechung haben Sie mich bestimmt bald von sich überzeugt.

Na, schon neugierig auf mich? Ich bin zwar draußen geboren, aber hatte das Glück, dass meine Mama und ich der Katzenhilfe gemeldet wurden. Jetzt bekomme ich die Chance auf ein wohlbehütetes Zuhause. Geboren wurde ich ca. Anfang April und bin bereit mein Köfferchen zu packen und bei Ihnen Familienmitglied zu werden. Ich bin sehr bescheiden und mit Wohnungshaltung zufrieden. Sollte ein Balkon vorhanden sein, muss dieser vernetzt sein. Wenn Sie Freigang in einer ungefährlichen Gegend bieten können, kommt das aber erst nach der Kastration in Frage. Ansonsten bin ich sehr sozial und komme mit allem und jedem zu Recht. Auch mit Hunden. Ich kann also zu Ihrer Erstkatze dazu ziehen oder bringe einer meiner Spielkameradinnen (Fanny oder Pepita) von der Pflegestelle mit.

Wenn ich auch Sie überzeugt habe, sollten Sie mich unbedingt Kennenlernen. Dazu melden Sie sich einfach unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit die Katzenhilfe zurückrufen kann.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 52 81 317
Kontakt E-Mail: 
angelika.metke@katzenhilfe-stuttgart.de

Die Fantastischen 6

Geschlecht: 
m / m / w / w / w / w
Nummer: 
4182
Hallo - wir sind die Fantastischen 6, Mickey (ich bin natürlich der Speaker für alle) und meine Geschwister Thommy, Bonnie, Amy und Adele und unsere kleine Stiefschwester Sarah.

Wir können zwar nicht singen, aber dafür sind wir absolute Grand-Prix-Gewinner im Schnurren und ,wie unser Name schon sagt, FANTASTISCH: im Teller leer essen, im Toben, im Schnurren, im Klettern und im Blödsinn machen.

Und jetzt sind wir bereit für die große weite Welt. Eine große Wohnung mit vernetztem Balkon wäre das Allerfeinste, denn nach der Toberei benötigen wir ein Mittagsschläfchen in der Sonne. Wir möchten natürlich nur zu zweit bei Ihnen einziehen, denn im Team schnurrt es sich leichter.

Falls Sie zwei Berühmtheiten bei sich aufnehmen möchten, rufen Sie am besten unsere Managerin für einen Termin zum Probeschnurren an.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Snickers & Solero

Geschlecht: 
m / m
Nummer: 
4185
Wir sind wahrscheinlich Brüder und haben einfach nur tolle Charaktereigenschaften. Dazu gehören: lieb, verschmust, total verspielt, aufgeweckt, neugierig, charmant und alles was man sich eben von Katzenkindern wünscht. Und das Beste: wir können ein wohliges Schnurren erklingen lassen. Dann ist es bestimmt ganz schnell um Sie geschehen.

Wir verstehen uns prima miteinander, so dass wir gerne mind. zu zweit bei Ihnen einziehen würden. Geboren wurden wir in einer Kleingartenanlage, in der sich unsere Mama mit einigen anderen Katzen angesiedelt hatte, bis die Katzenhilfe gerufen wurde und dafür sorgte, dass es nun keinen unerwünschten Nachwuchs mehr gibt. Jetzt hoffen wir auf ein Zuhause, in dem wir für immer erwünscht sind und Familienmitglied sein dürfen.

Wir sind etwa Mitte Juni zur Welt gekommen und damit bald alt genug, um unser eigenes Reich zu erkunden. Vielleicht bei Ihnen? Falls Sie in einer verkehrsberuhigten Lage wohnen, würden wir uns nach der Kastration (im Alter von ca. 6 Monaten) über Freigang freuen. Aber wir drängen nicht raus und kommen wunderbar mit Wohnungshaltung zu Recht. Sollten Sie einen Balkon haben, dann muss dieser vernetzt sein Wenn Sie uns zum Schnurren bringen möchten, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Bitte ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit unsere Vermittlerin zurückrufen kann.


Si N 3075-3079
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Toffee

Geschlecht: 
m
Nummer: 
4187
Hallo, ich bin der kleine Toffee, und wie man sieht, bin ich sehr ängstlich. Kein Wunder, wenn plötzlich die Mama weg ist. Wo die ist, weiß man nicht. Ich tauchte ganz alleine auf und habe um Hilfe gebettelt. Katzenfreunde haben mich der Katzenhilfe gemeldet und jetzt warte ich hier sehnsüchtig darauf, dass ich als Teil der Familie liebevoll aufgenommen werde.

Auch wenn ich mutterseelenallein gefunden wurde, so will ich das auf keinen Fall bleiben. Ich brauch unbedingt einen Spielpartner und bin Katzen-WG tauglich. Wenn Sie schon eine Katze haben, dann kann ich von der auch alles Lernen, was ich als Schmusekatze wissen muss. Falls Sie überlegen, gleich 2 Kätzchen ein Zuhause zu geben, so haben Sie im Moment die freie Auswahl und ich bringe jemanden von der Pflegestelle mit. Noch bin ich etwas zurückhaltend, aber bei jemandem mit Katzenverständnis und Geduld werde ich ganz schnell zur Schmusekatze. Ich bin schon auf dem besten Wege dorthin. Und in meinem Alter (geschätzt wird, dass ich etwa Mitte Juni geboren wurde) steh ich ja noch ganz am Anfang der Schmuselaufbahn. Und unbedingt dran denken, dass ich im Alter von ca. 6 Monaten kastriert werden muss.

Wenn Sie mir ein Spielparadies mit samtpfötiger Gesellschaft bieten können, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Bitte ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit unsere Vermittlerin zurückrufen kann.


Si N 3085
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Maite & Micky

Geschlecht: 
w / m
Nummer: 
4189
Ich bin Maite und stehe stellvertretend für meinen ebenso schönen Bruder Micky (der mir bis auf die Schwanzspitze gleicht). Er ist etwas schüchterner als ich und daher suchen wir Menschen mit Katzenverständnis und einer Engelsgeduld.

Zugegeben, das ist kein guter Einstieg, um ein Zuhause zu finden, aber eben leider so. Und Sie sollen ja wissen, worauf Sie sich einlassen. Aber da wir mit unserem knapp 6 Monaten noch jung genug sind, um alles zu lernen, was man als Schmusekatze wissen muss, ist nicht Hopfen und Malz verloren. Wir möchten gerne zu Menschen ziehen, die uns die Chance schönes Leben bei euch Zweibeinern geben. Als Streunerle hatte man es schon schwer genug. Bevor wir zur Katzenhilfe kamen, hatten wir nicht so viel Menschenkontakt, sodass wir noch sehr schüchtern und ängstlich sind. Und alle wollen immer Katzen, die sofort auf den Schoß springen. Das können wir nicht bieten, eher das Gegenteil: erstmal wird ein sicheres Versteck gesucht. Und dann heißt es Zeit zum Auftauen geben, sich mit uns beschäftigen ohne zu bedrängen. Wenn Sie Katzenerfahrung mit Scheuchen haben, dann steht uns bei Ihnen einer Karriere als Schmusekatze nichts im Wege. Dazu eine sozialen Erstkatze, von der man alles Wichtige im Umgang mit Menschen lernen kann und die uns Sicherheit gibt, dann wird das schon. Auch wenn wir unser bisheriges Leben draußen verbracht haben, davon haben wir genug und bevorzugen nun reine Wohnungshaltung. Sollte ein Balkon vorhanden sein, muss dieser unbedingt komplett vernetzt sein.

Möchten Sie uns ein Zuhause mit viel Liebe und Vertrauen als Zweitkatze geben? Dann melden Sie sich unter den nebenstehen Kontaktdaten. Bitte ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit unsere Vermittlerin zurückrufen kann.


Si Sch-W 15+16
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Charlies Engel

Geschlecht: 
m / w / w / w / w
Nummer: 
4191
Hallo, ich bin Charlie, und wer hat behauptet, meine Schwestern wären Engel? Bestimmt meine Pflegemama, aber sie ist auch völlig vernarrt in uns. Ich bin natürlich der Chef, meine Schwestern meine Assistentinen und unsere Mama unsere Managerin. Sie sagt, wo's langgeht, also zu den Futternäpfen, und wo die Notunterkünfte sind, nämlich bei plötzlichem Hubschrauberlärm unterm Sofa. Normalerweise beobachte ich von meinem gesicherten Ausguck auf dem Kratzbaum die Umgebung und die Aktivitäten meiner hyperaktiven Schwestern: Sissi, stürmische Prinzessin, am liebsten auf Pflegemamas Schultern, beknabbert und betatzt ihr Ohr. Cali, furchtlose Tigerin, versucht, es Sissi nachzumachen, und klettert auf der anderen Seite Richtung zweites Ohr. Kardi, seit dem ersten Tag unsere forsche Kundschafterin, besetzt die Burg namens Fuß und verteidigt diese vehement gegen jegliche Feinde. Shelly, meine so zart wirkende Lieblingsschwester, attackiert die Festung und bringt Kardi arg in Bedrängnis. Ich lass es mir gutgehen, untersuche die Umgebung, verjage alle Häkelschlangen, -mäuse und -bälle unters Sofa und mache es mir dann in unserer Baumhöhle bequem. Ja, wir Geschwister halten zusammen wie Pech und Schwefel, sind furchtbar süß, verspielt und manchmal kopflos.

Wir suchen eine neue Wirkungsstätte, gerne in einer Familie mit verständigen Kindern, die wissen, dass wir kein Spielzeug sind, unsere Bedürfnisse haben und, neben sehr aktiven Spielzeiten, auch unsere Ruhepausen brauchen. Wir wechseln nur zu zweit in unserer neues Leben, das gibt uns Zuversicht und Vertrauen mit in unsere gemeinsame, neue Familie. Ausser, es ist schon eine Familienkatze in ähnlichem Alter (ein bis maximal zwei Jahre) und Bedürfnissen vorhanden, d.h. sie ist sehr verspielt, aktiv und tolerant. Wir wurden Anfang Juli geboren und sind ab ca. Mitte September bereit umzuziehen. Wir sind dann geimpft, entwurmt und selbstverständlich schon längst stubenrein, im Alter von ca. sechs Monaten müssen wir dann kastriert werden. Unser Traum wäre eine Wohnung mit gesicherten Balkon oder einem Garten in wirklich verkehrsarmer Umgebung, die nächste größere Straße muss mindestens 200 m entfernt sein. Bis zur Kastration müssen wir jedoch zwangsweise drinnen bleiben, Zeit, die wir gerne nutzen, um in Sicherheit zu kuscheln, zu spielen und die Wohnung in Beschlag zu nehmen.

Wenn Sie nun restlos von uns bezaubert sind, können wir uns in unserer Engelsunterkunft, sprich bei unserer Pflegemama, näher kommen. Bitte unter nebenstehenden Kontaktdaten melden. Ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit meine Vermittlerin zurückrufen kann.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 48 32 29 oder 0172 / 919 54 75
Kontakt E-Mail: 
lena.scholz@katzenhilfe-stuttgart.de

Mobbl

Geschlecht: 
m
Nummer: 
4192
Mobbl tauchte an einer Futterstelle auf und niemand wusste, woher der schöne schwarze Kater kam. Er war kastriert und gechipt und trotzdem konnte kein Besitzer ausfindig gemacht werden und wir nehmen an, dass er ausgesetzt wurde.

Mobbelchen ist ein ganz pflegeleichter und unproblematischer Kater und ca. 1 Jahr alt. Noch ist er sehr schüchtern und läuft lieber erst mal weg, wenn man ihn streicheln will, aber das wird von Tag zu Tag besser. Mobbl ist aber die ideale Zweitkatze und wenn Sie schon länger vorhaben, Ihren eigenen Kater/eigene Katze nicht mehr länger alleine zu lassen, dann sind Sie hier genau richtig. Mobbl kommt hervorragend mit allen Katzen aus und passt sich entsprechend an. Selbst mit dominanten Katern hat er keine Probleme und spielt erst mal nur die zweite Geige, das hat er voll drauf und macht alles richtig.

Für Mobbl suchen wir eine große Wohnung mit gesichertem Balkon oder auch Freigang in verkehrsarmer Umgebung. Da er sehr sozial ist, möchte er bei reiner Wohnungshaltung aber nicht ohne Kumpel sein.

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter der nebenstehenden Mailadresse oder unter einer der Telefonnummern.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 48 32 29 oder 0172 / 919 54 75
Kontakt E-Mail: 
lena.scholz@katzenhilfe-stuttgart.de

Heller

Geschlecht: 
m
Nummer: 
4193
Ich und meine Geschwisterchen kamen in einem verrotteten Schuppen an einer stark befahrenen Straße auf die Welt. Irgendwie hat unsere Mama wohl keinen bessern Platz gefunden. Die Katzenhilfe nahm uns allesamt auf und wir durften zusammen bleiben mit gutem Fressi und sauberen Decken, das war schön. Unsere Mama hat inzwischen schon ein gutes Zuhause gefunden und ich bin groß genug, um nun auch flügge zu werden.

Noch bin ich etwas zurückhaltend und vorsichtig, man weiß ja nie ! Aber wenn mich meine Pflegemama im Arm hat, bin ich ganz glücklich und genieße die Streicheleinheiten. Überhaupt bin ich eher ein ruhiger Typ, ausgeglichen, brav und mag's gemütlich mehr als hektisch. Ich möchte gerne entweder mit einem der Gleichaltrigen Kumpel von hier zusammen bleiben oder Sie haben schon eine liebe Katze. Denn ich bin die ideale Zweitkatze. Andere Katzen find ich klasse und dominiere sie nicht, sondern passe mich total an. Ich liebe alle Katzen, egal wie sie sind und komme prima mit ihnen aus. Selbst mit dominanten Katzen habe ich kein Problem. Ich bin ca. 4 Monate alt, natürlich stubenrein und in ca. 3 Monaten muss ich kastriert werden. Eine große Wohnung mit gesichertem Balkon oder auch späterer Freigang in ungefährlicher Umgebung würden mir schon gefallen.

Wenn ich Ihr Interesse geweckt habe, dann melden Sie sich bitte unter der nebenstehenden Mailadresse oder unter einer der Telefonnummern.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 73 38 71
Kontakt E-Mail: 
heike.schmid@katzenhilfe-stuttgart.de

Feger

Geschlecht: 
m
Nummer: 
4196
An einer Futterstelle bin ich unkastriert aufgetaucht. Dann wurde ich gleich mitgenommen da ich sehr zahm war und wurde tierärztlich versorgt…

Der Tierarzt schätzt mich auf ca. 9 Monate, und jetzt bin ich kastriert, gekennzeichnet und geimpft sowie entwurmt. Mit anderen Katzen an meiner Pflegestelle bin ich verträglich und würde mich über ein neues Zuhause sehr freuen. Eine größere Wohnung mit vernetztem Balkon wäre mein Traum.

Hoffentlich kann diesen mir jemand erfüllen… Bitte melden Sie sich unter den genannten Kontaktdaten!
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 52 81 317
Kontakt E-Mail: 
angelika.metke@katzenhilfe-stuttgart.de

Lilly & Louisa

Geschlecht: 
w / w
Nummer: 
4198
Wir sind Schwestern, die wahrscheinlich Anfang Mai auf einem Bauernhof geboren wurden. Dort waren wir nicht erwünscht und man hat sich auch nicht wirklich um uns gekümmert. Wenigstens hat man die Katzenhilfe informiert. Und so bekommen wir die Chance auf ein behütetes Leben als Schmusekatzen und der Katzenflut dort wird ein Ende gesetzt.

Jetzt hoffen wir darauf, ein Zuhause zu finden, in dem man Verständnis dafür hat, dass wir anfangs erstmal zurückhaltend sind. Aber das gibt sich schnell, da wir sehr neugierig und total freundlich sind. Sobald wir merken, man will uns nichts Böses, schmeißen wir auch schon unseren Schnurrmotor an. Schmusen ist sogar ganz toll, haben wir hier gelernt. Und spielen natürlich sowieso. Übrigens müssen Sie uns nicht zusammen nehmen. Das wäre uns zwar am liebsten, aber ist kein Muss und wir können auch als Zweitkätzchen zu Ihnen ziehen. Auf jeden Fall möchten wir nicht alleine bleiben und brauchen kätzische Spielkameraden. Wir sind sehr bescheiden und kommen gut mit Wohnungshaltung zu Recht.Sollten Sie Freigang in einer für Katzen ungefährlichen Gegend bieten können, kommt dieser erst nach der Kastration im Alter von ca. 6 Monaten in Frage.

Wenn Sie uns ein schönes Leben schenken möchten, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 52 81 317
Kontakt E-Mail: 
angelika.metke@katzenhilfe-stuttgart.de

Liv & Taylor

Geschlecht: 
w / m
Nummer: 
4199
Wahrscheinlich im Juni haben meine Schwester Liv und ich das Licht der Welt erblickt. Wir sind allerdings nicht auf einer Pflegestelle geboren, sondern wild und frei. Deshalb sind wir auch nicht ganz gesund, wie man noch sieht. Aber zum Glück haben uns Katzenfreunde entdeckt und der Katzenhilfe gemeldet, so dass wir nun gesund gepflegt werden können. Außerdem bleibt uns dann ein Leben als Streunerkatze erspart.

Nun genießen wir freie Kost und Logis auf einer Pflegestelle und lernen jeden Tag dazu. Noch sind wir sehr ängstlich, weil uns der Menschenkontakt in der Prägephase fehlte, aber mit ein bisschen Geduld wird sich das bei Ihnen ganz schnell geben, denn da dürfen wir ja sicher zur Ruhe kommen. Und als verständnisvoller Katzenfreund haben Sie sicher auch kein Problem damit, wenn wir nicht sofort auf Sie zugehen. Ein turbulenter Haushalt ist übrigens nichts für uns. Wir müssen übrigens nicht zusammen vermittelt werden, sondern können zu einer sozialen Erstkatze dazu, von der wir noch viel lernen können. Und ein Spielkamerad ist in unserem Alter sowieso Bedingung. Ansonsten sind wir sehr bescheiden und kommen auch gut mit Wohnungshaltung zu Recht. Im Alter von 6 Monaten müssen wir unbedingt kastriert werden.

Möchten Sie uns eine Zukunft in einem liebevollen Zuhause schenken? Dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 234 46 11
Kontakt E-Mail: 
miriam.vonschwerin@katzenhilfe-stuttgart.de

Cosima

Geschlecht: 
w
Nummer: 
4200
Ich bin eine elegante Schönheit mit ausdrucksvollen grünen Augen. Mein feines schwarzes Fell ist samtweich und umschmeichelt meine schlanke Figur. Wahrscheinlich habe ich orientalische Wurzeln, denn ich bin sehr schmal mit großen, dreieckigen Ohren.

Ich wurde abgegeben, da mein Dosenöffner ins Pflegeheim musste, und suche jetzt eine liebevolle Familie, gerne mit Kindern. Ich bin sehr sanft und Menschen zugewandt, brauche aber auch meine Freiheit, d.h. Freigang in einer sicheren Umgebung. Mein Alter wird auf zwei bis drei Jahre geschätzt, ich bin kastriert, geimpft und entwurmt und warte sehnsüchtig auf ein neues Zuhause.

Wenn Sie mein zartes Wesen angesprochen hat, melden Sie sich bitte bei meiner Pflegemama unter den nebenstehenden Kontaktdaten.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Purzel

Geschlecht: 
m
Nummer: 
4201
Hallo, ich bin Purzel und fall gleich mit der Tür ins Haus. Ich bin ein Wackelkandidat und echter Pechvogel. Das mit dem wackeln ist leider wörtlich gemeint. Ich habe Ataxie, was viele Katzenfreunde abschreckt mir ein Zuhause zu geben. Dabei wünsche ich mir nichts sehnlicher. Denn bisher wurde ich von Einem zum Anderen weitergereicht, weil keiner mit meinem Problem so wirklich zu Recht gekommen ist.

Nun hoffe ich, dass es endlich mit Hilfe der Katzenhilfe klappt die richtigen Dosenöffner für mich zu finden. Diese dürfen kein Problem mit meiner neurologischen Störung haben und müssen fest entschlossen sein, mir ein Zuhause für immer bieten zu können. Nochmal möchte ich nicht mein Zuhause verlieren. Das tut keiner Katzenseele gut. Und eine Seele von Kater bin ich auf jeden Fall. Ich bin einfach nur lieb, verschmust und sooo unendlich dankbar für jede Zuwendung. Aber wenn Sie einen Blick auf mich werfen, dann sehen sie ja selbst, was für ein herzensguter Kerl ich bin. Übrigens bin ich auch nicht mehr der Jüngste, sondern habe gerade meine erste Schnapszahl erreicht. Sprich 11 Jahre. Abgesehen von meinem gesundheitlichen Handicap bin ich ganz unkompliziert und bescheiden. Ich freu mich einfach über ein nettes Plätzchen und eine streichelnde Hand. Mit anderen Katzen komme ich zu Recht, brauche sie aber nicht unbedingt.

Möchten Sie einer Senioren-Handicat noch ein schönes Leben bieten? Dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Bitte ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit unsere Vermittlerin zurückrufen kann.


Si N 3089
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Die Rasselbande

Geschlecht: 
w / m / m / m
Nummer: 
4202
Sind wir nicht einfach alle zuckersüß? Und wir können Ihnen sagen, in live sind wir noch viel toller. Da werden wir Sie ganz schnell von uns überzeugen. Wir bringen alles mit, was man sich nur wünschen kann. Wir sind sehr sozial, verschmust, verspielt, aufgeweckt und neugierig. Klingt doch gut oder? Und bestens als Zweitkatzen geeignet.

Für uns wäre aber natürlich am schönsten, wenn wir im Doppelpack ein neues Zuhause finden. Ach so, vorgestellt haben wir uns noch gar nicht. Wir sind ein Quartett von 3 Buben und einem Mädel. Unsere Mama irrte hochträchtig draußen herum und hat sich dann an eine Katzenfreundin gewandt. Dort gefiel es ihr so gut, dass sie sie eines Morgens mit uns neugeborenen Katzenkindern auf ihrer Terrasse überraschte. Was ein Glück für uns, dass sie gleich die Katzenhilfe anrief, die dafür sorgte, dass Mama keinen weiteren ungewollten Nachwuchs anschleppt und wir ein schönes Zuhause bekommen.

Wir sind ca. Anfang Juni geboren und damit bald alt genug unsere Köfferchen zu packen und die eigene Welt zu erkunden. Wir sind zwar quirlig, aber trotzdem bescheiden und haben mit Wohnungshaltung kein Problem. Freigang gegenüber sind wir auch aufgeschlossen, wenn die Umgebung das gefahrlos zulässt. Das kommt dann aber erst nach der Kastration im Alter von ca. 6 Monaten in Frage.

Dürfen wir Ihre neuen Familienmitglieder sein? Dann melden Sie sich doch einfach unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Bitte ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit unsere Vermittlerin zurückrufen kann.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Jolene

Geschlecht: 
w
Nummer: 
4203
Ich bin Jolene, ein charmantes und hübsches Tigermädel in weißen Socken. Da ich eine Fundkatze bin, kann man mein Alter nur schätzen. So ca. 1-2 Jahre werde ich wohl sein. Ich war weder kastriert noch gekennzeichnet, was die Katzenhilfe gleich nachgeholt hat. Und vermisst wurde ich auch nicht. Deshalb suche ich nun ein Zuhause, in dem ich für immer willkommen bin.

Ich bin sehr lieb und gehe auf Jeden freundlich zu, in der Hoffnung, dass ich dann mit Streicheleinheiten verwöhnt werde. Ich bin ganz unkompliziert und sehr menschenzogen, was mich zur idealen Anfängerkatze macht. Aber so sehr ich Menschen liebe, so wenig mag ich andere Katzen. Ich möchte lieber Einzelprinzessin sein. Außerdem ist Freigang für mich ein absolutes Muss. Nur dann bin ich richtig glücklich. Also, wenn Sie sich jetzt in mich verliebt haben, sollten Sie einer für Katzen ungefährlichen Gegend wohnen, damit das mit dem Einzug was wird.

Wenn Sie einen Tiger zum Liebhaben suchen, dann melden Sie sich am besten unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Bitte ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit unsere Vermittlerin zurückrufen kann.


Si N 3087

 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Stella & Jacky

Geschlecht: 
w / m
Nummer: 
4204
Hallo, wir sind Jacky und Stella: ein ungleiches Katzenpärchen. Ich, der Jacky wurde zum Fürsprecher ernannt, da meine Freundin Stella etwas zurückhaltend ist. Naja, das sagt der Richtige. Ich bin auch noch völlig durch den Wind, nachdem sich von heute auf morgen meine Welt verändert hat. Manche Katzen haben Pech, wenn sie ihr Zuhause verlieren. Für uns war es eher ein Glücksfall. Man hat sich kaum um uns gekümmert und so sind wir in einem vernachlässigten Zustand zur Katzenhilfe gekommen.

Nun werden wir erstmal gepäppelt. Für uns ist es hier ziemlich stressig, weil auf der Pflegestelle noch so viele andere Katzen sind. Das sind wir ja gar nicht gewohnt. Wir mögen es lieber ruhiger und suchen einen ruhigen 1-2 Personenhaushalt. Dort darf aber gerne schon eine Katze wohnen. Wir sind sehr sozial. Übrigens müssen wir nicht zusammen vermittelt werden. Hier auf der Pflegestelle zeigt sich, dass jeder seine eigenen Wege geht und wir nicht so aneinander hängen. Wir kommen aus reiner Wohnungshaltung und sind sehr zufrieden damit. Hauptsache wir haben ein tolles Zuhause mit lieben Menschen, die sich um uns kümmern und uns als Familienmitglied sehen. Ich liebe es zu schmusen und wenn sich für Stella die Situation wieder normalisiert hat, tut sie das auch gerne. Wahrscheinlich wollen Sie noch wissen, wie alt wir sind. Ich bin 2015 und Stella 2010 geboren worden.

Also, wenn Sie sich jetzt schon verliebt haben, müssen Sie uns nur noch kennenlernen, in dem Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten melden. Bitte ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit unsere Vermittlerin zurückrufen kann.


Si N 3090-3091
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Das rumänische Trio

Geschlecht: 
m / m / w
Nummer: 
4205
Wir sind ein Geschwister-Trio (2 Buben und 1 Mädel), das als Urlaubsmitbringsel nach Deutschland durfte. Aber hier angekommen, war man dann doch schnell mit uns überfordert und hat uns abgegeben. Trotzdem sind wir sehr froh, dass unsere Retter uns nicht dem Schicksal überlassen haben. Auf Rumäniens Straßen wären wir wahrscheinlich zum Tode verurteilt gewesen.

Jetzt dürfen wir hier erstmal freie Kost und Logis genießen und bekommen die Chance auf ein behütetes Leben. Wir sind sehr lieb, verspielt, aber anfangs etwas zurückhaltend. Kein Wunder, in unserem jungen Leben haben wir schon viel mitmachen müssen. Aber keine Sorge, wir tauen ganz schnell auf, wenn wir merken, dass man es gut mit uns meint. Zudem sind wir sehr sozial. Wir müssen nicht zusammen umzuziehen, sondern eignen uns gut als Zweitkatzen. Ein sozialer Artgenosse ist ein Muss für uns. Mindestens zu zweit spielt es sich so viel besser. Ansonsten sind wir bescheiden und benötigen nicht unbedingt Freigang. Der käme sowieso nur in einer für Katzen ungefährlichen Gegend und nach der Kastration im Alter von ca. 6 Monaten in Frage. Bis dahin ist noch etwas Zeit; wir sind erst ca. Anfang Juni geboren worden.

Wenn Sie uns ein zweites, neues Leben schenken möchten, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Bitte ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit unsere Vermittlerin zurückrufen kann.


Si R 1611-1613
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Karamell & Kiwi

Geschlecht: 
m / w
Nummer: 
4206
So ein Katzenjammer. Da sind wir erst knapp 4 Monate jung und schon zum zweiten Mal auf der Suche nach einem Zuhause. Aber dafür können wir nichts. Wir wurden wieder abgeben wegen einer Allergie.

Wir sind Geschwister, die als ehemalige Scheuchen in der Prägephase wenig Menschenkontakt hatten. Deshalb sollten Sie kein Problem damit haben, dass wir nicht die Katzen sind, die sofort auf Sie zugehen. Sie dürfen uns ruhig glauben, wenn wir sagen, dass wir auf dem besten Wege sind große Schmusebacken zu werden. Ich, der Karamell, bin eine coole Socke und kann auch schon ganz toll Schnurren. Mit meinem Charme habe ich Sie in Sekundenschnelle um die Pfote gewickelt. Aber ohne meine Schwester möchte ich nicht umziehen. Sie ist eben nur etwas zurückhaltender als ich. Wir sind übrigens sehr bescheiden und kommen gut mit Wohnungshaltung klar. Sollte es einen Balkon bei Ihnen geben, muss dieser natürlich vernetzt sein. Ansonsten gibt es nicht viel zu uns zu sagen, außer: Man muss uns einfach lieben. Wir sind kleine, liebe, bildhübsche, verspielte und aufgeweckte Katzenkinder, die einfach das Leben genießen wollen. Und ganz wichtig: Mit 6 Monaten müssen wir unbedingt kastriert werden. Es soll ja nicht noch weiteren ungewollten Nachwuchs geben.

Wenn Sie uns zum Anbeißen finden und uns ein Zuhause für immer bieten können, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Bitte ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit unsere Vermittlerin zurückrufen kann.


Si N 3061+3062

Pressemitteilungen

Termine

Samstag, September 28, 2019 - 13:30
 
Mitglied im Deutschen Tierschutzbund

Mitglied im Deutschen Tierschutzbund